Polizei evakuiert Kita in Leipzig

Leipzig - Eine Kindertagesstätte in Leipzig-Schönefeld musste am Mittwochnachmittag evakuiert werden.

Eine Kindertagesstätte in Leipzig-Schönefeld musste am Mittwochnachmittag evakuiert werden. Die Kinder hatten über Atemnot geklagt. (Symbolbild)
Eine Kindertagesstätte in Leipzig-Schönefeld musste am Mittwochnachmittag evakuiert werden. Die Kinder hatten über Atemnot geklagt. (Symbolbild)  © DPA

Rund zehn Personen hätten über Unwohlsein geklagt, so ein Polizeisprecher auf Anfrage von TAG24. Um 15.31 Uhr wurde der Polizei gemeldet, dass sowohl Erwachsene als auch Kinder an Atembeschwerden leiden würden.

Polizei und Feuerwehr rückten an und nahmen Messungen vor. Diese hätten jedoch nichts ergeben, sagte der Polizeisprecher weiter. Vorsorglich wurde die Kita geräumt. Auch nach mehrmaligen Messungen durch die Feuerwehr konnten keine erhöhten Werte festgestellt werden.

Medizinische Untersuchungen hätten nichts ergeben. Die Kinder sind alle wieder zu Hause.

Der Kindergarten ist noch bis Donnerstag gesperrt. Dann soll das Gesundheitsamt eine Entscheidung über eine Wiedereröffnung treffen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0