Böller umfunktioniert: Jugendliche sprengen Automaten

München - Am Neujahrsmorgen gegen 1 Uhr wurde die Polizei alarmiert, dass mehrere Personen einen Automaten in der Baumbachstraße sprengten.

Die Polizei konnte fünf junge Männer festnehmen. (Symbolbild)
Die Polizei konnte fünf junge Männer festnehmen. (Symbolbild)  © Silas Stein/dpa

Sie verwendeten dazu Böller, die das Gehäuse so sehr beschädigten, dass die Täter sich am Inhalt bedienen konnten.

In der Nähe des Tatortes konnten die Beamten eine Gruppe Jugendlicher zwischen 14 und 18 Jahren ausfindig machen.

Bei der Durchsuchung der fünf jungen Männer aus München wurden auch die entwendeten Gegenstände aus dem Automaten sichergestellt.

Nach der vorläufigen Festnahme konnten die vier Minderjährigen ihren Eltern übergeben werden.

Der 18-Jährige wurde erst von der Polizeiinspektion aus entlassen.

Sie erwartet nun eine Anzeige wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls aus Automaten, wie die Polizei mitteilte.

Ein Passant hatte die Polizei informiert. (Symbolbild)
Ein Passant hatte die Polizei informiert. (Symbolbild)  © Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa

Titelfoto: Silas Stein/dpa

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0