Über 100.000 Euro ergaunert! Polizei fahndet bundesweit nach Banken-Betrüger-Duo

Berlin - Mit knapp 30 Straftaten haben sich zwei Männer mehr als 100.000 Euro erschlichen. Jetzt sucht die Polizei Berlin bundesweit mit Fotos nach dem Betrüger-Duo.

Die Männer haben sich über 100.000 Euro ergaunert.
Die Männer haben sich über 100.000 Euro ergaunert.  © Polizei Berlin

Die Ermittler des Landeskriminalamtes Berlin suchen nach zwei bundesweit agierenden Betrügern.

Das noch unbekannte Duo sollen zwischen dem 19. September 2018 und dem 22. März 2019 mit gefälschten Ausweisen in verschiedene Banken und Sparkassen in Berlin und anderen Orten Deutschlands gegangen sein.

Dort sollen sie sich in knapp 30 Fällen von fremden Konten Geld auszahlen zu lassen. Dadurch entstand ein Schaden von über 100.000 Euro.

Polizei fahndet mit Phantombild: 21-Jährige in Dresden begrapscht
Fahndung Polizei fahndet mit Phantombild: 21-Jährige in Dresden begrapscht

Die Ermittler bitten um Mithilfe aus der Bevölkerung und fragen:

  • Wer kennt die abgebildeten Männer und kann Angaben zu ihren Aufenthaltsorten machen?
  • Wer kann sonst Hinweise zu den Männern oder Taten geben?

Hinweise nimmt das Fachkommissariat des Landeskriminalamtes unter der Rufnummer (030) 4664-925100 und (030) 4664-925101, die Internetwache oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Auch mit diesen Fotos fahndet die Polizei.
Auch mit diesen Fotos fahndet die Polizei.  © Polizei Berlin

Titelfoto: Polizei Berlin

Mehr zum Thema Fahndung: