Polizei sucht Luxusschlitten-Besitzer: Wem gehört dieser Maserati-Schlüssel?

Leipzig - Hat da nicht jemand etwas Wichtiges vergessen?! Am Dienstag wurde bei der Polizei ein Maserati-Autoschlüssel abgegeben. Vom dazugehörigen Luxusschlitten und dem stolzen Besitzer fehlt allerdings jede Spur.

Ein ehrlicher Finder hat am Dienstag einen Maserati-Schlüssel bei der Polizei in Leipzig abgegeben.
Ein ehrlicher Finder hat am Dienstag einen Maserati-Schlüssel bei der Polizei in Leipzig abgegeben.  © DPA

Wie die sächsische Polizei am Mittwoch auf Facebook mitteilte, gab ein ehrlicher Finder den Maserati-Schlüssel am Dienstag im Polizeirevier Leipzig-Südost ab. Wie schwierig es ist, den dazugehörigen Wagen zu finden, mussten die Beamten direkt im Anschluss herausfinden. Der Luxuswagen-Hersteller teilte den Polizisten nämlich auf Anfrage mit, dass der Keyless-Go-Schlüssel nicht ausgelesen werden kann.

"Der Schlüssel wurde gegen 12.00 Uhr an der Riesaer Straße 54 in Höhe der 'bft'-Tankstelle gefunden. Ein Maserati allerdings war weit und breit nicht zu sehen… oder zu hören", schrieben die Ordnungshüter auf Facebook.

Der rechtmäßige Besitzer wird gebeten, den Schlüssel innerhalb der nächsten beiden Wochen auf dem Revier abzuholen. Dazu muss er seinen Ausweis und die Fahrzeugpapiere im Polizeirevier in der Schongauer Straße 13 vorzeigen.

UPDATE, 13. Dezember: Der Besitzer hat sich am Mittwoch bei der Leipziger Polizei gemeldet. Der 33-jährige Leipziger hat den Autoschlüssel überglücklich in Empfang genommen, so die Polizei am Donnerstag.

Mehr zum Thema Polizeimeldungen: