Daimler-Rückruf: Millionen Autos betroffen!

Top

Mann in Tracht versucht, Frau zu vergewaltigen! Zeugen gesucht

3.320

Dieses Eis bringt wirklich jede Frau zum stöhnen!

14.180
Anzeige

Schon drei Tote! So wütet Hurrikan Ophelia in Europa

3.932
63.829

Flüchtlinge weigern sich, in Turnhalle einzuziehen!

Dresden - In Dresden-Übigau begann am Vormittag die Räumung der Blockade vor der geplanten Asyl-Unterkunft in der Thäterstraße.
Die Polizei rückte mit mehreren Dutzend Beamten an.
Die Polizei rückte mit mehreren Dutzend Beamten an.

Von Dominik Brüggemann

Dresden - In Dresden-Übigau begann am Vormittag die Räumung der Blockade vor der geplanten Asyl-Unterkunft in der Thäterstraße.

Die blockierende Initiative „Wir sind Übigau“ kündigte an, die Blockade aufrecht zu halten, versammelte über 20 Menschen.

Die Polizei rückte mit mehreren Dutzend Beamten an, um nach drei Wochen des Protests einen der Wege zur ehemaligen Sporthalle freizumachen. "Sechs Personen mussten weggetragen werden. Das verlief friedlich. Jetzt beginnt der Aufbau in der Halle durch Handwerker", so Polizeisprecher Thomas Geithner (41).

Der Zugang zur Halle erfolgt über einen anderen Weg. Das Protest-Zelt steht weiterhin, rund 50 Anwohner haben sich hier versammelt.

Ortsamtsleiter Christian Wintrich (59) hatte am Mittwoch versucht, die Initiative zur Freigabe zu bewegen. Er hatte angekündigt, dass die Halle unbedingt für Flüchtlinge genutzt werden müsse.

Insgesamt 59 Flüchtlinge sollen in der Notunterkunft Platz finden. Sie kommen zunächst aus der Unterkunft Nöthnitzer Straße.

Nach der Räumung sollen 59 Flüchtlinge in der Turnhalle Platz finden.
Nach der Räumung sollen 59 Flüchtlinge in der Turnhalle Platz finden.
Erst strömten die Flüchtlinge in die Halle...
Erst strömten die Flüchtlinge in die Halle...

UPDATE, 10:42 Uhr: Die ersten Flüchtlinge sind in Übigau eingetroffen. Doch es gibt sofort eine Überraschung, denn nachdem die Menschen sich die Halle angeschaut haben, kommen sie sofort wieder raus und weigern sich, das Gebäude zu beziehen. Sind die Zustände in der Halle schuld? Die Flüchtlinge warten jetzt auf einen Dolmetscher.

In Chemnitz-Markersdorf gab es vor 14 Tagen ähnliche Probleme (MOPO24 berichtete). Es mündete in einem Streik der Asylbewerber, der sich bis heute nicht beruhigt hat. Teilweise sind Flüchtlinge in der Kirchgemeinde untergekommen.

...dann kamen sie wieder heraus und weigern sich nun, die Halle zu beziehen.
...dann kamen sie wieder heraus und weigern sich nun, die Halle zu beziehen.

UPDATE, 11:08 Uhr: Radio Dresden twittert, dass wegen des Einsatzes vor der Turnhalle die Werftstraße für den Autoverkehr und für Busse gesperrt wurde.

UPDATE, 11:14 Uhr: Die Flüchtlinge sind jetzt doch in die Halle gegangen, Anwohner stehen an zwei Punkten versammelt und diskutieren. Die Polizei sichert alles rundherum massiv ab.

UPDATE, 11:50 Uhr: Nicht alle Flüchtlinge sind in der Halle, einige weigern sich offenbar immer noch, in die Unterkunft einzuziehen. Sie wünschen sich eine bessere Ausstattung, zum Beispiel eine zweite Decke. Unterdessen wird Mittagessen angeliefert.

UPDATE, 12:02 Uhr: Anwohner Tom, der die Proteste seit Anfang an begleitet, im MOPO24-Interview: „Die Anwohner haben sich darauf geeinigt, den Protest weiterzuführen, unter gewissen Auflagen seitens der Stadt.“

UPDATE, 12:11 Uhr: Inzwischen haben sich alle Flüchtlinge in die Halle zurückgezogen, am Blockadezelt sind noch rund 30 Personen versammelt. Die Polizei zieht sich etwas zurück, bleibt aber zur Wache vor Ort. Das Ordnungsamt entscheidet noch über die Zukunft des Blockadezeltes.

UPDATE, 12:56 Uhr: Die offiziellen Vertreter reisen nun ab. Ordner und Polizei bewachen die Halle, wenige Anwohner sind noch vor Ort. Polizeisprecher Thomas Geithner: "Wir bleiben mit Beamten vor Ort, auch die ganze Nacht."

UPDATE, 13:31 Uhr: Sven Mania, Asyl-Projektmanager Bezug der Stadt Dresden, erklärt im MOPO24-Interview: „Das Problem war, dass wir mit der Ausstattung der Halle noch nicht komplett fertig waren. Das hatte die Leute zunächst erschrocken und führte zu einer ablehnenden Haltung der Flüchtlinge. Wir gehen davon aus, dass der innere Frieden in der Halle jetzt hergestellt ist."

UPDATE, 18:30 Uhr: Für eine kleine Geste der Menschlichkeit sorgte die Initiative „Übigau sagt Willkommen“ am Abend: Einige Anwohner brachten Kuchen vorbei, begrüßten die neuen Nachbarn. Eine Übergabe in der Halle wurde nicht gestattet, niemand außer der Flüchtlinge wird in die Unterkunft gelassen. Dafür sorgen die zahlreichen Ordner.

Fotos/Videos: Steffen Füssel, Thomas Türpe, Dominik Brüggemann

Hier wird ein Russen-Flugzeug aus Vorgarten geholt

8.227

Asylbewerber rastet in Ausländerbehörde aus und zückt Messer

3.709

TAG24 sucht genau Dich!

70.769
Anzeige

Weltweite Umfrage! So schneiden die Deutschen beim Sex ab

3.691

Waffen, Westen, Panzer-Fahrzeug: Berliner Polizei wird für 30 Mio. Euro ausfgerüstet

183

Ermordete Studentin: Der Pflegevater von Hussein K. sagt aus

2.248

Sexy Naturschönheiten halbnackt bei der Arbeit

4.445

Weißt Du, wo die meisten Gefahren im Leben lauern?

15.549
Anzeige

Kaltblütig: So beendet dieser Mann seine Beziehung

1.623

Bankrott-Prozess gegen Schlecker: Kommt er mit einem blauen Auge davon?

650

"Baby-Hitler töten": Satire-Magazin gerät in Fadenkreuz der Polizei

2.737

Du willst Freikarten für den Heide Park? Hier ist Deine Chance!

1.797
Anzeige

Streit unter Jugendlichen eskaliert! 18-Jähriger in Lebensgefahr

1.923

Dieser Mann kämpft in der "Höhle der Löwen" gegen Rost

1.272

Geiselnahme-Prozess: Falsche Anschuldigungen der Tochter als Auslöser?

495

Vier Einsätze an einem Tag: Nächste Altenheime wegen Bombendrohung evakuiert

2.965

Zehntausende Frauen berichten von sexuellen Übergriffen

1.552

Schock im Wohnhaus: Rentner droht mit Sprengung

681

Todesangst: Airbus sackt plötzlich über 6000 Meter ab

6.911

Paar hat Sex in Münchner U-Bahn, Mitfahrerin ruft geschockt die Polizei

5.288

CDU-Mitglieder fordern nach Wahlschlappe Merkels Rücktritt

6.944

Mann wird mit einem Dreier zum Lottomillionär!

8.015

Auf dem Weg zum Kindergarten - Autofahrer erwischt Jungen

1.624

Flugzeug stürzt nach lautem Knall ab

2.934

Noch vor Weihnachten wird Zugfahren teurer

609

Mann will mit diesem Zettel seine langjährige Lust-Spenderin los werden

4.436

Kripo ermittelt! Sieben Männer quälen und treten 18-Jährigen

10.807

Roberto Blanco: "Meine Familie ist für mich gestorben"

4.539

Streit eskaliert! Autofahrer überfährt Schwertträger

1.771

Notorische Holocaust-Leugnerin verurteilt

4.678
Update

Er hat schon vier Menschen auf dem Gewissen! Tiger-Leiche gefunden

3.626

Sänger Ed Sheeran verunglückt mit Fahrrad

2.380

Sie wird mit 58 Jahren zum siebten Mal Mutter

7.766

Ups! Verrät Cathy Hummels hier "aus Versehen" den Babynamen?

4.397

Eine spukende Mülltonne löst Polizeieinsatz aus!

2.084

Raser rauschen doppelt so schnell wie erlaubt durch Innenstadt

2.223

Rätselhafter Flugzeugabsturz: Piloten-Leichnam beschlagnahmt

2.292

Sophia Thiel befragt Fans, doch die Männer haben nur Augen für ein Detail

8.651

Blinde Passagiere fahren stundenlang auf Güterzug

1.631

Schäfer-Gümbel fordert SPD-Neuanfang trotz Wahlsieg in Niedersachsen

84

Laster mit Särgen verunglückt auf Autobahn: Fahrer schwer verletzt!

4.970

Basler sieht keine Trainer-Zukunft für sich in Deutschland

183

Völlig bekifft: 14-Jähriger flieht mit Mercedes vor der Polizei

2.730

Porno-Queen beißt Frau im Streit das Ohr ab

2.707

Darum will diese Frau ihr Hochzeitskleid unbedingt loswerden

4.182

Mord-Prozess um zerstückelten Mann in Kühltruhe geplatzt

1.510

Polizei rätselt: Wem gehört dieser 50 Jahre alte Brummi?

11.817

Rechte Gewalt: Hat die Buchmesse die Gefahr unterschätzt?

608

Knallharte Kritik: "Tatort ist RAF-Propaganda"

2.364

Während Feuer wütet: Frau stirbt in den Armen ihres Ehemannes

4.213

Wegen neuem Gesetz: Gehen Prostituierte demnächst illegal anschaffen?

1.432

Fast-Food-Mutant: Forscher entdecken die Pizza-Maus

3.176

China verliert Kontrolle über Raumstation: Diese rast jetzt auf die Erde zu!

13.888

Arzt schmeißt wutentbrannt wartende Patientin raus

11.959

Nach tödlichem Unfall: Hätte die Unglücksfahrt verhindert werden können?

5.021