Hanka mag's im Bett gern "ein bisschen härter"

TOP

Es bleibt eine einzige Panne! BER kann auch 2017 nicht öffnen

TOP

Sonne satt: Jetzt kommt das perfekte Winter-Wochenende

NEU

Polizei nimmt Gefährder in Amri-Moschee fest

NEU

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE
2.170

"Das hätte Charme." Politiker wollen Feiertage nachholen

Saarbrücken/Berlin - Ausgerechnet der Tag der Arbeit: Der 1. Mai fällt in diesem Jahr auf einen Sonntag, für Arbeitnehmer keine gute Nachricht. Nun werben Politiker dafür, solche entgangenen freien Tage künftig nachzuholen.
1. Mai (Feier-)"Tag der Arbeit" 2016 - ein Sonntag...
1. Mai (Feier-)"Tag der Arbeit" 2016 - ein Sonntag...

Saarbrücken/Berlin - Ausgerechnet der Tag der Arbeit: Der 1. Mai fällt in diesem Jahr auf einen Sonntag. Das ist für die meisten Arbeitnehmer keine gute Nachricht. Nun werben einige Politiker dafür, solche entgangenen freien Tage künftig nachzuholen.

Sabine Zimmermann von der "Linken" sagte der "Saarbrücker Zeitung": "Es kann nicht sein, dass den Arbeitgebern regelmäßig zusätzliche Arbeitstage geschenkt werden, die eigentlich als bezahlte Feiertage den Beschäftigten zustehen." Die SPD-Arbeitsmarktpolitikerin Katja Mast meinte zum Nachholen von Feiertagen: "Das wäre natürlich ein Zeichen zur Entlastung der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer."

Vor allem das Nachholen des 1. Mai als freiem Tag sei wünschenswert, sagte die arbeitsmarktpolitische Sprecherin der Grünen, Beate Müller-Gemmeke, der Zeitung. "Das hätte Charme. Dann haben Beschäftigte zum einen Zeit für die Kundgebung am Sonntag und können am freien Montag ihre Zeit der Familie widmen."

Wie schaut's in Europa aus? In Belgien, Spanien oder Großbritannien werden Feiertage, die an einem Wochenende liegen, am darauffolgenden Werktag nachgeholt. In Deutschland fallen dieses Jahr zwei kalendarisch fest gebundene Feiertage auf ein Wochenende: der 1. Mai und der 25. Dezember.

Was sagt das Gesetzbuch?

Im Arbeitszeitgesetz § 9 und 10 beschreiben die Lage zu Sonn- und Feiertagen.
Im Arbeitszeitgesetz § 9 und 10 beschreiben die Lage zu Sonn- und Feiertagen.

Nach dem Arbeitszeitgesetz (ArbZG) gelten besondere Regelungen für Sonn- und Feiertage. Dabei ist eine Unterscheidung zu treffen zwischen kirchlichen und gesetzlichen Feiertagen: Gesetzliche Feiertage sind unter anderen Neujahr, Karfreitag, der Tag der Deutschen Einheit und natürlich auch der 1. und 2. Weihnachtstag.

Neben diesen bundesweit geltenden gesetzlichen Feiertagen gibt es in einigen Bundesländern zusätzliche gesetzliche Feiertage, wie zum Beispiel den "Reformationstag" am 31. Oktober in Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt sowie Sachsen und Thüringen.

Dagegen sind rein kirchliche Feiertage nicht durch das ArbZG geregelt: Zu diesen zählen neben den christlichen Feiertagen natürlich auch besondere Feiertage anderer Religionsgemeinschaften. Als Arbeitnehmer habt Ihr an diesen religiösen Feiertagen keinen Freistellungsanspruch, es sei denn es handelt sich gleichzeitig um einen gesetzlich geschützten Feiertag.

In Paragraf 9 des Arbeitszeitgesetzes steht der Grundsatz, dass Arbeitnehmer an Sonn- und gesetzlichen Feiertagen nicht beschäftigt werden dürfen. In Paragraf 10 des Arbeitszeitgesetzes auch sind Ausnahmen zugelassen. Wenn jemand dagegen an einem Feiertag arbeiten muss, habt er Anspruch auf einen freien Tag als Ersatz...

Fotos: imago

Fast 4000 Schweine sterben bei Stallbrand

NEU

Was geht in diesem Kinderzimmer nachts vor sich?

NEU

Willst Du Honey eine Immobilie abkaufen?

ANZEIGE

Instagram-Star zeigt Fotos, die sie eigentlich nie veröffentlicht hätte

2.089

Kunstliebhaberin vergisst Zeit - und wird in Museum eingeschlossen

455

Gelangweilt vom Vater? Trump-Sohn Barron schläft schon wieder fast ein

1.529

Hier denkt man groß! Dieser Bezirksligist will EM-Spiele 2024 austragen

834

Horror-Mutter klebt ihren Sohn an die Wand

2.936

Heftige Proteste: 95 Festnahmen bei Anti-Trump-Demo

999

Mann skypt mit seinen Eltern, während er aus Flugzeug springt

845

Notstand ausgerufen: Vulkan Sabancaya spuckt Asche

2.740

Flugzeug der Luftwaffe abgestürzt

3.735

16 Tote und 39 Verletzte bei Busunfall in Italien

3.028
Update

Denn sie wissen, was sie schlucken...

8.393

Festnahme! Terroranschlag in Wien verhindert

5.260

Hat Trump in seiner Rede bei Batman-Bösewicht geklaut?

6.783

Deutsche Handballer weiter im Siegesrausch

1.367

Frau geht duschen und entdeckt im Abfluss etwas Ekelhaftes

10.927

Prozess! Mann schießt durch Haustür auf eigene Familie

2.036

Der Amtseid: Donald Trump ist der 45. US-Präsident

3.785

Schnappschuss: Alle schauen dieser Frau zwischen die Beine

26.937

Kasalla! Jetzt steigt Legat als Wrestler in den Ring

3.069

Rettungswagen fährt neunjähriges Mädchen an

4.216

Schönheitswahn? "Miami Vice"-Star Don Johnson in Leipziger HNO-Klinik gesichtet

3.907

Paukenschlag! Top-Torjäger verlässt Union Berlin

725

Hat diese Teenagerin einen jungen Mann vergewaltigt?

7.616

Mann erhängt sich selbst bei Sexspiel

8.659

Erwischt! Dreiste Geldfälscher wollten Porsche kaufen

1.373

Zugführer lässt 30 Kinder bei minus sieben Grad stehen

1.198

Hat die Tagesmutter versucht ein Baby zu töten?

3.622

Ex-VW-Chef Winterkorn darf Aussage verweigern

894

Politikerin fordert Überwachung von Höcke und AfD-Leuten

2.387

Notarzt kommt 40 Minuten zu spät: Mutter rettet ihre Tochter selbst

8.796

Nächstes Sommermärchen? DFB bewirbt sich um EM 2024

683

Echt heiß: Diesen Schnappschuss postete Ex-Bachelor-Siegerin Katja Kühne

12.363

Drei Tote! Auto wird 150 Meter von Zug mitgeschleift

5.819

Retter finden acht Überlebende in von Lawine verschüttetem Hotel in Italien

4.911
Update

Diese heißen College Babes sorgen für Zulauf an amerikanischen Unis

5.025

Was hat Profiboxer Rocky mit Berliner Goldraub zu tun?

3.283

Drei Festnahmen: Lambada-Sängerin offenbar Opfer eines Raubüberfalls

2.688

Baby-Glück: Annett Louisan erwartet ihr erstes Kind

1.760

Hawaii: Zuckerberg will keine Einheimischen auf seinem Grundstück

4.692

Lob von Hitzfeld: RB Leipzig "eine Bereicherung für die Liga"

1.497