Schwerer Unfall bei Indy 500: Auto fliegt durch die Luft!

Top

Explosion reißt Außenwände eines Hauses weg

Top

Amoklauf! 35-Jähriger erschießt acht Menschen

4.183

Deutsche Diane Kruger als beste Schauspielerin geehrt

729
34.620

Striezelmarkt wird mit Betonblöcken dicht gemacht

In Dresden werden seit Dienstagvormittag Betonblöcke zur Absicherung am #Striezelmarkt aufgebaut. Auch in Chemnitz und Leipzig reagieren die Sicherheitsbehörden auf #Berlin.
Betonklötze blockieren jetzt den Striezelmarkt.
Betonklötze blockieren jetzt den Striezelmarkt.

Dresden - Nach dem mutmaßlichen Terroranschlag auf einen Berliner Weihnachtsmarkt mit zwölf Toten und 48 Verletzten (TAG24 berichtet hier aktuell) erhöhen die sächsischen Weihnachtsmärkte die Sicherheitsvorkehrungen.

Innenminister Markus Ulbig zufolge befindet sich die sächsische Polizei in erhöhter Einsatzbereitschaft. An Zugängen zu Weihnachtsmärkten würden "robuste Streifen" mit Maschinenpistole und Schutzweste postiert.

Betonklötze sollen eine Zufahrt von Autos oder Lastkraftwagen unmöglich machen. Auf den Märkten selbst sollen Polizisten in Zivil unterwegs sein. Ein Rucksackverbot gibt es demnach genauso wenig wie eine Urlaubssperre für die Beamten. Bei Großveranstaltungen wie der Weihnachtsvesper vor der Frauenkirche passe man die Sicherheitskonzepte an, hieß es.

DRESDEN: Betonblöcke am Striezelmarkt

Die Sicherheitsvorkehrungen werden verstärkt, wie Polizeisprecherin Jana Ulbricht gegenüber TAG24 bestätigte: "Wir werden natürlich auf die Ereignisse in Berlin reagieren."

Neben einer verstärkten Präsenz von Beamten werden seit dem Vormittag Betonklötze aufgebaut, die eine unberechtigte Einfahrt in den Marktbereich verhindern sollen. Die Wilsdruffer Straße ist für die Dauer des Abladens in Richtung Pirnaischer Platz gesperrt.

Gleich am Dienstagvormittag wurden die Klötze aufgestellt.
Gleich am Dienstagvormittag wurden die Klötze aufgestellt.

Desweiteren setzt die Polizei auf die Interventionskräfte. Sie stehen für den Ernstfall als sofortige Eingreifgruppe bereit und sind u.a. mit Maschinenpistolen ausgerüstet.

Polizeipräsident Horst Kretzschmar (57): "Für Dresden gilt weiterhin eine abstrakte Gefährdungslage. Konkrete Hinweise auf Anschläge gibt es nicht. Zur Wahrheit gehört aber auch, dass es eine absolute Sicherheit nicht gibt. Wir versuchen, mit unseren zusätzlichen Sicherheitsmaßnahmen Risiken für derartige Szenarien zumindest zu minimieren.“

Wie auch Sachsens Innenministerium mitteilt, sind die Sicherheitsbehörden bereits seit Montagabend in erhöhter Alarmbereitschaft.

UPDATE 17:02 Uhr: Für die Weihnachtliche Vesper vor der Frauenkirche am Freitag werden die Sicherheitsvorkehrungen erhöht. Noch am Dienstagabend wird damit begonnen, Betonteile an den Zufahrtsstraßen zum Neumarkt aufzustellen. Dadurch werden die Kleine Kirchgasse sowie der Salzgasse zwischen Coselpalais und Steakhaus komplett gesperrt.

UPDATE 15:42 Uhr: Marktunterbrechung und Gedenknacht

Die Wilsdruffer Straße bleibt in Richtung Pirnaischer Platz täglich von 10 bis 21 Uhr bis zum Ende des Striezelmarktes gesperrt. Die Behörden der Stadt prüfen bis zum Mittwoch, welche Sicherheitsvorkehrungen für die anderen Dresdner Märkte nötig sind und umgesetzt werden müssen.

Am 21. Dezember wird es 19 Uhr eine Andacht in der Kreuzkirche geben. Aus diesem Anlass wird der Betrieb des Striezelmarktes für einige Minuten unterbrochen. Die Beleuchtung der Fichte, des Schwibbogens und der Herrenhuter Sterne wird ausgeschalten, die restliche Beleuchtung wird gedimmt, die Musik ist aus und das Bühnenprogramm unterbrochen.Dann geht der Betrieb regulär bis 21 Uhr weiter.

In Chemnitz gibt es seit Beginn des Jahres ein Sicherheitskonzept. Die Sicherheitsmaßnahmen sollen trotzdem zusätzlich erhöht werden.
In Chemnitz gibt es seit Beginn des Jahres ein Sicherheitskonzept. Die Sicherheitsmaßnahmen sollen trotzdem zusätzlich erhöht werden.

CHEMNITZ: Mehr Wachschutz unterwegs!

In Chemnitz ist Ordnungsbürgermeister Miko Runkel (56, parteilos ) am Dienstagmorgen auf dem Weg zur Dienstberatung mit Marktwesen, Ordnungsamt und Vollzug:

Runkel sagte: "Wir werden die Sicherheitsmaßnahmen auf jeden Fall verstärken. Ich werde auch mit der Polizei sprechen. Allerdings sehe ich in Chemnitz keine große Gefährdung, weil wir keine großen Zufahrtsstraßen zum Weihnachtsmarkt haben."

Auf dem Chemnitzer Weihnachtsmarkt gilt schon seit Beginn ein neues Sicherheitskonzept (TAG24 berichtete). Der Wachschutz ist länger präsent als in den vergangenen Jahren und beginnt am Wochenenden mit seinen Rundgängen bereits um 16 Uhr und in der Woche in den Abendstunden. Auch der Stadtordnungsdienst ist auf dem Weihnachtsmarkt unterwegs.

Die Polizei fuhr die Sicherheitsmaßnahmen direkt nach dem Anschlag in Berlin hoch. Auch gestern zeigten die Beamten deutlich mehr Präsenz auf den Weihnachtsmärkten in Chemnitz, Annaberg-Buchholz und Freiberg. Ausgerüstet sind die Polizisten mit Schutzwesten und Maschinenpistolen.

Polizeisprecherin Jana Kindt: "Grundsätzlich hat sich nach Berlin an der Sicherheitslage zwar nichts geändert. Aber eine abstrakte Gefahr besteht weiterhin."

Auch der Leipziger Weihnachtsmarkt wird abgesichert.
Auch der Leipziger Weihnachtsmarkt wird abgesichert.

LEIPZIG: Gedenkminute am Dienstagabend

Auch in Leipzig werden die Sicherheitsvorkehrungen überdacht, wie die Stadt am Dienstagvormittag mitteilte. Nach Absprache zwischen Ordnungsamt, Marktamt und Polizei werden umgehend die Goethestraße und der Augustusplatz für den Auto- und Straßenbahnverkehr gesperrt.

Der Weihnachtsmarkt bleibt bis auf weiteres geöffnet, die Polizei wird ihre Streifen in der Innenstadt verstärken. Die Stadt steht weiterhin im engen Kontakt zur Polizei und zu den Innenbehörden.

Oberbürgermeister Burkhard Jung sagte: "Mit großer Bestürzung habe ich die Nachricht aus Berlin aufgenommen. Meine Gedanken sind bei den Opfern und deren Angehörigen. Wir werden zusammen mit Polizei, Ordnungs- und Marktamt alles dafür tun, dass solche Ereignisse hier nicht geschehen."

Die Polizei riegelt in Leipzig am Dienstagmittag die Goethestraße (neben der Oper) sogar teilweise ab. Nur Straßenbahnen und direkte Anwohner dürfen durch.
Die Polizei riegelt in Leipzig am Dienstagmittag die Goethestraße (neben der Oper) sogar teilweise ab. Nur Straßenbahnen und direkte Anwohner dürfen durch.

Zum Gedenken an die zwölf Menschen, die bei dem mutmaßlichen Anschlag auf dem Berliner Breitscheidplatz am Montagabend ihr Leben verloren haben, werden auf dem Leipziger Weihnachtsmarkt am Dienstag um 20.05 Uhr für eine Gedenkminute die Lichter am Weihnachtsbaum gelöscht.

PIRNA: Weihnachtsmarkt trotzdem verlängert

Der Canalettomarkt-Weihnachtsmarkt in Pirna hatte erst am Montag angekündigt, bis 30. Dezember zu verlängern. Wie TAG24 erfuhr, soll es auch dabei bleiben. Allerdings führen Oberbürgermeister und Polizei gerade Gespräche.

Update 13.30 Uhr: Nach TAG24-Informationen steht auf dem Markt in Pirna ab Mittag eine mobile Polizeiwache, das Vorgängermodell vom Striezelmarkt. Es werden Streifen laufen und auch die Eingangsbereiche sind mit Uniformierten besetzt. Acht Polizisten plus Bereitschaft sichern den Canalettomarkt ab sofort ab.

ZWICKAU: Dienstagabend keine Musik

Am Dienstagabend soll der Weihnachtsmarkt in Zwickau stumm bleiben. Aus Anteilnahme gegenüber den Opfern und ihren Familien werde es am Dienstag keine Musik und kein Bühnenprogramm geben. Auf der Bühne würden zwölf Kerzen zum Gedenken an die zwölf Toten aufgestellt. Die Händler wurden gebeten, aus Solidarität ebenfalls eine Kerze an ihren Ständen aufzustellen.

CSU-Innenexperte warnt:

Stephan Mayer (43, CSU-Innenexperte) sagte gegenüber der "Bild": "Jetzt müsse die Sicherheitskonzepte aller Weihnachtsmärkte in Deutschland überprüft werden - bis hin zu der Frage, ob sie überhaupt noch weiter stattfinden können."

Annaberg-Buchholz: Schweigeminute und keine Musik

In Annaberg-Buchholz soll der Opfer des mutmaßlich terroristischen Anschlags in Berlin mit einer Schweigeminute gedacht werden. Oberbürgermeister Rolf Schmidt kündigte am Dienstag für 18.00 Uhr eine Gedenkminute auf dem Weihnachtsmarkt für die Opfer an. Wie die Stadt mitteilte, solle anschließend die Musik nicht mehr angestellt werden. Am Rathaus werde Trauerbeflaggung angebracht.

Der Weihnachtsmarkt in Annaberg-Buchholz soll wie geplant bis zum Freitag fortgeführt werden.

Fotos: Klaus Jedlicka, Ove Landgraf, Ralf Seegers

So schwer hat es BVB-Star Marco Reus diesmal erwischt

4.042

Ungenießbar! Schlange würgt eine ganze Plastikflasche raus

2.492

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

25.494
Anzeige

Stehen bald diese Roboter statt Pfarrer in den Kirchen?

607

Fahndung! Mädchen greift zwei Kinder mit Messer an

5.253

Dieses musikalische Meisterwerk wird heute 50 Jahre alt!

811

Hate wie bei Sarah Lombardi? So rechtfertigt sich GZSZ-Jörn!

11.899

Clean eating: Was ist das eigentlich?

8.992
Anzeige

Hier ist ein vermisster Junge in einem Gangsta-Rap-Video zu sehen

6.749

Betrüger versuchen Tote von Manchester zu missbrauchen

5.910

Unter Drogen! Fashion-Model schrottet Luxusschlitten

1.737

Hol Dir jetzt 30€ für Dich und Deinen verein

5.302
Anzeige

Zoff unter C-Promis: Melanie Müller disst Ballermann-Kollegen!

2.473

Sorge um Vanessa Mai: Sie wiegt nur noch 48 Kilo!

4.715

Du hast schmerzen? Hier wird Dir geholfen!

25.999
Anzeige

Unwettergefahr! Die nächsten Tage werden richtig ungemütlich

20.386

Linken-Politiker will sexy Werbung in der Stadt verbieten

1.465

Du suchst was neues für Dein Auto? Dann schau mal hier!

29.799
Anzeige

Tod am U-Bahnhof: 21-Jähriger wird von Zug mitgeschleift

2.899

Jetzt spricht das Antisemitismus-Opfer von einer Berliner Schule

2.941

Auf nach Dresden zur Tour-Premiere von Robbie Williams!

9.799
Anzeige

Lastwagen rollt in Wohnhaus! 120.000 Euro Schaden

8.927

Parteirivalen wollen Direktkandidatur von AfD-Petry verhindern

1.707

HIER GIBTS DIE NEUE SERIE MIT MATTHIAS SCHWEIGHÖFER KOSTENFREI ZU SEHEN

8.129
Anzeige

Mit diesem Foto sorgt Cathy Hummels für Spekulationen!

8.560

Linksradikale versuchen drei Festgenommene zu befreien

5.324

"Billigster Dreck" - Aldi-Steak löst heftige Debatte im Netz aus

16.715

BVG planen Offensive gegen Schwarzfahrer in Bussen

611

Hertha feiert den Dortmunder Pokalsieg

394

Vom Winde verweht: Motorradfahrer verliert 9000 Euro

6.079

Darum sorgt dieses Hochzeits-Foto nur für Gelächter

17.876

Ablehnung? Daniela Katzenberger hält sich von anderen Müttern fern

10.671

Dieses Foto zeigt den Manchester-Bomber, kurz bevor er sich in die Luft sprengt

4.952

Männer quälen Alligator mit Bier und füllen ihn ab

5.075

Clan-Fehde! 80 Menschen prügeln sich und bewerfen Polizisten mit Flaschen

8.210

Nachbarn rufen Polizei wegen randalierendem Mann. Kurz darauf ist er tot

8.058

Berliner Polizei fährt teilweise noch mit Autos aus den 80ern

1.361

Helene Fischer gnadenlos ausgebuht! ARD muss Mikros leiser machen

38.949

Berliner Polizei zieht positive Pokalfinal-Bilanz

167

Wegen dieses Fehlers waren plötzlich all ihre Fotos auf dem iPhone weg

5.064

Nach erneutem Pyro-Ärger: DFB spricht von "krimineller Energie"

11.036

Nackter liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei

5.124

Vorfahrt genommen: 21-Jähriger stirbt noch an Unfallstelle

13.705

Einbruch ins Finanzamt: Mann will nicht sprechen

3.712

Nach Melanie Müller: Bald ein Baby für Micaela Schäfer?

3.181

Er sehnt sich nach seinen Delfinen: Benjamin braucht Eure Hilfe!

2.890

2:1! Dortmund holt DFB-Pokal gegen Frankfurt

1.625

Nach Kneipe: Til Schweiger eröffnet auch noch Hotel

5.443

Stromausfälle, weil Kleinflugzeug notlanden muss

2.558

Starfotograf fand Nackte peinlich, bis er ein Topmodel traf

2.537

Sara Kulka überrascht mit fragwürdigem Erziehungstipp!

6.338

Dieses Hollywood-Traumpaar hat sich getrennt

8.471

Hier rettet die Feuerwehr Schwerverletzte aus Unfall-Wrack

5.752

Computer-Ausfall: British Airways streicht alle Flüge in London!

930

Von dieser Katze bekommt man Albträume

5.781