Polizei-Einsatz auf Spielplatz: Beamte retten dieses Tier-Baby in Hamburg!

Hamburg - Am Wochenende rückte die Polizei Hamburg zu einem tierischen Einsatz auf einem Spielplatz in Neuwiedenthal aus.

Zwei Beamte der Polizei Hamburg lächeln auf einem Selfie mit dem entflohenen Lamm.
Zwei Beamte der Polizei Hamburg lächeln auf einem Selfie mit dem entflohenen Lamm.  © Screenshot Instagram/polizeihamburg

Die Beamten mussten ein entflohenes Lamm wieder einfangen.

"Altersgemäß angepasst hielt sich das Lamm auf einem Spielplatz in Neuwiedenthal auf", hieß es am Montag in einem Facebook-Post der Polizei. Ein Anrufer hatte die Beamten über das ausgebüxte Schaf informiert. "🐑LAMMFROMM …waren unsere #Kollegen am #Wochenende", so die Polizei weiter.

Nachdem das Tier den Angaben zufolge am Samstagvormittag eingefangen werden konnte, fuhr es im Polizeiauto auf dem Schoß eines Beamten zum Revier und ließ sich dort mit dem Frühstück der Polizisten füttern.

"Nicht nur dem Menschen helfen, sondern auch den Tieren. Supertoll und weiter so!", schreibt ein User bei Facebook.

Auf die Nachfrage, ob das Schaf denn auf dem Spielplatz noch schaukeln durfte, reagiert die Polizei mit Humor: "Selbst wir wissen, dass abruptem Beenden von Schaukelvorgängen häufig Gemecker folgt! Also selbstverständlich durfte es noch ausschaukeln", so die Antwort auf den Kommentar bei Facebook.

Da der Besitzer zunächst nicht habe ermittelt werden können, kümmere sich nun der Hamburger Tierschutzverein in der Süderstraße um den Ausreißer.

Mehr zum Thema Hamburg Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0