Polizei rammt Audi in Bühlau

Aufräumen nach dem Crash.
Aufräumen nach dem Crash.

Dresden - So kann es auch gehen! Statt bei einem Unfall zu helfen, verursachte dieser Sixpack der Dresdner Polizei am Mittwochvormittag 8.40 Uhr selbst einen Crash. Im Stadtteil Bühlau am Ullersdorfer Platz.

Dabei fuhr der Poliziwagen (ein Mercedes Vito) einem Audi S6 Avant Quattro (älteres Baujahr) auf und verursachte bei beiden Autos einen größeren Schaden.

Die Folge war ein Rückstau auf der stark befahrenden Bundesstraße. Zwei weitere Einsatzwagen kamen, um den Unfall aufzunehmen und um die Stelle abzusichern.

Wie es genau zu dem Unfall kommen konnte, kann die Pressestelle der Poilzei noch nicht sagen. Verletzt wurde niemand.

Vorn der Audi, dahinter der grün-weiße Unfallwagen der Polizei.
Vorn der Audi, dahinter der grün-weiße Unfallwagen der Polizei.
Der Audi braucht definitiv hinten eine neue Scheibe.
Der Audi braucht definitiv hinten eine neue Scheibe.
Ein letztes Foto für den Unfallbericht.
Ein letztes Foto für den Unfallbericht.

Fotos: Ove Landgraf


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0