Polizei nimmt Falschparker fest: Der Inhalt seines Anhängers hat es in sich!

Leipzig - Während einer Streife fielen Polizeibeamten am Mittwoch in der Neustädter Straße ein Mercedes mit seinem Anhänger ins Auge. Nicht nur parkte dieser auf der Fahrbahn in zweiter Reihe - die Ladung seines Anhängers schien den Beamten auch verdächtig zu sein.

Die Kontrolle verlief für die Beamten mehr als erfolgreich.
Die Kontrolle verlief für die Beamten mehr als erfolgreich.  © DPA

Auf dem Anhänger waren zwei weitere Autos ohne amtliche Kennzeichen geladen, ein Alfa Romeo und ein Seat Alta. Die Polizisten überprüften zunächst die Fahrzeugpapiere des Fahrers - diese schienen in Ordnung zu sein.

Im Inneren der Fahrzeuge fanden die Beamten dann jedoch mehrere eingeschweißte und eingewickelte, größere Gegenstände.

Es stellte sich heraus, dass es sich dabei um sieben zerlegte hochwertige Fahrräder handelte. Ersten Überprüfungen zufolge handelt es sich bei den Teilen um Diebesgut.

Die Polizei stellte die Räder sicher und nahm den Fahrer sowie seine beiden Insassen vorläufig fest. Beim Durchsuchen derer Sachen fanden sich außerdem noch größere Bargeldsummen.

Das Trio wurde in Polizeigewahrsam gebracht und müssen sich nun wegen Diebstahl und Hehlerei verantworten.

Ein Auto mit Anhänger schien einer Polizeistreife mehr als verdächtig zu sein.
Ein Auto mit Anhänger schien einer Polizeistreife mehr als verdächtig zu sein.  © DPA

Mehr zum Thema Leipzig Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0