Wegen Mordes gesucht! Wer hat diesen Mann gesehen?

Am 21. Oktober, gegen 05.30 Uhr, gab es in Leipzig-Grünau eine Auseinandersetzung zwischen drei Männern, die für einen jungen Tunesier tödlich endete. Von dem mutmaßlichen Mörder fehlt derzeit jede Spur.
Am 21. Oktober, gegen 05.30 Uhr, gab es in Leipzig-Grünau eine Auseinandersetzung zwischen drei Männern, die für einen jungen Tunesier tödlich endete. Von dem mutmaßlichen Mörder fehlt derzeit jede Spur.  © Polizei Leipzig

Leipzig - Wo ist der mutmaßliche Mörder von Hamza G. (†24)?

Die Polizeidirektion Leipzig sucht den 21-jährigen Mehmet Celik. Gemeinsam mit einem Komplizen (20), der bereits in Untersuchungshaft sitzt, soll Celik den Tunesier Hamza G. am 21.10.2016 getötet haben. Seit der Bluttat, die sich hinter einem Plattenbau in Leipzig-Grünau abspielte, fehlt von dem Mordverdächtigem jede Spur.

Darum wendet sich die Polizei nun mit Bildern des Gesuchten an die Öffentlichkeit. Mehmet Celik könnte sich noch in Leipzig und Umgebung aufhalten, genauso gut kann er jedoch auch in einer anderen Stadt untergetaucht sein. Der 21 Jahre alte Mann ist etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß, kräftig und hat kurzes, glattes, schwarzes Haar. Er wirkt südeuropäisch, hat braune Augen und spricht sehr gut Deutsch.

Wer seit dem Mord im vergangenen Oktober mit Celik gesprochen hat oder Hinweise darauf geben kann, wo sich der Tatverdächtige derzeit aufhält, wendet sich bitte an die Kriminalpolizei Leipzig, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig oder meldet sich unter der Telefonnummer (0341) 966 4 6666.

Mehmet Celik soll im Oktober am "kleinen Markt" in der Stuttgarter Allee zugestochen haben.
Mehmet Celik soll im Oktober am "kleinen Markt" in der Stuttgarter Allee zugestochen haben.  © Polizei Leipzig

Titelfoto: Ralf Seegers