Crash mit Polizeiauto! Vier Menschen verletzt

Hamburg - Nahe der Laeiszhalle in der Hamburger Neustadt sind am Donnerstagnachmittag zwei Autos zusammengestoßen - eines davon ein Polizeiwagen.

Die Front des Polizeiwagens wurde komplett zerstört.
Die Front des Polizeiwagens wurde komplett zerstört.  © JOTO

Ein 47-jähriger Fußgänger wurde an der Kreuzung von Holstenwall und Sievekingplatz von umherfliegenden Trümmern getroffen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Insgesamt wurden vier Personen leicht verletzt.

Nach ersten Erkenntnissen hatte der Streifenwagen erst kurz zuvor das Blaulicht eingeschaltet und war mit Martinshorn über eine rote Ampel gefahren. Dabei kollidierte er mit einem schwarzen Mercedes.

An beiden Autos entstand ein Totalschaden. Die Kreuzung musste für die Aufräumarbeiten rund zwei Stunden gesperrt werden.

Der Streifenwagen fuhr wohl mit Blaulicht über eine rote Ampel. (Symbolbild)
Der Streifenwagen fuhr wohl mit Blaulicht über eine rote Ampel. (Symbolbild)  © DPA

Titelfoto: JOTO

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0