Dealer nötigt Mann, Drogen zu kaufen: Dann eskaliert die Situation!

Berlin - Die Berliner Polizei hat in der Nacht zu Samstag einen aggressiven Dealer in Kreuzberg festgenommen. Der 25-Jährige hatte zuvor versucht, einen Mann zum Drogenkauf zu nötigen.

Die Polizei hat in der Nacht zu Samstag einen Mann in Berlin-Kreuzberg festgenommen.
Die Polizei hat in der Nacht zu Samstag einen Mann in Berlin-Kreuzberg festgenommen.  © Morris Pudwell

Gegen 1.15 Uhr sprach der Mann einen 19-Jährigen an, der das Angebot jedoch ablehnte. Daraufhin rastete der Dealer aus, würgte den jungen Mann und bedrohte ihn mit Pfefferspray.

Der 19-Jährige schaffte es, sich zu wehren und der bedrohlichen Situation zu entkommen. Wenig später alarmierte er die Polizei.

Die Beamten nahmen den Mann fest. In seinem Besitz befanden sich zwei abgepackte Tüten Marihuana und ein Messer. Er wurde erkennungsdienstlich behandelt. Sein Fall wurde der Kriminalpolizei übergeben.

Gegen ihn wird nun wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung, Drogenbesitz und -handel und Verstoß gegen das Waffengesetz ermittelt.

Der Mann hatte große Mengen Marihuana, ein Messer und ein nicht zugelassenes Pfefferspray bei sich.
Der Mann hatte große Mengen Marihuana, ein Messer und ein nicht zugelassenes Pfefferspray bei sich.  © Morris Pudwell

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0