Polizeigroßeinsatz: Massenschlägerei nach MMA-Fight in der König-Pilsener-Arena

Oberhausen - Die Polizei wurde am 9. November zu einer rätselhaften Massenschlägerei an der König-Pilsener-Arena Oberhausen gerufen.

Die Aufnahme der Überwachungskamera zeigt die Schlägerei in der linken Bildhälfte.
Die Aufnahme der Überwachungskamera zeigt die Schlägerei in der linken Bildhälfte.  © Polizei Oberhausen

An dem Abend fand in der Arena eine Mixed-Material-Arts-Kampfsportveranstaltung statt. Scheinbar schwappte der Kampf-Elan auf eine große Gruppe Erwachsener über.

Dutzende Personen schlugen sich auf dem Parkplatz der Arena, teilte die Polizei am heutigen Dienstagnachmittag mit. Im Videomaterial einer Überwachungskamera war die Schlägerei zu sehen.

Als Beamte nach zahlreichen Anrufen am Tatort ankamen, löste sich die Schlägerei auf. Die Tatverdächtigen rannten in alle Richtungen davon.

Jedoch konnten die Polizisten drei Tatverdächtige sofort auf dem Parkplatz verhaften. Dafür mussten sie aber auch Pfefferspray einsetzen.

Ein weiterer verbarrikadierte sich in einem Auto. Die Beamten teilten mit, dass sie den Wagen "entglasten". Man kann also davon ausgehen, dass er sich nicht ganz freiwillig festnehmen ließ...

Die Ermittlungen zu der Massenschlägerei leitet nun die Ermittlungskommission (EK) Rampe. Die Polizisten der EK Rampe klärten bereits die Hooligan-Massenschlägerei am Bahnhof Sterkrade auf.

Polizeibeamte suchen nun nach Hinweisen, vor allem aber Videos und Fotos von der Parkplatz-Schlägerei. Auch wenn man Tipps in Bezug auf die Identität der Schläger hat, solle man sich bei den Beamten unter der 0208 8260 telefonisch oder per Mail an EK-Rampe.Oberhausen@polizei.nrw.de melden. Das Hinweisportal kann dafür ebenfalls genutzt werden.

Das trugen die Tatverdächtigen

Die Tatverdächtigen schlugen sich mit Handschuhen.
Die Tatverdächtigen schlugen sich mit Handschuhen.  © Polizei Oberhausen
Einer hatte sogar ein Messer dabei.
Einer hatte sogar ein Messer dabei.  © Polizei Oberhausen
Diese Kleidung trugen die Tatverdächtigen.
Diese Kleidung trugen die Tatverdächtigen.  © Polizei Oberhausen

Titelfoto: Polizei Oberhausen

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0