Polizei Leipzig holt handgreiflichen Verdächtigen aus Straßenbahn

Kurz vor dem Wintergartenhochhaus haben die Polizisten den gewalttätigen Mann aus der Tram gefischt.
Kurz vor dem Wintergartenhochhaus haben die Polizisten den gewalttätigen Mann aus der Tram gefischt.  © Ralf Seegers

Leipzig - Randale in der Straßenbahnlinie 11!

Am Sonntagmorgen kam es zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung zwischen zwei betrunkenen Männern in Leipzig.

Die 33 und 46 Jahre alten Männer gerieten an der Endhaltestelle Markkleeberg in Streit und stiegen anschließend in die Straßenbahnlinie 11.

Die beiden konnten ihre Diskussion auch in der Tram nicht beilegen und so trat der Jüngere dem Älteren vor die Brust. Der verließ daraufhin gegen 7.30 Uhr an der Münzgasse die Straßenbahn und rief die Polizei.

Die Beamten eilten zu der Bahn und holten den Täter am Wintergartenhochhaus aus dem Wagon, berichtete Polizeisprecher Carsten Gürtler auf Anfrage von TAG24.

Der 33-Jährige hat sich nun wegen Körperverletzung zu verantworten.

Titelfoto: Ralf Seegers


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0