Spionagevorwürfe! Chinas Medien drohen Deutschland
Top
Fahndung! Polizei sucht mit Hochdruck nach entflohenen Sträflingen
Top
Kein Tag ohne ICE-Panne: Und was ist es diesmal?
Neu
Mutter wird aus Flugzeug geschmissen, weil sie ihr weinendes Kind stillt
Neu
63.839

Flüchtlinge weigern sich, in Turnhalle einzuziehen!

Dresden - In Dresden-Übigau begann am Vormittag die Räumung der Blockade vor der geplanten Asyl-Unterkunft in der Thäterstraße.
Die Polizei rückte mit mehreren Dutzend Beamten an.
Die Polizei rückte mit mehreren Dutzend Beamten an.

Von Dominik Brüggemann

Dresden - In Dresden-Übigau begann am Vormittag die Räumung der Blockade vor der geplanten Asyl-Unterkunft in der Thäterstraße.

Die blockierende Initiative „Wir sind Übigau“ kündigte an, die Blockade aufrecht zu halten, versammelte über 20 Menschen.

Die Polizei rückte mit mehreren Dutzend Beamten an, um nach drei Wochen des Protests einen der Wege zur ehemaligen Sporthalle freizumachen. "Sechs Personen mussten weggetragen werden. Das verlief friedlich. Jetzt beginnt der Aufbau in der Halle durch Handwerker", so Polizeisprecher Thomas Geithner (41).

Der Zugang zur Halle erfolgt über einen anderen Weg. Das Protest-Zelt steht weiterhin, rund 50 Anwohner haben sich hier versammelt.

Ortsamtsleiter Christian Wintrich (59) hatte am Mittwoch versucht, die Initiative zur Freigabe zu bewegen. Er hatte angekündigt, dass die Halle unbedingt für Flüchtlinge genutzt werden müsse.

Insgesamt 59 Flüchtlinge sollen in der Notunterkunft Platz finden. Sie kommen zunächst aus der Unterkunft Nöthnitzer Straße.

Nach der Räumung sollen 59 Flüchtlinge in der Turnhalle Platz finden.
Nach der Räumung sollen 59 Flüchtlinge in der Turnhalle Platz finden.
Erst strömten die Flüchtlinge in die Halle...
Erst strömten die Flüchtlinge in die Halle...

UPDATE, 10:42 Uhr: Die ersten Flüchtlinge sind in Übigau eingetroffen. Doch es gibt sofort eine Überraschung, denn nachdem die Menschen sich die Halle angeschaut haben, kommen sie sofort wieder raus und weigern sich, das Gebäude zu beziehen. Sind die Zustände in der Halle schuld? Die Flüchtlinge warten jetzt auf einen Dolmetscher.

In Chemnitz-Markersdorf gab es vor 14 Tagen ähnliche Probleme (MOPO24 berichtete). Es mündete in einem Streik der Asylbewerber, der sich bis heute nicht beruhigt hat. Teilweise sind Flüchtlinge in der Kirchgemeinde untergekommen.

...dann kamen sie wieder heraus und weigern sich nun, die Halle zu beziehen.
...dann kamen sie wieder heraus und weigern sich nun, die Halle zu beziehen.

UPDATE, 11:08 Uhr: Radio Dresden twittert, dass wegen des Einsatzes vor der Turnhalle die Werftstraße für den Autoverkehr und für Busse gesperrt wurde.

UPDATE, 11:14 Uhr: Die Flüchtlinge sind jetzt doch in die Halle gegangen, Anwohner stehen an zwei Punkten versammelt und diskutieren. Die Polizei sichert alles rundherum massiv ab.

UPDATE, 11:50 Uhr: Nicht alle Flüchtlinge sind in der Halle, einige weigern sich offenbar immer noch, in die Unterkunft einzuziehen. Sie wünschen sich eine bessere Ausstattung, zum Beispiel eine zweite Decke. Unterdessen wird Mittagessen angeliefert.

UPDATE, 12:02 Uhr: Anwohner Tom, der die Proteste seit Anfang an begleitet, im MOPO24-Interview: „Die Anwohner haben sich darauf geeinigt, den Protest weiterzuführen, unter gewissen Auflagen seitens der Stadt.“

UPDATE, 12:11 Uhr: Inzwischen haben sich alle Flüchtlinge in die Halle zurückgezogen, am Blockadezelt sind noch rund 30 Personen versammelt. Die Polizei zieht sich etwas zurück, bleibt aber zur Wache vor Ort. Das Ordnungsamt entscheidet noch über die Zukunft des Blockadezeltes.

UPDATE, 12:56 Uhr: Die offiziellen Vertreter reisen nun ab. Ordner und Polizei bewachen die Halle, wenige Anwohner sind noch vor Ort. Polizeisprecher Thomas Geithner: "Wir bleiben mit Beamten vor Ort, auch die ganze Nacht."

UPDATE, 13:31 Uhr: Sven Mania, Asyl-Projektmanager Bezug der Stadt Dresden, erklärt im MOPO24-Interview: „Das Problem war, dass wir mit der Ausstattung der Halle noch nicht komplett fertig waren. Das hatte die Leute zunächst erschrocken und führte zu einer ablehnenden Haltung der Flüchtlinge. Wir gehen davon aus, dass der innere Frieden in der Halle jetzt hergestellt ist."

UPDATE, 18:30 Uhr: Für eine kleine Geste der Menschlichkeit sorgte die Initiative „Übigau sagt Willkommen“ am Abend: Einige Anwohner brachten Kuchen vorbei, begrüßten die neuen Nachbarn. Eine Übergabe in der Halle wurde nicht gestattet, niemand außer der Flüchtlinge wird in die Unterkunft gelassen. Dafür sorgen die zahlreichen Ordner.

Fotos/Videos: Steffen Füssel, Thomas Türpe, Dominik Brüggemann

Rums! Sechs Blitzer mit Traktor umgefahren
Neu
SPD prüft neues Koalitionsmodell: So wurde Deutschland noch nie regiert
Neu
Tragisch: Elf Schüler stürzen von Balkon
Neu
Studie: So lange dauert Durchschnitts-Sex wirklich!
Neu
100 Meter Bungee Jumping: Lass Dich fallen !
2.840
Anzeige
Kritik lässt sie kalt: Ü-50-Mama Caroline Beil bereit für nächstes Kind?
Neu
Shitstorm für Pietro Lombardi: Jetzt wehrt er sich gegen seine Kritiker
Neu
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
96.814
Anzeige
Video: Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Neu
Kontrolleurin schmeißt schwerbehinderten Jungen bei Schnee und Kälte aus Zug
Neu
37-Jähriger missbraucht Mutter und Tochter
Neu
20 Millionen! Österreicher verklagt Schleckers Ehefrau und seine Kinder
Neu
Mit dieser Challenge spart Ihr über 1000 Euro pro Jahr!
Neu
Ärztin wirbt mit Abtreibung, jetzt hat sie 137.000 Befürworter
Neu
Heiße Berliner Aussichten für den neuen Bachelor
139
Aufblasbare Erfindung: Dieses Auto funktioniert wie ein Schlauchboot
562
Mann mit Eisenstange tot geprügelt
2.863
Nach Millionen-Betrug: Wodka-Verbrecher vor Gericht
114
Minus 55 Grad! Hier gibt es garantiert weiße Weihnachten
1.842
Kinder sterben bei Feuer: Ermittlung wegen Mordes
1.160
Mehr als 200.000 Fledermäuse terrorisieren Kleinstadt
1.132
16-Jähriger durchwühlt Streifenwagen und erbeutet Waffen!
2.409
Model beweist: So sexy kann Handwerk sein
1.503
So heiß wird es bei Ex-GZSZ-Star Isabell Horn an Weihnachten
1.049
War's das jetzt für den Gutachter im "Horror-Haus"-Prozess?
363
Live
Ärzte konnten nichts mehr tun! Modezar Otto Kern stirbt mit 67
11.104
Verdächtiger Koffer! Polizeieinsatz auf Weihnachtsmarkt
3.791
"Es hat nichts gebracht": Mario Basler nicht mehr Trainer in Frankfurt
2.293
Plötzlicher Todesfall: Prozess um Giftmord an Kleinkind geplatzt
4.463
"Gefühlt Champions League"! Das sagen die Roten Bullen zum Hammerlos
2.976
Bewohner geschockt: Dieses Land erlaubt nach 35 Jahren wieder Kinos
2.475
Schuster zurück bei Darmstadt 98! Entscheidung ist gefallen
800
Deshalb solltet Ihr keinen rohen Plätzchenteig naschen
5.683
In diesem Gefängnis können Häftlinge im Internet surfen
377
Kein Witz! Hier dürfen nur sehr schlanke Schüler am Fenster sitzen
4.287
Versuchter Mord? DSDS-Star Manuel drohen 15 Jahre Knast
5.296
Narumol eiskalt abserviert. Was wusste Inka Bause?
52.170
Bringt seine Waffen-Botschaft an Antifa diesen AfD-Politiker in den Knast?
4.279
Ehefrau scheuert ihrem Mann eine, weil er zu viel Glühwein getrunken hat
5.395
Rückruf! Diese Trockenfrüchte sind mit Gift belastet
1.280
Er war nicht angeschnallt: 28-Jähriger stirbt nach heftigem Frontal-Crash
11.266
Frau ruft erst Krankenwagen und schlägt dann auf die Helfer ein
2.122
EU hilft Flüchtlingen mit weiteren 700 Millionen Euro!
1.835
"Wichser" & "Hurensohn": Leg Dich bloß nicht mit Til Schweiger an
8.437
Heftiger Crash mit Lkw: 63-Jährige stirbt an Unfallort
3.425
Angst am Flughafen: Fernbahnhof evakuiert
566
War Prinz Harry heimlich in Deutschland jagen?
2.218
War es Mord? Eltern entdecken tote Tochter
7.718
Es kam zum Streit mit vier Ausländern, plötzlich zog der Deutsche eine Pistole
12.483
Schock in Leipzig! Mann fährt mit "Maschinenpistole" Richtung Weihnachtsmarkt
51.889
Kinder mit Backstein und Messer ermordet: Staatsanwaltschaft fordert 13 Jahre Haft
4.293
Zugbegleiterin aus Wagon gestoßen und zusammengetreten
6.344
Busfahrer will die Tür nicht öffnen, Schülerin bricht zusammen!
8.281
Darum tragen immer mehr Männer Strapse
2.065
Seit drei Monaten vermisst! Vanessa wollte einen Freund besuchen, kam aber nie an
3.689