Einbruch in Hermes-Lager in Heidenau: Diebe lassen 150 Pakete mitgehen!

Heidenau - Das dürfte einige traurige Gesichter geben: Einbrecher knackten über Nacht das Heidenauer Verteilzentrum des Paketdienstes "Hermes" in der Güterbahnhofstraße. Dabei erbeuteten sie 150 Pakete und einen Transporter. Betroffen ist auch Dresden.

Dieses Lager wurde geplündert.
Dieses Lager wurde geplündert.  © Marko Förster

"Über ein Fenster an der Gebäuderückseite gelangten die Täter in die Halle, durchsuchten diese sowie ein Büro und stahlen rund 150 Pakete", so Polizeisprecher Stefan Grohme (38). "Außerdem verschwand ein Transporter auf dem Hof."

Der Konzern bestätigte den Einbruch: "Unser Transporter und die Sendungen, die mit diesem ausgeliefert werden sollten, sind gestohlen wurden", sagt Hermes-Sprecher Sebastian Kaltofen (33).

"Von dem Heidenauer Zentrum werden zum Großteil die östlichen Teile Dresdens, aber auch allgemein die Region um Heidenau beliefert."

Wer eine private Sendung vermisst, wird gebeten, sich bei der Kunden-Hotline (01806/311 211) zu melden, Versandhaus-Kunden sollen den jeweiligen Anbieter kontaktieren.

"Kein Kunde wird auf seinem Schaden sitzen bleiben", so Kaltofen.

Solch ein Transporter wurde geklaut.
Solch ein Transporter wurde geklaut.  © Steffen Füssel

Titelfoto: Marko Förster

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0