Viel Lärm um nichts: Diese kuriosen Notrufe nervten die Polizei in diesem Jahr 1.479
Hanau-Attentäter soll zwei Menschen aus dem Auto heraus erschossen haben Top
Seltsames Urteil zu Globuli: Nur Zucker statt Wirkstoff? Top
Möbel Höffner überrascht alle Kunden mit dieser seltenen Aktion 1.633 Anzeige
Knappes Ding! FC Bayern schlägt Paderborn bei Generalprobe für Chelsea-Kracher Top
1.479

Viel Lärm um nichts: Diese kuriosen Notrufe nervten die Polizei in diesem Jahr

Nur selten war Hilfe wirklich nötig

In Deutschland und den USA gab es 2019 viele Einsätze, die vermeidbar gewesen wären. TAG24 erklärt, welche kuriosen Einsätze absolut unnötig waren.

Deutschland - Sie sind Verbrecherjäger, Ordnungshüter oder Notretter - zumindest in der Theorie. In der Praxis werden Polizei und Feuerwehr immer wieder auch zu Einsätzen gerufen, die weder ernst, noch notwendig, dafür manchmal ganz schön schräg sind. Ein Best-of des Jahres 2019.

Ziege beim Sex sorgt für Einsatz

Leitstellendisponent Pascal Ledda hört Notrufe als erster und entscheidet über die Größe des Einsatzes (Symbolbild).
Leitstellendisponent Pascal Ledda hört Notrufe als erster und entscheidet über die Größe des Einsatzes (Symbolbild).

Klang der Liebe: "Komische Geräusche" waren es, viehisch, wild und unbekannt, die eine Frau in Unterfranken im September um den Schlaf brachten und bewegten, den Notruf zu wählen.

Die Quelle der furchteinflößenden Töne fanden die Beamten schnell: einen liebestollen Ziegenbock, "völlig außer sich, um die Damen der Herde zufrieden zu stellen", wie ein Polizeisprecher es fasste.

"Ein Blick aus dem Fenster des Wohnhauses vor dem Notruf hätte die Situation vielleicht auch geklärt."

Ziegenbock muss aus Zaun befreit werden

Ein Ziegenbock schaut über einen Zaun (Symbolbild).
Ein Ziegenbock schaut über einen Zaun (Symbolbild).

Es war nicht die einzige Ziege, die 2019 einen Polizeieinsatz auslöste.

Ein paar Wochen zuvor rief eine Geiß im baden-württembergischen Weinheim die Polizei samt Hundestaffel und Such-Hubschrauber auf den Plan.

Erst eine Wärmebildkamera brachte die Erkenntnis, dass es sich nicht um einen Menschen handelte, der hier um Hilfe krakeelte - und dass die Polizei im Zweifel auch für Ziegen da ist.

Die Beamten befreiten das Tier aus einem Zaun, in dem es sich in unwegsamem Gelände verfangen hatte.

Frisur war nicht wie erhofft

Polizisten retten gern - jedoch nicht beim Frisör (Symbolbild).
Polizisten retten gern - jedoch nicht beim Frisör (Symbolbild).

Haarfarbe misslungen: Nach dem Friseurbesuch die Polizei rufen - den Gedanken haben sicher schon viele gehegt.

Eine Frau in Lübeck hat dem Impuls im April nachgegeben (TAG24 berichtete).

Schon drei Mal seien ihr die Haare umgefärbt worden, schilderte sie den Beamten aufgeregt. Ein "Riesenproblem" sei das.

Die Polizei half trotzdem nicht.

"Wir helfen immer gerne, aber für eine ausführliche Frisurenberatung ist die Polizei nicht der richtige Ansprechpartner, schon gar nicht der Notruf", schrieb die Polizei auf Facebook.

Ausländische Nachrichten sorgen für Verwirrung

Die Nachrichten kamen einem Mann falsch vor. Trotzdem sollte man keinen Notruf wählen (Symbolbild).
Die Nachrichten kamen einem Mann falsch vor. Trotzdem sollte man keinen Notruf wählen (Symbolbild).

Falschnachrichten: Fake-News sind ein Ärgernis, ohne Frage.

Mit ebensolchen fühlte sich ein Mann aus dem niedersächsischen Oldenburg nach dem Betrachten einer ausländischen Nachrichtensendung getäuscht, der deshalb rund 40 Mal den Notruf wählte, um den Nachrichtensprecher anzuzeigen.

Nicht irritieren ließ sich der aufgebrachte News-Junkie von der Polizei-Auskunft, er könne über den Notruf keine Anzeige erstatten.

Nach dem 37. Anruf des 51-Jährigen fuhr eine Streife zur Wohnung des Mannes - und beschlagnahmte sein Handy.

Welche Nachrichtensendung der Mann verfolgt hatte, blieb ungeklärt.

Vermeintliche Schüsse sind ganz harmlos

Die Scheibe ging nicht durch einen Schuss zu Bruch... (Symbolbild)
Die Scheibe ging nicht durch einen Schuss zu Bruch... (Symbolbild)

Schüsse: In der internationalen Krisenberichterstattung spielt der Burgenlandkreis in Sachsen-Anhalt regelmäßig keine Rolle.

Für einen Autofahrer, dessen Heckscheibe an einer Ampel in Freyburg an der Unstrut plötzlich zu Bruch ging, lagen die Dinge im Juni dennoch auf der Hand: Hier könne es sich nur um Schüsse handeln, berichtete der Verzweifelte der Polizei.

Das vermeintliche Attentat klärten die Beamten schnell auf.

Im Kofferraum fanden sie eine explodierte Flasche Schaumwein.

Entführungen sollten vorher bekanntgegeben werden

Entführungen führten Beamte öfter in die Irre (Symbolbild).
Entführungen führten Beamte öfter in die Irre (Symbolbild).

Entführung: Maskierte, die mit Blaulicht vorfahren, eine Bar stürmen und einen Mann entführen - was entsetzte Zeugen im August im bayerischen Blankenbach der Polizei meldeten, mündete in einen Großeinsatz.

Vor Ort klärte sich dann schnell auf, dass es sich bei der Aktion im Rahmen eines Junggesellenabschieds um eine Überraschung für einen Freund handelte.

Eine witzig gemeinte Entführung rief auch in Sachsen-Anhalt die Polizei auf den Plan, als mit Sturmhauben Maskierte in Gommern ihren Kumpel aus dem Bett jagten, um ihn für seinen Junggesellenabschied zu "entführen".

Ähnlich lief es bei einem Junggesellenabschied im baden-württembergischen Leingarten.

Statt Schwerverbrechern traf die herbeigerufene Polizei in beiden Fällen feierwütige Männergruppen an.

Keine Strafverfolgung trotz roter Ampeln

Trotz Vergehen gab es für einen Vater keine Anzeige beim Überfahren von roten Ampeln (Symbolbild).
Trotz Vergehen gab es für einen Vater keine Anzeige beim Überfahren von roten Ampeln (Symbolbild).

Sohn sieht rot: Es gehört zu den Freuden des Vaterseins, zu sehen, dass die Kinder irgendwann einen moralischen Kompass entwickeln.

Ob der Vater eines Fünfjährigen das allerdings zu würdigen wusste, als sein Sohn ihn im Sommer per Notruf bei der Polizei anschwärzte, ist nicht überliefert.

Sein Vergehen: Er war mit dem Sohnemann im Auto über rote Ampeln gebraust. "Zunächst war kurz eine Kinderstimme zu hören, dann wurde wieder aufgelegt", schilderte die Polizei in Würzburg.

Die Beamten verfolgten den Anruf zurück, diesmal ging der Vater dran - und reichte den Hörer an den Sohn weiter.

"Der Fünfjährige berichtete in vorwurfsvollem Ton, dass sein Vater zwei Mal über eine rote Ampel gefahren sei - und ihn die Polizei deshalb einsperren solle."

Letztlich ließ sich der Knirps von der Polizei runterhandeln - der Vater blieb auf freiem Fuß.

Feuerwehr will keine Zäpfchen einführen

Wegen eines Zäpfchen kommt kein Notarzt (Symbolbild).
Wegen eines Zäpfchen kommt kein Notarzt (Symbolbild).

Zäpfchen: Die Feuerwehr ist grundsätzlich für viele Szenarien gerüstet.

In diesem kuriosen Fall verzichtete die Feuerwehr Wiesbaden dennoch darauf, eine helfende Hand zu reichen: "Anrufer meldet der Leitstelle: Zäpfchen geht nicht rein. Rettungswagen soll kommen! Von uns an Hausarzt verwiesen."

Bekannt machte die Feuerwehr diesen Notruf auf Twitter.

Notruf hilft (ausnahmsweise) beim Rechnen

Der Taschenrechner konnte einem kleinen Jungen nicht helfen (Symbolbild).
Der Taschenrechner konnte einem kleinen Jungen nicht helfen (Symbolbild).

Nachhilfe: Etwas weiter legte eine Telefonistin der Polizei in der US-Stadt Lafayette im Bundesstaat Indiana die Aufgaben der Polizei im Januar aus, als ein kleiner Junge wegen eines akuten Mathe-Notfalls die Notrufnummer 911 wählte.

"Wie viel sind drei Viertel plus ein Viertel?", fragte das Kind, wie auf einer Aufnahme zu hören war - und Antonia Bundy erklärte dem Jungen die Aufgabe.

Nach Angaben der Polizei war an dem Tag Mitte Januar nicht viel los, so dass die Telefonistin Zeit gehabt habe.

Fotos: dpa/Mohssen Assanimoghaddam, dpa/Federico Gambarini , dpa/Britta Pedersen/zb, 123RF/blackregis, 123RF/Александр Пыхтеев, 123rf/blueskyimage, dpa/Julian Stratenschulte, 123RF/Piyawat Nandeenopparit, 123RF/Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa-tmn

Ausnahmezustand bis heute Abend bei MEDIMAX Schwentinental Das ist der Grund! 3.887 Anzeige
Michael Wendler: Darum habe ich Laura von Let's Dance abgeraten Top
Erfinder des Lego-Männchens ist tot 888
5 Tage Rom mit Direktflügen für nur 199 Euro: Hier geht's zur Buchung! 5.082 Anzeige
Coronavirus im Ticker: Weitere Rückkehrer zurück in Deutschland 166.715 Update
Zehnjähriger schreibt Brief an Jürgen Klopp: Diesen Wunsch kann der Trainer nicht erfüllen 2.249
Darum solltet Ihr bis Rosenmontag dringend zu diesem Markt 4.589 Anzeige
Influencerin hat ein Problem mit ihrem Körper: Fans verstehen die Welt nicht mehr 2.212
9,4 Meter und das in diesem Winter? Schneemann sorgt für viele staunende Blicke 1.129
Hier bekommt Ihr Heute hohe Rabatte auf alle frei geplanten Küchen 3.836 Anzeige
14-Jährige seit Tagen vermisst: Wer hat Alina gesehen? 3.248
Und plötzlich liegt da ein BMW im Bach 2.450
Bob-WM in Altenberg: Trauriges Sturz-Festival zum Auftakt 9.335
In Karnevalsstimmung? Hier müsst Ihr unbedingt hin! 4.292 Anzeige
Schüler finden Babyleiche: Führt der DNA-Test zur Mutter? 3.395
Verräterische Fotos: Liebes-Aus bei Jenny Frankhauser und ihrem Steffen? 1.306
Nur heute sind hier alle Artikel ganze 30% günstiger! 8.884 Anzeige
Schwangere Hündin will Familie vor Kobra schützen und stirbt 7.735
Fan-Tumult in Berlin: Welcher Superstar kann sich hier kaum losreißen? 1.590
Wer sich hier bewirbt, bekommt bis zu 6.500 Euro auf die Hand! 21.161 Anzeige
Frau (†36) hinter Real-Supermarkt tödlich verletzt: Zwei Männer erst verhaftet, nun aber wieder frei 5.177
Vermisste Frau aus Bochum schwer verletzt in Grube entdeckt 2.411
Pink Floyd Tribute-Show in Hamburg: So bekommt Ihr kostenlose TIckets! 1.576 Anzeige
Keine Science-Ficition: Hier arbeiten Menschen mit Maschinenkraft 1.016
Hanau-Attentäter soll zeitweise auch in München gewohnt haben 289
Nur noch heute gebe ich Euch 33% Rabatt auf ganz viele Artikel! 5.222 Anzeige
Eurojackpot-Gewinner meldet sich immer noch nicht: Keine Lust auf 90 Millionen Euro? 2.003
Betrunkener baut Unfall und geht mit Hund auf Polizistin los! 1.492
Laster kippt auf B156 um: zwei Verletzte, Straßensperrung bis zum Abend! 6.283
Ehepaar tötet 30 Menschen und verkauft sie als Pastete 13.283
Unfall mit zwei Toten: Tanklaster kracht in Wohnhaus 4.417
"Ekelhafte Instrumentalisierung der Opfer": AfD-Meuthen spricht über Bluttat von Hanau 7.006 Update
Darum muss das komplette Rotlichtviertel in Den Haag umziehen 589
Polizeimitarbeiter dekorierte seinen Balkon mit Reichskriegsflaggen 2.193
Katze läuft in illegale Jagd-Falle, jetzt muss ihr ein Bein amputiert werden! 764
Horror-Fund bei Kontrolle: DB-Mitarbeiter findet Leiche an Gleisen 5.914
Angst vor Coronavirus: China-Rückkehrer mit Steinen und Eisenstangen angegriffen 4.643
Sprengkörper vor KZ-Gedenkstätte: Polizei glaubt zu wissen, worum es sich handelt 1.571
"Was zum Teufel war denn da los?" Trump lästert über Oscar-Gewinnerfilm "Parasite" 991
Justiz-Krimi um tote Kalinka: Stiefvater in Frankreich aus Haft entlassen 1.266
Radfahrer begeht Unfallflucht: Er dürfte leicht zu erkennen sein 4.217
Ist das süß! Rostocker Zoo freut sich über Nachwuchs bei Orang-Utans 788
Mystery in Ego-Sicht: "The Suicide of Rachel Foster" ab sofort auf Steam 305
13 Kaninchen in Laubsack gerettet: So geht es den Tieren jetzt 1.489
Hanau-Killer Tobias R. hatte "schwere psychotische Krankheit" 5.745
Alle Ortsschilder in Gemeinde geklaut: Bürgermeister reagiert mit witziger Aktion 2.918
Vom Graben in den Dachstuhl: Autounfall endet mit einem Schwerverletzten 2.927
Gelandet! Rückkehrer aus Coronavirus-Gebiet in Stuttgart 631 Update
Nach tödlichen Schüssen vor Tempodrom: Pistolen bei Trauerfeier sichergestellt! 1.820
Schock für die Clooneys: 14-Millionen-Anwesen überschwemmt 1.488
Weltkriegsbombe an Zweitliga-Stadion gefunden: Entschärfung erfolgreich 1.563
HSV gegen St. Pauli: Wer holt sich im Derby die Vormachtstellung? 106
Kölner OB Reker: AfD ist ein Fall für den Verfassungsschutz 394
Nächstes Prügeldrama bei GZSZ? 3.721