Schwerer Unfall auf der B249: Eine Frau tot, zwei weitere Personen verletzt

Neu

Weil er ins Bett gemacht hat: Mann prügelt Jungen (3) ins Koma!

Neu

Dieses Eis bringt wirklich jede Frau zum stöhnen!

3.568
Anzeige

Briefwahl-Ergebnis dreist manipuliert! Wie sicher ist die Bundestagswahl?

Neu

TAG24 sucht genau Dich!

60.176
Anzeige
15.380

Polizei-Chef über rechten Terror und kriminelle Ausländer

Chemnitz - Terrorgefahr, Kriminalitätsbekämpfung, Arbeitsbelastung der Beamten - in der MOPO spricht Polizeipräsident Uwe Reißmann (59) exklusiv Klartext.

Von Bernd Rippert

Chemnitz - Terrorgefahr, Kriminalitätsbekämpfung, Arbeitsbelastung der Beamten - in der MOPO spricht Polizeipräsident Uwe Reißmann (59) exklusiv Klartext.

Reißmann stammt aus Bayern, begann 1973 bei der Polizei. 1991 wechselte er nach Sachsen, war Leiter der Direktionen Plauen und Zwickau, bevor er 1999 Polizeichef für Chemnitz und das Erzgebirge wurde.

Warnung vor Radikalisierung der rechten Demo-Aktivisten

Ob Pegida (F.), „Chemnitz wehrt sich“, Einsiedel oder Markersdorf - die Anti-Asyl-Demos binden immer mehr Polizisten.
Ob Pegida (F.), „Chemnitz wehrt sich“, Einsiedel oder Markersdorf - die Anti-Asyl-Demos binden immer mehr Polizisten.

Terrorwarnung für Sachsen und Chemnitz! Die Radikalisierung vieler rechter Asylgegner ist für Polizeipräsident Uwe Reißmann ein Alarmsignal: „Wir stehen vor der Frage, ob einige Aktivisten vom Extremistischen ins Terroristische wechseln.“

Mehr verletzte Polizisten, mehr Widerstand. „Der Respekt vor dem Staat nimmt ab“, stellt Reißmann fest. Respekt vor dem Leben ebenso: „Brandanschläge gehören zu den schwersten Straftaten überhaupt.“

Die Lage eskaliere weiter - Galgen bei Pegida, Morddrohungen gegen Politiker und Staatsanwälte. Zudem bildeten sich feste radikale Strukturen bei den Demonstranten. Aber die Bürger könnten noch sicher sein: „Das haben wir unter Beobachtung.“

Gefährlicher Trend auch bei den politisch motivierten Straftaten. Zwar werde die Zahl der Fälle in diesem Jahr insgesamt sinken (2014 waren es 556, darunter 89 von links, 346 von rechts).

Aber: Rechte Gewaltdelikte nähmen zu.

Eine immer wieder geäußerte Behauptung der Asylgegner sei falsch, behauptet der Polizeichef: „Ausländer sind nicht krimineller als Deutsche.“

Ausnahme: „Es gibt unter Männern aus Nordafrika mehr Intensivtäter. Da haben wir Probleme.“ Dagegen sei „das Geschrei über kriminelle Ausländer gigantisch“. Verstärkt werde es durch falsche Gerüchte.

Die Einsätze in den Asylheimen, auch für die Feuerwehr, gingen deutlich zurück. „Natürlich gibt es wegen der Überfüllung und durch Alkohol immer wieder Streit“, sagt Reißmann.

„Aber die Wachdienste informieren uns heute früher, so dass wir schlichten können, bevor es knallt.“

Scharf weist Uwe Reißmann den Vorwurf zurück, die Polizei verschweige Ausländerkriminalität: „Das stimmt nicht. Aber manche Einsätze laufen verdeckt, ohne Pressemitteilung.“

44-Stunden-Woche für Beamte?

Polizeipräsident Uwe Reißmann (59) fordert eine 44-Stunden-Woche für seine Beamten, um die gestiegenen Anforderungen zu erfüllen. Im Gegenzug bietet er die Rückkehr zum Weihnachtsgeld an.
Polizeipräsident Uwe Reißmann (59) fordert eine 44-Stunden-Woche für seine Beamten, um die gestiegenen Anforderungen zu erfüllen. Im Gegenzug bietet er die Rückkehr zum Weihnachtsgeld an.

Immer mehr Demonstrationen, die Polizei steht unter Druck. Rainer Wendt (58), Bundes-Chef der Polizeigewerkschaft DPolG, sieht seine Kollegen gar vor einer „Jahrhundertaufgabe“.

Polizeipräsident Uwe Reißmann fordert daher mehr Beamte - zunächst durch eine längere Wochenarbeitszeit.

„Wir sind an der Belastungsgrenze oder darüber“, räumt der Polizeichef ein. Schuld seien die vielen Asyl-Demos, allein 24 im September.

„Da ist auch die Unterstützung durch die Bereitschaftspolizei nicht mehr so gegeben. Darum kommen die Beamten kaum zum Durchschnaufen.“

Zwar seien die 2000 Beamten der Direktion motiviert, „aber bei zehn Asylstandorten und Dutzenden Demos in Chemnitz tanzen wir auf 150 Hochzeiten.“

Reißmann freut sich darum über mehr Neueinstellungen durch das Land. „Aber ich brauche eine schnellere Verfügbarkeit. Mir schwebt für begrenzte Zeit eine 44- statt der 40-Stunden-Woche vor. Dafür könnten wir ein 13. Monatsgehalt zahlen.“

Trotz hoher Belastung sei die Sicherheit nicht in Gefahr, sagt Reißmann. „Wir müssen nur Prioritäten setzen. Bürger müssen bei einfachen Unfällen oder beim Erstatten von Anzeigen länger warten.“

Der Polizeipräsident ist stolz auf die hohe Aufklärungsquote seiner Leute. „Egal wie die Anforderungen sind - unser Ziel bleibt auch in Zukunft 60 plus x.“

Eine Unterstützung von Polizei und Sicherheitswacht durch Bürgerwehren lehnt Uwe Reißmann ab. „Wir greifen bei Straftaten durch, brauchen keine Selbstjustiz. Bürgerwehren laufen jedoch Gefahr, da hineinzugeraten.“

Erfolgreiche Stadhallenpark-Razzia

Uwe Reißmann freut sich über eine erfolgreiche Dauerrazzia rund um den Stadthallenpark. Die Kontrollen werden fortgesetzt.
Uwe Reißmann freut sich über eine erfolgreiche Dauerrazzia rund um den Stadthallenpark. Die Kontrollen werden fortgesetzt.

Immer mehr Autoaufbrüche in Chemnitz - jetzt will der Polizeipräsident durchgreifen: „Wir werden diese Täter jagen. Ich werde den Streifenpolizisten den Rücken frei halten, damit wir die Ganoven kriegen“, sagt Uwe Reißmann.

150 aufgebrochene und ausgeräumte Autos zählte die Polizei seit Anfang September in der Stadt - mehr als drei pro Tag. Viele Fälle führen die Ermittler auf die Droge Crystal - also auf Beschaffungskriminalität - zurück.

Die Täter sind überwiegend Deutsche. „Da müssen wir umswitchen“, sagt der Präsident. „Um die Arbeit auf der Straße zu erleichtern, wird die Sachbearbeitung im Kriminaldienst erfolgen.“

Stolz ist Uwe Reißmann auf die Dauerrazzia im Sommer rund um den Stadthallenpark. „Wir haben die Szene aus Kriminellen, Drogendealern und Trinkern teilweise aufgelöst, teils verdrängt - ohne einen Anstieg von Delikten in anderen Stadtteilen festzustellen. Da waren wir sehr erfolgreich.“

Die Polizei setze die Kontrollen fort. „In der Weihnachtszeit werden wir unsere Arbeit im Zentrum noch einmal intensivieren, damit der Advent in Chemnitz friedlich bleibt.“

Auch beim Kampf gegen Ladendiebstähle verzeichne die Polizei Erfolge. „Auch dank der Mitarbeit vieler Geschäftsleute“, weiß Uwe Reißmann. „Wenn weniger wertvolle Waren vor der Tür stehen, wird weniger gestohlen.“

Chemnitz’ Polizeichef stand Rede und Antwort: MOPO-Redakteur Bernd Rippert (55) führte das Interview mit Uwe Reißmann (59).
Chemnitz’ Polizeichef stand Rede und Antwort: MOPO-Redakteur Bernd Rippert (55) führte das Interview mit Uwe Reißmann (59).

Fotos: Uwe Meinhold, haertelpress, Klaus Jedlicka

Kunde beschwert sich bei Möbelhaus und bringt alle zum Lachen!

Neu

Wie süß! Melanie Müller zeigt uns ihre kleine Tochter!

Neu

Davor brauchst Du jetzt keine Panik mehr zu haben!

86.301
Anzeige

Groß geworden: Kommt ihr drauf, wessen Promi-Tochter das ist?

Neu

Petry über AfD: "Verstehe, wenn die Wähler entsetzt sind"

Neu

Gerade aus Psychiatrie entlassen: Mann köpft Baby

Neu

Wildpinkeln: Richter verurteilt Frau mit haarsträubender Begründung

Neu

99-jähriger Rollstuhlfahrer wird bei Grün angefahren und schwer verletzt

112

Gerichtsurteil: Flüchtlinge können Familien leichter nachholen

2.965

Neue Abschiebungswelle: Sachsen lässt Tunesier ausreisen

3.491

Mann bedroht Bauarbeiter: Spezialeinheit nimmt 22-Jährigen fest

1.930

Deshalb solltet Ihr Eier nie auf Schüssel-Rändern aufschlagen!

3.157

"Symbolwahl": Diese Parteien sind bei Ausländern hoch im Kurs

327

Unfassbar! 38 tote Kaninchen mit abgeschnittenen Ohren entdeckt

1.581

Horror-Unfall! Extrem heiße Zellstoff-Masse verbrennt Arbeiter

1.646

Wagen überschlägt sich mehrfach auf A4: Fahrer schwer verletzt

2.503

Mit dem Güterzug in die Freiheit: Bundespolizei greift immer mehr Flüchtlinge auf

1.792

Schwarzfahrer bewirft Kontrolleure mit Steinen

1.498

Video: Frau pinkelt vor Einkaufszentrum in den Brunnen

5.382

Mächtig was los in "Bombenburg": Weltkriegs-Überbleibsel entdeckt, Autobahn dicht

150

Spotten statt helfen: Radlerin stürzt, und Tramfahrer macht sich lustig

1.857

Grausamer Mord an Vierjährigem: Sektenanführerin nach 29 Jahren angeklagt

286

Sie hatte große Angst: Mit diesen Fotos macht Stephanie allen Frauen Mut!

3.785

Flirtportal Lovoo für 70 Mio. Dollar an Amis verkauft

5.373

Sind das die dämlichsten Handy-Diebe aller Zeiten?

3.794

Schock-Video: So brutal geht diese Nanny mit einem Baby um

2.300

Aus Langeweile: Waffensammler schießt auf Polizisten

135

Nice! Chat-Slang schadet der deutschen Sprache nicht

314

Ihr glaubt nie, was der neue Besitzer aus dem Horror-Haus gemacht hat!

20.153

Drogenfund per Zufall! Wenn die Polizei zweimal klingelt...

246

Nach Marsch auf Bundesstraße: Polizei sammelt mutmaßliche "Reichsbürgerin" ein

1.115

Nach Aus von "The BossHoss": Neuer Gastgeber für "Sing meinen Song"

4.666

Enthüllt! Will Sophia deshalb ein Kind mit Gavin Rossdale?

2.271

Schock: Spielende Kinder entdecken im Erzgebirge Schlange

2.846

Wegen Masturbations-Geste: Daniel Baier muss 20.000 Euro blechen!

1.304
Update

Sprayer betrunken am Tatort eingeschlafen

89

Er ließ sich zu Ken umoperieren: Jetzt schockt er mit einem neuen OP-Wunsch

5.673

Millionenstadt schon wieder von schwerem Hochwasser heimgesucht

1.236

Kanzlerkandidat Schulz hält an verschärfter Mietpreisbremse fest

414

Vergewaltigungen und Nötigungen um 48 Prozent gestiegen

4.429

Todes-Drohungen: Rapperin sagt Berlin-Konzert ab

3.355

Bekommen wir eine Generation von Nesthockern?

1.073

Als eine Frau dieses Ding im Wald findet, ruft sie sofort die Polizei

8.445

Facebook-Hetzer muss teure Strafe für Hass-Posts zahlen

1.986

Nirgendwo werden so viele Bomben gefunden, wie in dieser Stadt

4.149

Neonazis sollen Helfer der Linken bedroht und gejagt haben

1.484

Mann bringt Paket zur Polizei, dann passiert das

4.450

Lkw-Fahrer greift zu Trinkflasche, dann passiert das Unglück

2.302

67-jähriger Mitbewohner bedroht Frau mit Schusswaffe

1.625

Mann verprügelt seine Freundin, weil sie Make-up trägt

4.639

Darf man einen Polizisten als Schnittlauch bezeichnen?

2.239

McDonald's-Mitarbeiterin bekommt auf Arbeit Baby und will es im Klo runterspülen

9.436

Mit nackten Brüsten gegen Nazis

5.844

Frau besucht 14 Jahre fremde Beerdigungen: Der Grund macht fassungslos

23.344