Polizei fahndet nach Entblösser aus Dresden

Symbolbild.
Symbolbild.

Dresden - Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, entblößte sich am Dienstagmorgen ein Unbekannter vor einer Siebenjährigen. Die Fahndung läuft.

Die Tat soll sich zwischen 7:15 und 7:30 Uhr an der Skaterbahn Gerokstraße/Arnoldstraße ereignet haben.

Das Mädchen befand sich gerade auf dem Weg zur Schule, als sie plötzlich von einem unbekannten Mann im Nacken gepackt worden sein soll. Er habe ihr seinen nackten Penis gezeigt und sie aufgefordert, ihn anzufassen.

Die Schülerin wehrte sich entschieden, daraufhin ließ der Mann von ihr ab. Da die Gegend zur Tatzeit recht belebt war, bittet die Polizei nun Zeugen um Hilfe.

Der mutmaßliche Täter wird wie folgt beschrieben: Etwa 40 Jahre, rund 1,80 Meter groß, helle Haut und einen Bart (eventuell einen längeren Ziegenbart). 

Informationen nimmt die Polizei Dresden unter 0351/483 22 33 entgegen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0