Beim Abbiegen übersehen: Beschwipste Autofahrerin verletzt Radfahrer

Der Radfahrer wurde mit Arm- und Kopfverletzungen ins Krankenhaus gebracht.
Der Radfahrer wurde mit Arm- und Kopfverletzungen ins Krankenhaus gebracht.  © DPA

Berlin - Das Alkoholverbot am Steuer war einer 47-Jährigen Autofahrerin am Samstagabend in Berlin-Schmargendorf scheinbar egal.

Gegen 23.50 Uhr wollte sie mit ihrem Audi von der Auguste-Viktoria-Straße in die Berkaer Straße abbiegen.

Dabei nahm sie einem Radfahrer die Vorfahrt und erfasste ihn mit dem Auto. Dieser stürzte und verletzte sich am Arm und Kopf. Die alarmierten Rettungssanitäter brachten den 43-Jährigen zur stationären Behandlung in eine Klinik.

Die Polizei führte bei der Audi-Fahrerin einen Atem-Alkoholtest durch, der einen Wert von rund einem Promille hervorbrachte.

Damit war der Führerschein weg und zusätzlich darf sie sich auf einige Anzeigen, unter anderem für das Fahren unter Alkoholeinfluss, einstellen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0