Crash in Leipzig! Polizeiwagen kracht in Tram

Abgesehen von ein paar kleineren Blessuren bei dem Beifahrer des Pkw, wurde bei dem Unfall niemand verletzt.
Abgesehen von ein paar kleineren Blessuren bei dem Beifahrer des Pkw, wurde bei dem Unfall niemand verletzt.

Leipzig - Hoppla, haben sich die Polizeibeamten etwa verfahren?

Leider nicht. Der Funkwagen war gerade mit Blaulicht zu einem Einsatz unterwegs, als eine Tram an der Wendeschleife der Ratzelstraße abbiegen wollte. Dabei überhörte der Straßenbahn-Fahrer die herannahende Sirene.

Der Polizeibeamte am Steuer des Pkw (35) wollte noch ausweichen, kam dann aber von der Fahrspur ab, nahm ein Verkehrsschild mit und krachte letztlich trotzdem in die LVB, bevor der Wagen mitten auf dem Gleisbett zum Stehen kam.

Der Unfall ereignete sich um 12.56 Uhr am Freitag. Auf der Ratzelstraße staute es sich, für die Fahrgäste der Straßenbahnen kam es zu erheblichen Wartezeiten.

Der Beifahrer des Polizeifunkwagens wurde bei dem Crash leicht verletzt. Die Fahrgäste kamen glücklicherweise mit dem Schrecken davon, sagte Polizeihauptkommissar Weyde von der Polizeidirektion Leipzig im Gespräch mit TAG24.

Die Schäden an der Tram belaufen sich auf 5000 Euro. Der PKW war vor dem Unfall noch 30.000 Euro wert und ist nach dem Zusammenprall ein Fall für den Schrottplatz.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0