Polizei bringt 19-Jähriger ihre verlorene Geldbörse, plötzlich dreht ihr Freund durch

Halle (Saale) - Kurioser Fall am Dienstagabend in Halle: Als Beamte der Polizei einer 19-Jährigen ihr Portemonnaie zurückgeben wollten, ging plötzlich ihr Freund auf die Gesetzeshüter los.

Die Übergabe eines Portemonnaies durch die Polizei endete am Dienstagabend anders, als erwartet.
Die Übergabe eines Portemonnaies durch die Polizei endete am Dienstagabend anders, als erwartet.  © 123RF/kzenon

Wie die Behörde mitteilt, ereignete sich der Vorfall am späten Dienstagabend in einem Mehrfamilienhaus am Steinweg.

Die Beamten klingelten an der Wohnungstür, um der 19-Jährigen ihr aufgefundenes Portemonnaie zurückzugeben. Als die junge Frau die Tür öffnete, bemerkten die Polizisten Cannabisgeruch und stellten sie zur Rede.

Daraufhin mischte sich ihr Freund in das Gespräch ein und wurde aggressiv. Der Behörde zufolge versuchte er, die polizeilichen Maßnahmen zu stören. Daraufhin setzten die Beamten Pfefferspray ein.

Ein Atemalkoholtest ergab 2,2 Promille bei dem Mann. In der Wohnung fanden die Beamten später Cannabissamen und -blüten.

Der Vorfall soll sich in einem Mehrfamilienhaus am Steinweg ereignet haben.
Der Vorfall soll sich in einem Mehrfamilienhaus am Steinweg ereignet haben.  © Screenshot/Google Maps

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: