Polizisten bekommen keine weiteren Waffen

Taser werden von Thüringer Polizei nicht getestet. (Symbolbild)
Taser werden von Thüringer Polizei nicht getestet. (Symbolbild)  © DPA

Erfurt - Nach dem Willen einer Landtagsmehrheit wird Thüringens Polizei nicht testweise mit einer weiteren Waffe ausgerüstet.

Abgelehnt wurde am Freitag im Landtag in Erfurt ein Antrag der AfD-Fraktion, bei der Landespolizei den Einsatz von sogenannten Tasern im größeren Maßstab zu erproben.

Taser verschießen kleine Metallpfeile, die an dünnen Kabeln hängen. Über diese Kabel kann ein starker Elektroschock in den Körper eines Angreifers übertragen werden.

Thüringen brauche keinen Test, weil es sich auf die Ergebnisse von Pilotprojekten in Ländern wie Berlin und Rheinland-Pfalz stützen könne, sagten Innenstaatssekretär Udo Götze und der Grüne-Fraktionsvorsitzende Dirk Adams.

Abgeordnete verwiesen auf Gefahren der Waffe. Sie könnten vor allem beim Einsatz gegen Schwangere, Ältere und Menschen mit Herz-Kreislauf-Problemen zum Tod führen.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0