Darum lacht das Netz über das neue Modell von Mercedes

Top

Grausame Taten! Haben mehrere Altenpfleger hilflose Senioren getötet?

Top

Melanie Müller exklusiv über ihre Entbindung und den Namen der Tochter

Top

Mit diesem Video begeistert Rapper CASPER seine Fans

Neu
34.638

Striezelmarkt wird mit Betonblöcken dicht gemacht

In Dresden werden seit Dienstagvormittag Betonblöcke zur Absicherung am #Striezelmarkt aufgebaut. Auch in Chemnitz und Leipzig reagieren die Sicherheitsbehörden auf #Berlin.
Betonklötze blockieren jetzt den Striezelmarkt.
Betonklötze blockieren jetzt den Striezelmarkt.

Dresden - Nach dem mutmaßlichen Terroranschlag auf einen Berliner Weihnachtsmarkt mit zwölf Toten und 48 Verletzten (TAG24 berichtet hier aktuell) erhöhen die sächsischen Weihnachtsmärkte die Sicherheitsvorkehrungen.

Innenminister Markus Ulbig zufolge befindet sich die sächsische Polizei in erhöhter Einsatzbereitschaft. An Zugängen zu Weihnachtsmärkten würden "robuste Streifen" mit Maschinenpistole und Schutzweste postiert.

Betonklötze sollen eine Zufahrt von Autos oder Lastkraftwagen unmöglich machen. Auf den Märkten selbst sollen Polizisten in Zivil unterwegs sein. Ein Rucksackverbot gibt es demnach genauso wenig wie eine Urlaubssperre für die Beamten. Bei Großveranstaltungen wie der Weihnachtsvesper vor der Frauenkirche passe man die Sicherheitskonzepte an, hieß es.

DRESDEN: Betonblöcke am Striezelmarkt

Die Sicherheitsvorkehrungen werden verstärkt, wie Polizeisprecherin Jana Ulbricht gegenüber TAG24 bestätigte: "Wir werden natürlich auf die Ereignisse in Berlin reagieren."

Neben einer verstärkten Präsenz von Beamten werden seit dem Vormittag Betonklötze aufgebaut, die eine unberechtigte Einfahrt in den Marktbereich verhindern sollen. Die Wilsdruffer Straße ist für die Dauer des Abladens in Richtung Pirnaischer Platz gesperrt.

Gleich am Dienstagvormittag wurden die Klötze aufgestellt.
Gleich am Dienstagvormittag wurden die Klötze aufgestellt.

Desweiteren setzt die Polizei auf die Interventionskräfte. Sie stehen für den Ernstfall als sofortige Eingreifgruppe bereit und sind u.a. mit Maschinenpistolen ausgerüstet.

Polizeipräsident Horst Kretzschmar (57): "Für Dresden gilt weiterhin eine abstrakte Gefährdungslage. Konkrete Hinweise auf Anschläge gibt es nicht. Zur Wahrheit gehört aber auch, dass es eine absolute Sicherheit nicht gibt. Wir versuchen, mit unseren zusätzlichen Sicherheitsmaßnahmen Risiken für derartige Szenarien zumindest zu minimieren.“

Wie auch Sachsens Innenministerium mitteilt, sind die Sicherheitsbehörden bereits seit Montagabend in erhöhter Alarmbereitschaft.

UPDATE 17:02 Uhr: Für die Weihnachtliche Vesper vor der Frauenkirche am Freitag werden die Sicherheitsvorkehrungen erhöht. Noch am Dienstagabend wird damit begonnen, Betonteile an den Zufahrtsstraßen zum Neumarkt aufzustellen. Dadurch werden die Kleine Kirchgasse sowie der Salzgasse zwischen Coselpalais und Steakhaus komplett gesperrt.

UPDATE 15:42 Uhr: Marktunterbrechung und Gedenknacht

Die Wilsdruffer Straße bleibt in Richtung Pirnaischer Platz täglich von 10 bis 21 Uhr bis zum Ende des Striezelmarktes gesperrt. Die Behörden der Stadt prüfen bis zum Mittwoch, welche Sicherheitsvorkehrungen für die anderen Dresdner Märkte nötig sind und umgesetzt werden müssen.

Am 21. Dezember wird es 19 Uhr eine Andacht in der Kreuzkirche geben. Aus diesem Anlass wird der Betrieb des Striezelmarktes für einige Minuten unterbrochen. Die Beleuchtung der Fichte, des Schwibbogens und der Herrenhuter Sterne wird ausgeschalten, die restliche Beleuchtung wird gedimmt, die Musik ist aus und das Bühnenprogramm unterbrochen.Dann geht der Betrieb regulär bis 21 Uhr weiter.

In Chemnitz gibt es seit Beginn des Jahres ein Sicherheitskonzept. Die Sicherheitsmaßnahmen sollen trotzdem zusätzlich erhöht werden.
In Chemnitz gibt es seit Beginn des Jahres ein Sicherheitskonzept. Die Sicherheitsmaßnahmen sollen trotzdem zusätzlich erhöht werden.

CHEMNITZ: Mehr Wachschutz unterwegs!

In Chemnitz ist Ordnungsbürgermeister Miko Runkel (56, parteilos ) am Dienstagmorgen auf dem Weg zur Dienstberatung mit Marktwesen, Ordnungsamt und Vollzug:

Runkel sagte: "Wir werden die Sicherheitsmaßnahmen auf jeden Fall verstärken. Ich werde auch mit der Polizei sprechen. Allerdings sehe ich in Chemnitz keine große Gefährdung, weil wir keine großen Zufahrtsstraßen zum Weihnachtsmarkt haben."

Auf dem Chemnitzer Weihnachtsmarkt gilt schon seit Beginn ein neues Sicherheitskonzept (TAG24 berichtete). Der Wachschutz ist länger präsent als in den vergangenen Jahren und beginnt am Wochenenden mit seinen Rundgängen bereits um 16 Uhr und in der Woche in den Abendstunden. Auch der Stadtordnungsdienst ist auf dem Weihnachtsmarkt unterwegs.

Die Polizei fuhr die Sicherheitsmaßnahmen direkt nach dem Anschlag in Berlin hoch. Auch gestern zeigten die Beamten deutlich mehr Präsenz auf den Weihnachtsmärkten in Chemnitz, Annaberg-Buchholz und Freiberg. Ausgerüstet sind die Polizisten mit Schutzwesten und Maschinenpistolen.

Polizeisprecherin Jana Kindt: "Grundsätzlich hat sich nach Berlin an der Sicherheitslage zwar nichts geändert. Aber eine abstrakte Gefahr besteht weiterhin."

Auch der Leipziger Weihnachtsmarkt wird abgesichert.
Auch der Leipziger Weihnachtsmarkt wird abgesichert.

LEIPZIG: Gedenkminute am Dienstagabend

Auch in Leipzig werden die Sicherheitsvorkehrungen überdacht, wie die Stadt am Dienstagvormittag mitteilte. Nach Absprache zwischen Ordnungsamt, Marktamt und Polizei werden umgehend die Goethestraße und der Augustusplatz für den Auto- und Straßenbahnverkehr gesperrt.

Der Weihnachtsmarkt bleibt bis auf weiteres geöffnet, die Polizei wird ihre Streifen in der Innenstadt verstärken. Die Stadt steht weiterhin im engen Kontakt zur Polizei und zu den Innenbehörden.

Oberbürgermeister Burkhard Jung sagte: "Mit großer Bestürzung habe ich die Nachricht aus Berlin aufgenommen. Meine Gedanken sind bei den Opfern und deren Angehörigen. Wir werden zusammen mit Polizei, Ordnungs- und Marktamt alles dafür tun, dass solche Ereignisse hier nicht geschehen."

Die Polizei riegelt in Leipzig am Dienstagmittag die Goethestraße (neben der Oper) sogar teilweise ab. Nur Straßenbahnen und direkte Anwohner dürfen durch.
Die Polizei riegelt in Leipzig am Dienstagmittag die Goethestraße (neben der Oper) sogar teilweise ab. Nur Straßenbahnen und direkte Anwohner dürfen durch.

Zum Gedenken an die zwölf Menschen, die bei dem mutmaßlichen Anschlag auf dem Berliner Breitscheidplatz am Montagabend ihr Leben verloren haben, werden auf dem Leipziger Weihnachtsmarkt am Dienstag um 20.05 Uhr für eine Gedenkminute die Lichter am Weihnachtsbaum gelöscht.

PIRNA: Weihnachtsmarkt trotzdem verlängert

Der Canalettomarkt-Weihnachtsmarkt in Pirna hatte erst am Montag angekündigt, bis 30. Dezember zu verlängern. Wie TAG24 erfuhr, soll es auch dabei bleiben. Allerdings führen Oberbürgermeister und Polizei gerade Gespräche.

Update 13.30 Uhr: Nach TAG24-Informationen steht auf dem Markt in Pirna ab Mittag eine mobile Polizeiwache, das Vorgängermodell vom Striezelmarkt. Es werden Streifen laufen und auch die Eingangsbereiche sind mit Uniformierten besetzt. Acht Polizisten plus Bereitschaft sichern den Canalettomarkt ab sofort ab.

ZWICKAU: Dienstagabend keine Musik

Am Dienstagabend soll der Weihnachtsmarkt in Zwickau stumm bleiben. Aus Anteilnahme gegenüber den Opfern und ihren Familien werde es am Dienstag keine Musik und kein Bühnenprogramm geben. Auf der Bühne würden zwölf Kerzen zum Gedenken an die zwölf Toten aufgestellt. Die Händler wurden gebeten, aus Solidarität ebenfalls eine Kerze an ihren Ständen aufzustellen.

CSU-Innenexperte warnt:

Stephan Mayer (43, CSU-Innenexperte) sagte gegenüber der "Bild": "Jetzt müsse die Sicherheitskonzepte aller Weihnachtsmärkte in Deutschland überprüft werden - bis hin zu der Frage, ob sie überhaupt noch weiter stattfinden können."

Annaberg-Buchholz: Schweigeminute und keine Musik

In Annaberg-Buchholz soll der Opfer des mutmaßlich terroristischen Anschlags in Berlin mit einer Schweigeminute gedacht werden. Oberbürgermeister Rolf Schmidt kündigte am Dienstag für 18.00 Uhr eine Gedenkminute auf dem Weihnachtsmarkt für die Opfer an. Wie die Stadt mitteilte, solle anschließend die Musik nicht mehr angestellt werden. Am Rathaus werde Trauerbeflaggung angebracht.

Der Weihnachtsmarkt in Annaberg-Buchholz soll wie geplant bis zum Freitag fortgeführt werden.

Fotos: Klaus Jedlicka, Ove Landgraf, Ralf Seegers

Sie ist die neue Frau neben Dieter Bohlen

Neu

Was ist nur mit Justin los? Bieber bricht seine Welttournee ab

Neu

Tag24 sucht genau Dich!

32.906
Anzeige

Mercedes verschwindet von Lidl-Parkplatz und landet in Schrottpresse

Neu

Darknet-Betreiber erhängt sich nach Festnahme

Neu

Sieben Tote bei Anschlag auf Armee-Stützpunkt

Neu

Transporter kippt in Baustelle um: Gaffer behindern Bergungsarbeiten auf A4

Neu

Mit diesem Tool weisst Du alle Neuigkeiten als Erster

25.702
Anzeige

Wo steckt der Kettensägen-Angreifer?

Neu

Diese Kosmetik macht krank. Großbritannien will das jetzt ändern

Neu

Sehnsucht nach Alkohol und Kippen? Sara Kulka schockt mit Instagram-Post

Neu

"Horror-Haus": Was bringt der Folterprozess noch ans Licht?

Neu

KMN vs. Miri: Was steckt hinter dem Rapper-Krieg auf Dresdens Straßen?

Neu

Der Westen wird schneller alt, als der Osten

Neu

Krasse Masche! Duo kassiert fast 22.000 Euro Pfand ohne Leergut

9.778

Parkplatz-Not: Mann baut Schranke einfach ab

1.752

Endlich! Motsi Mabuse zeigt sich ohne Perücke

22.887

Heftiger Unfall auf der A4! Lkw schleudert komplett durch Leitplanke

19.067

Schwerer Unfall! 11-Jähriger von Taxi erfasst

381

Spionage-App! China soll Muslime zwingen, sich überwachen zu lassen

1.005

Ein Detail auf diesem Bild verrät, dass sie sich für nichts zu schade ist...

8.420

Kommt bald das Pfand für Coffee-to-go-Becher?

820

Junge Frau stirbt bei Frontalcrash

447

Allergische Reaktionen! Einige dieser veganen Joghurts solltet Ihr nicht essen

625

So emotional verabschieden sich Linkin Park von Sänger Chester

6.732

Abgebrüht oder unsicher? So ticken selbstverliebte Männer wirklich

1.178

Alle konnten zusehen: Auf dieser Bank hat's ein Pärchen getrieben

34.515

Tragödie auf der A13: Zwei Lkw-Fahrer sterben nach Unfällen

6.116

Hintergehen die Kliniken die Kassenärztlichen Vereinigungen?

184

Drei Männer auf einem Dach lösen SEK-Einsatz aus

3.313

Schock-Diagnose! Millionen Frauen könnten diese Krankheit bekommen

13.571

Nikab-Verbot: Ein Bundesland bekommt Unterstützung von türkischer Gemeinde

2.215

Todesursache geklärt: So brutal wurde der 22-jährige Boxer ermordet

11.912

Feuer bricht auf Donau-Schiff aus! Zimmer komplett ausgebrannt, Menschen verletzt

4.059

Brutaler Überfall! Mehrere Männer quälen Jugendliche mit Elektroschocker

5.707

Eintracht in Tirol gelandet. Kovac muss Problemfall Salced lösen

102

Aus Protest! Wütende Anwohner bauen Mauer um neues Flüchtlingsheim

17.130

Muss der DFB bald 26 Millionen Euro Steuern nachzahlen?

845

Frau zerkratzt Streifenwagen, dann eskaliert die Situation

652

Nach Duschen in Fitnessstudio - Mann kann vor Schmerzen nicht mehr laufen

9.523

Das gab's noch nie! ALDI verblüfft mit krasser Veränderung

16.486

Schwarzfahrer transportiert kiloweise Drogen im Rucksack

1.472

Darf man die schweizer Hanf-Zigaretten eigentlich mit zu uns nehmen?

5.700

Dieser US-Megastar macht jetzt Mode für Aldi

1.518

Lamborghini ausgeliehen, dann macht der Besitzer eine seltsame Entdeckung

12.083

Im Hochsicherheits-Gefängnis: Insassen klauen 46 Kilo Fleisch und verstecken es

1.645

Massenmörder-Bär: Warum seinetwegen 200 Schafe von der Klippe sprangen

2.271

Als Polizei ihre Wohnung stürmt und Drogen findet, fällt eine Mutter aus allen Wolken

4.218

Nach Skandal-Video im Polizeiauto: Nino de Angelo bereut Suff-Fahrt

1.899

Lärm in Frankfurt: Härtere Regeln für Nachtflugverbot?

138

Weil er den Job nicht bekam: Rentnerin mit Kissen erstickt

1.803

Weil er anderen Glauben hat: Gang verprügelt 25-Jährigen in Shisha-Bar

4.548

Alles wegen einer Katze! BMW fällt Laternenmast

5.082

50 Passagiere evakuiert. Verhinderte Polizei auf A13 einen Busbrand?

4.552

Geburtstagskind mit 4,48 Promille auf dem Mofa erwischt

3.029