Ermittlungen eingestellt: Polizei geht bei totem HSV-Manager von Unfall aus

Top

So verspottet das Netz Martin Schulz nach der Saarland-Schlappe

Top

Casino-Spieler rastet beim Roulette komplett aus

Neu

Auf dem Weg zur U-Bahn: Frau geschlagen und an den Haaren gezogen

Neu

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

17.720
Anzeige
2.673

Dieser Politiker ist Sachsens "Mr. Asyl"

Dresden/Chemnitz - Dirk Dietrichs ist seit 2015 in der Stabsstelle Asyl der hauptverantwortliche bei der Verteilung der Flüchtlinge. Am seinem 53. Geburtstag zieht MOPO24 Bilanz.
Wie hier in Leipzig entstanden in ganz Sachsen Erstaufnahmeeinrichtungen.
Wie hier in Leipzig entstanden in ganz Sachsen Erstaufnahmeeinrichtungen.

Von Torsten Hilscher

Dresden/chemnitz - Kennst Du den? Nicht unbedingt. Doch Du kennst, was er tut: Dirk Diedrichs ist Sachsens "Mr. Asyl".

Unauffällig lenkt er im Freistaat die Geschicke Zehntausender Ankömmlinge. Am Montag hat er Geburtstag, wird 53 Jahre alt. Ende 2015 war Dirk Diedrichs einfach nur erschöpft, aber auch erleichtert.

Kein Wunder: 69.000 Asylbewerber gelangten von Januar bis Dezember nach Sachsen. Es galt, für jeden einzelnen ein Bett, Essen und ein Dach über den Kopf zu schaffen. Es wurde geschafft. Dass kann sich der gelernte Volkswirt anrechnen, auch wenn er dies nie sagen würde.

Dabei steht seine März 2015 geschaffene Stabsstelle Asyl, die er seit September mit mehr Einfluss und gar Weisungsrecht gegenüber der Landesdirektion führt, an der Front. Als strategische Steuereinheit, die auch über weite Teile des Jahres das operative Geschäft abdeckte.

Nicht optimal, aber besser als Zelte: Leichtbauhalle für Asylsuchende in Klotzsche.
Nicht optimal, aber besser als Zelte: Leichtbauhalle für Asylsuchende in Klotzsche.

Was sich fließend anhört, war bis kürzlich keine Selbstverständlichkeit. Chaos herrschte. Manchmal war binnen Stunden zu entscheiden, wie und wo die Menschen untergebracht werden. Nun gibt’s sogar Puffer bei den landeseigenen Plätzen.

Daher nutzt Innenminister Markus Ulbig (51, CDU) als Chef den unrunden Ehrentag für Anerkennung: "Ich gratuliere Dirk Diedrichs herzlich zum Geburtstag und danke ihm sowie seinem gesamten Team für die engagierte Arbeit im vergangenen Jahr. Ich schätze besonders seine Leistungsfähigkeit und sein zielorientiertes Wirken im Hintergrund.

Als Chef der Stabsstelle Asyl hat Dirk Diedrichs einen großen Anteil dran, dass es uns in Sachsen immer gelungen ist, allen Flüchtlingen ein Dach über dem Kopf zu bieten."

Und CDU-Innenexperte Christian Hartmann (41) lobt den "sehr pragmatischen, guten Job", den Diedrichs bislang gemacht habe. Vor allem die Steigerung der Erstaufnahmeplätze von 2000 auf nun 20.000 verdiene Respekt.

Dirk Diedrichs (53), Leiter der Stabsstelle Asyl im Innenministerium.
Dirk Diedrichs (53), Leiter der Stabsstelle Asyl im Innenministerium.

Nur die Linke schüttet Wasser in den Geburtstagspunsch. Landtagsabgeordnete Juliane Nagel (37): "Auch die Linksfraktion hat in seine Personalie viel Hoffnung gesetzt, war doch das Agieren der Staatsregierung mit dem Thema Asyl vorher eher als planlos und fahrlässig zu klassifizieren."

Aus Sicht der Linken habe es "Herr Diedrichs" allerdings nicht geschafft, ein strukturiertes, abgestimmtes Handeln im Sinne der Kommunen und im Sinne der betroffenen Menschen, der Geflüchteten, auf den Weg zu bringen.

"Die Politik der Interim-Erstaufnahmeeinrichtungen, die oft über die Köpfe der betroffenen Kommunen und Kreise hinweg errichtet wurden, zog sich von Anfang bis Ende des Jahres. Die Zustände in den Einrichtungen sind oft katastrophal, mit einbrechendem Winter wurden und werden Zelte errichtet, an Schutzmechanismen für Kinder, Frauen oder andere Schutzbedürftige fehlt es komplett."

Statt beim Innenministerium sollte die Stabsstelle aus Sicht der Linksfraktion bei der Sächsischen Staatskanzlei angesiedelt sein. Begründung: "Um das Thema wirklich als Chefsache einzuordnen und ministerien- und behördenübergreifend agieren zu können. Es braucht zudem ein an Transparenz, Kooperation und Menschenwürde orientiertes Konzept für die Aufnahme von Geflüchteten in Sachsen. Diese Voraussetzungen kann eine Einzelperson wie Herr Diedrichs jedoch bei allem Engagement nicht alleine schaffen, dazu bräuchte es den politischen Willen der Verantwortlichen der Staatsregierung."

Das ist Dirk Diedrichs: Nach dem Abitur absolvierte er ein volkswirtschaftliches Studium an der Uni Köln. 1990 dann Eintritt in den Staatsdienst in Niedersachsen. Zwischenstation beim Wissenschaftlichen Dienst des Bundestags, 1993-1996 im Bundesfinanzministerium. Ab 1996 im Sächsischen Finanzministerium. 2011 bis 2014 Staatssekretär im thüringischen Finanzministerium. Seit 2015 wieder in Sachsen

Fotos: Ralf Seegers (1), Christian Essler (1), Thomas Türpe (1)

Youtuber sorgt für Tumulte und wird festgenommen

Neu

Mann ermordet, Komplize des Täters auf der Flucht

Neu

So lustig verarscht die BVG einen AfD-Politiker

Neu

Mann beim Sterben fotografiert: Gaffer wohl nur mit geringer Strafe

Neu

So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer

9.070
Anzeige

Sind hier Hand und Füße Gottes zu sehen?

Neu

Fail in der Türkei: Statt Gebetsruf schallen Pornogeräusche durch die Stadt

Neu

Mord in Silvesternacht: Mann soll Ehefrau im Streit erwürgt haben

916

Brandanschlag auf Polizei: Sechs Transporter in Flammen

2.449

Studie belegt: Muslime engagieren sich besonders oft für Flüchtlinge

412

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

11.936
Anzeige

Porsche kracht beim Überholen in Gegenverkehr: Zwei Tote

3.374

Airline sperrt Mädchen aus, weil sie Leggings anhaben

3.763

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

15.048
Anzeige

Streik bei Coca Cola in Halle

298

Wehen ohne Ende: Bald-Mama Isabell Horn erwartet ihr erstes Baby

3.223

Mysteriös! Gymnasium nach Drohbrief von Schülern geschlossen

2.599

Nach Suiziden: Keine Versäumnisse bei Gefängnissen?

105

Pia rockt im "The Voice Kids"-Finale und muss sich trotzdem geschlagen geben

346

Toten Hosen starten Wohnzimmer-Tour in Sachsen

4.064

Kurios: Student will auf Balkon steigen und merkt zu spät, dass er keinen hat

3.685

Mann will Bergsteiger helfen: Beide stürzen in den Tod

3.267

Supersturm Debbie rast auf Australien zu: 5500 Menschen fliehen

1.993

Lawine erfasst Schülergruppe: Mindestens sechs Tote

3.013

Raucher aufgepasst! Neue Steuerbanderolen für Kippen aus Tschechien

10.834

Echtes Wunder! Mutter gibt todkrankem Sohn Cannabis, und er wird gesund

15.870

Darum wird bei "Shopping Queen" nie bei H&M und Zara gekauft

35.275

Tragisch! Malinas letztes Lebenszeichen war eine Liebeserklärung

21.843

Hohe Fehlerquote bei Registrierung von Flüchtlingen

3.722

Wer keine Angst hat, kann jetzt Urlaubs-Schnäppchen machen

2.473

In Urlaubsort! Frauenleiche in Koffer entdeckt

7.860

Tausende protestieren in Russland gegen Korruption

980

Marc Terenzi schwänzt Dinner bei Hanka! Das hat Konsequenzen...

12.938

Kein Schulz-Effekt! CDU hängt SPD bei Saarland-Wahl ab

5.039
Update

Mit Hammer auf Radler eingeschlagen: Blutspur führt zu Täter-Wohnung

8.177

Drama im Einkaufszentrum! Rolltreppe rast in Affen-Geschwindigkeit hinab

6.489

Witwe des HSV-Managers zweifelt an Unfalltod

6.671

Krasse Vorwürfe gegen Bachelor-Traumpaar: Ist ihre Liebe nur gespielt?

9.822

Bewaffneter Joker versetzt eine ganze Stadt in Angst und Schrecken

3.751

Sie wollte Streit schlichten: Mann schlägt Schwangeren in den Bauch

10.154

AFD-Petry wird Spitzenkandidatin und erleidet Schlappe auf Parteitag

3.817

Vorbestrafter Reichsbürger schießt in Innenstadt um sich

12.375

Geburtstagsfeier eskaliert komplett! 17 Streifen müssen anrücken

6.921

Frau bittet Polizei um Hilfe und landet hinter Gittern

4.971

Panik im Tierpark! Gaffer ärgern Löwin, dann springt sie plötzlich

27.485

Tupper-Fans aufgepasst! 500 Läden in Deutschland geplant

4.535

Heftige Gasexplosion! Mehrere Gebäude stürzen ein, über 30 Menschen verletzt

2.106

Schlangenlinien auf A4: Lasterfahrer mit 2,4 Promille unterwegs

4.267

Radrennfahrer knallen ungebremst in Auto. Mehrere Verletzte

4.082
Update

Helden in der Not: Polizeibeamte löschen Brand mit Cola

1.913

Wie Rapunzel! Frau war 20 Jahre nicht beim Friseur

5.195

"Kein Kölsch für Nazis": Diese Stadt macht gegen die AfD mobil

2.362

Spektakulärer Raubüberfall auf Luxus-Juwelier

5.618

Ärzte geben Sex-Monster Schmökel auf. Jetzt kommt er in den Knast

12.186