Polizei fahndet nach vier brutalen Schlägern

Mit diesen Fahndungsbildern sucht die Polizei nach den Schlägern.
Mit diesen Fahndungsbildern sucht die Polizei nach den Schlägern.  © Polizei Berlin

Berlin - Sie schlugen ihm mehrfach ins Gesicht und brachen ihm das Nasenbein.

Mit diesen Fahndungsbildern sucht die Berliner Polizei nach vier Tatverdächtigen, die einen 21-jährigen jungen Mann am 12. November vergangenen Jahres in Lichterfelde im Bus der Linie 285 und an der Haltestelle Beeskowdamm 3 in einem Streit angegriffen haben sollen.

Die Täter flüchteten nach der Tat. Das Opfer musste im Krankenhaus wegen eines Nasenbeinbruchs und einer Prellung am Kopf behandelt werden.

Die Kriminalpolizei fragt:

  • Wer kennt die abgebildeten Personen und/oder kann Angaben zu deren Identität oder deren Aufenthaltsort machen?
  • Wer hat Beobachtungen gemacht, die mit der Tat in Zusammenhang stehen könnten und hat sich noch nicht mit der Polizei in Verbindung gesetzt?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei der Direktion 4 in der Eiswaldtstraße 18 in Berlin-Lankwitz unter der Telefonnummer (030) 4664–473300 oder auch jede andere Polizeidienststelle entgegen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0