Polizei nimmt vier Drogendealer fest!

Dresden/chemnitz - Das Landeskriminalamt verzeichnet einen großen Erfolg. Anfang März wurden vier mutmaßliche Drogendealer festgenommen.

Zwei der vier Männer im Alter zwischen 30 und 44 Jahren wurden bei einer Verfolgung am 2. März durch Spezialeinsatzkräfte geschnappt. Bei der Festnahme wurden rund drei Kilo Methamphetamin (Crystal) mit sechstelligem Verkaufswert beschlagnahmt.

Die beiden anderen Verdächtigen wurden kurze Zeit später bei den folgenen Untersuchungen verhaftet. Außerdem wurden weitere Drogen, mehrere tausend Euro Bargeld und eine Schusswaffe sichergestellt.

Die vier Männer sollen in der Tschechischen Republik Drogen erworben und an Zwischenhändler in Deutschland, speziell im Raum Dresden und Chemnitz weiterverkauft haben.

Der Erfolg ist nicht nur das Werk der sächsischen Polizei - auch die tschechischen Kollegen haben einen wichtigen Beitrag geleistet.

Dr. Jörg Michaelis, Präsident des LKA Sachsen betont: „Erfolge bei der Bekämpfung des Crystalschmuggels und -vertriebs, lassen sich oft nur mit einer engen und vertrauensvollen Zusammenarbeit mit unseren Kollegen in Tschechien realisieren.

Mein besonderer Dank gilt daher unseren Kollegen der NPC Prag, welche wiederholt den Grundstein für die Sicherstellung einer größeren Menge Methamphetamin gelegt haben. Kooperation findet hier nicht nur auf dem Papier statt, sondern ist gelebter Alltag!“

Die Ermittlungen dauern an.

Foto: dpa


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0