Streit eskaliert: Frau schlägt Mädchen (3) und greift ihre Familie an

München - Die Bundespolizei München ermittelt gegen einen 44-Jährige der am Hauptbahnhof ein dreijähriges Mädchen geschlagen und ihre Familie angegriffen hat.

Bundespolizisten am Hauptbahnhof griffen ein un konnten die Personen trennen. (Symbolbild)
Bundespolizisten am Hauptbahnhof griffen ein un konnten die Personen trennen. (Symbolbild)  © DPA

Die Frau aus Ägypten geriet am Montagmittag in einem Schnellrestaurant im Zwischengeschoss des Münchner Hauptbahnhofs mit einer irakischen Familie in Streit.

Die 44-Jährige beleidigte die 25-Irakerin und warf ein Tablett nach ihr. Außerdem schlug sie auf ein in einem Kinderwagen sitzenden dreijähriges Mädchen ein.

Als ein 22-Jähriger aus der Gruppe eingriff, beleidigte die Frau auch ihn und begann auf ihn einzuschlagen. Sie schleudert ihn laut Polizeiangaben auf den Boden und zerriss seine Kleidung.

Beamten der Bundespolizei konnten die Personen schließlich trennen. Die zuständigen Behörden wurden informiert. Gegen die 44-jährige Frau wird nun wegen Körperverletzung, Beleidigung und Sachbeschädigung ermittelt.

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0