Unfruchtbare Influencerin wünscht sich Baby: Erstaunlich, wer ihr Kind austrägt

USA - Breanna Lockwood hat seit Jahren einen tiefen Wunsch: Ein Baby. Doch die US-Amerikanerin ist unfruchtbar und kann somit keine Kinder bekommen. 

Breannas Mutter wird das Kind zur Welt bringen.
Breannas Mutter wird das Kind zur Welt bringen.  © Screenshot/Instagram/ivf.surrogacy.diary

Jahrelang hat die 29-Jährige alles probiert, um Mama zu werden, doch jegliche Eingriffe, Behandlungen oder Präparate haben nicht gewirkt. 

Auf Instagram ließ sie ihre über 9000 Follower täglich an ihrem Kampf, schwanger zu werden,  teilhaben. 

Bilder zeigen die Bloggerin und ihren Mann Aaron im Krankenhaus. 

"Ich zögere, unsere Ergebnisse zu posten, da ich so viele in dieser Community kenne, die Schwierigkeiten haben, lebensfähige Embryonen zu erhalten. Wir fühlen uns glücklich, obwohl wir nach drei Jahren immer noch kein Baby in unseren Armen halten", schreibt die US-Amerikanerin zu einem ihrer Bilder.

Vor fünf Tagen verkündete die Blondine jedoch die frohe Botschaft: "Wir sind überglücklich verkünden zu können, das Baby Lockwood endlich auf dem Weg ist", so Breanna auf Instagram.

Wie auf dem Bild zu erkennbar, ist aber nicht die Influencerin schwanger, sondern die Frau neben ihr. 

"Gemacht mir viel Liebe und Wissenschaft...Baby Lockwood wird von einer Schwangerschaftsausträgerin zur Welt gebracht. Und diese ist jemand ganz Besonderes: meine Mama Julie", teilt Breanna stolz mit.

Instagram-Nutzer sind gespalten: "Wie krank ist das denn?"

Breanna und ihr Mann Aaron sind einfach happy Eltern zu werden.
Breanna und ihr Mann Aaron sind einfach happy Eltern zu werden.  © Screenshot/Instagram/ivf.surrogacy.diary

Unfassbar aber wahr: Die Oma trägt ihr eigenes Enkelkind aus. 

Obwohl Julie bereits 51 Jahre alt ist, war sie für eine Schwangerschaft tauglich und wollte ihrer Tochter einen großen Wunsch erfüllen.

Offenbar hat auch Breannas Ehemann Aaron nichts gegen diese ungewöhnliche Schwangerschaft. Auf dem Instagram-Foto schaut sich das Pärchen verliebt an, beide halten ein Ultraschallbild ihres Babys in den Händen. 

Die Amerikanerin hält mit ihrer rechten Hand die ihrer Mutter, während diese sanft ihren Bauch streichelt.

Einige ihrer Follower der Bloggerin fiebern sichtlich mit der 29-Jährigen mit und beglückwünschen die drei zu dieser wundervollen Nachricht. 

"Wunderschön" und "Was für ein wunderschönes Geschenk dir deine Mutter damit macht" lauten einige der Kommentare.

Andere User sind ziemlich irritiert. "Wie krank ist das denn?" fragt einer. 

Eine andere Nutzerin schreibt: "Wenn ich in deiner Situation wäre, wäre meine Mutter oder meine Schwiegermutter meine letzte Wahl. Ich habe keine Probleme mit Austrägern im Allgemeinen, aber meine Mutter? Niemals! Das ist einfach zu komisch. Ich selbst (als Kind) möchte nicht, dass meine Großmutter mich in sich trägt / mich zur Welt bringt."

Egal wie man es findet, Breanna und Aaron sind einfach nur happy mit dieser Entscheidung.

Titelfoto: Screenshot/Instagram/ivf.surrogacy.diary

Mehr zum Thema USA:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0