Artig im Verkehr sein lohnt sich: Polizei überrascht mit süßer Nikolaus-Überraschung

Langenselbold - Dass die Polizei bei Straßenverkehrskontrollen nicht nur Bußgelder nimmt, sondern auch durchaus in der Lage ist, etwas zu geben, bewies sie am Mittwochabend (5. Dezember) im osthessischen Langenselbold (Main-Kinzig-Kreis)

Die Kontrollen der etwas anderen Art fanden am Mittwochabend zwischen 20.30 und 22.30 Uhr statt (Symbolbild).
Die Kontrollen der etwas anderen Art fanden am Mittwochabend zwischen 20.30 und 22.30 Uhr statt (Symbolbild).  © 123RF

Denn dort wurden einen Tag vor dem Nikolaustag süße Präsente in Form eines Schokoladen-Nikolauses an brave Autofahrer verteilt. Das berichtete ein Sprecher des Polizeipräsidiums Südosthessen am Donnerstag.

In der Zeit von 20.30 bis 22.30 Uhr führten die Beamten der Polizeistation Hanau II sowie der Polizeiautobahnstation und Stadtpolizei Langenselbold Kontrollen durch und wurden dabei viele der bereits vorbereiteten Schokoladenmänner los, wie es laut Aussage des Sprechers weiter heißt.

Zwar habe es auch kleinere Verstöße, wie defekte Beleuchtung, nicht mitgeführte Papiere oder einen leicht erhöhten Alkoholpegel gegeben. Im Großen und Ganzen wurden aber verhältnismäßig wenige sogenannte Mängelkarten verteilt und weitaus mehr Schoki und Glückwunsch-Schreiben zum Anlass der bevorstehenden Feiertage.

Bei den meisten Verkehrsteilnehmern blieb es somit erfreulicherweise nach der Kontrolle bei einem "Frohe Weihnachten und gute Weiterfahrt" seitens der Beamten.

Ein nettes Schreiben gekrönt von einem Schoko-Nikolaus verteilten die Beamten an tadellos agierende Verkehrsteilnehmer.
Ein nettes Schreiben gekrönt von einem Schoko-Nikolaus verteilten die Beamten an tadellos agierende Verkehrsteilnehmer.  © Polizeipräsidium Südosthessen

Titelfoto: 123RF

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0