Im Halbfinale wartet Norwegen: Deutschland gelingt perfekte Hauptrunde Top Bittere Tränen nach dem Bachelor-Kuss: Geht Jennifer damit zu weit? Top Mit diesem geheimen Code bekommt Ihr dieses Smartphone für nur 77 Euro! 6.825 Anzeige Koma-Patientin bringt Baby zur Welt: Pfleger festgenommen Top Bei MediaMarkt bekommt Ihr diese Maschine 62% günstiger! Anzeige
4.787

Berliner Polizei dreht Rapvideo und sorgt für heftigen Skandal

Diskussionen um Polizei-Rap "Füreinander da"

Ein Skandal um den Produzenten des Rap-Videos, in welchem auch die Berliner Polizei eine Hauptrolle spielt, sorgt für Diskussionen.

Berlin - Offenheit, Respekt und Toleranz - dafür sollte das Rap-Video "Füreinander da", in dem die Berliner Polizei eine Hauptrolle spielt, eigentlich stehen. Doch ein Skandal um den Produzenten des Clips lässt diese Botschaft in den Hintergrund rücken.

Auch die Polizisten rappten teilweise in dem Video.
Auch die Polizisten rappten teilweise in dem Video.

Der Mann, der für die Produktion des Videos, welches vom Kiezbezogenen Netzwerkaufbau (KbNa) in Wedding in Auftrag gegeben wurde und in welchem auch Polizeipräsidentin Barbara Slowik mitspielt, zuständig ist, ist Tahsin Özkan.

Doch eben dieser produzierte im Jahr 2016 auch das Video des Rappers SadiQ, "Charlie Hebdo". Der Song enthielt unter anderem Textzeilen wie "Verbrenne die Blätter der Charlie Cartoons. Durchlöcher die Bullen am Pariser Turm." Das Lied landete sogar auf dem Index.

Der Leiter des KbNa, welcher sich seit zehn Jahren dafür einsetzt, dass Menschen im Kiez zusammenkommen, gemeinsam ihre Freizeit verbringen, Yousef Ayoub, erklärte gegenüber der Berliner Morgenpost: "Im Video geht es darum, eine Botschaft gegen Hass zu senden und für ein friedliches Miteinander im Kiez zu werben."

Dass der Produzent in der Vergangenheit ein den Islamismus verherrlichendes Video produziert hatte, sei ihm nicht bewusst gewesen. Er kenne Özkan schon lange. "Aufgrund seiner Erfahrung als Sozialarbeiter und im Musikbereich haben wir für dieses Video mit ihm zusammengearbeitet."

Vom Inhalt des umstrittenen Liedes distanziere er sich - ebenso wie der Produzent selbst. "Ich habe mich vom textlichen Inhalt des Liedes 'Charlie Hebdo' stark distanziert und es als einen unglücklichen Fehler meinerseits eingesehen, das Video dazu gedreht zu haben. Von gewaltverherrlichenden, islamistischen Ideen halte ich überhaupt nichts und möchte sie in keiner Weise unterstützen", so Özkan gegenüber der Zeitung.

Die Berliner Polizei stehe weiterhin voll und ganz hinter dem Projekt "Füreinander da", heißt es.

Fotos: Screenshot Youtube/Polizei Berlin

Sorge um Sibylle Rauch! Ex-Dschungelcamperin braucht seelische Betreuung Top Yotta muss wieder hinter Gitter! Neu Du hast keinen Bock auf Dschungel? Dann haben wir einen Vorschlag! 15.410 Anzeige Hertha BSC verlängert wohl mit Trainer Dardai Neu Nach Rolex-Wette: Herthas Duda spendet an seine Geburtsstadt! 113 Samsung TAB A! Beim WSV im MediaMarkt Landau für nur 200 Euro! Anzeige Große Sorge um Céline Dion! Sängerin völlig abgemagert bei Fashion Week 3.225 Muss Unions Abwehrchef Friedrich im Sommer zurück nach Augsburg? 203 Auf der Suche nach einem Job? Hier kommt ein Angebot bei der Bahn 4.080 Anzeige Berliner Erzieherin hat Sex mit 13-Jährigem: Knast! 4.110 Geh- und sehbehinderte Frau (87) überfallen und misshandelt 1.939 Unglaubliche Fahrt: Auto säuft vor den Augen der Fahrerin in Berliner Kanal ab! 1.282 Alles muss raus: Großer Technik-Abverkauf im MediaMarkt Lippstadt Anzeige Für 75 Millionen Euro: Barcelona angelt sich Ajax-Star de Jong 322 Verfassungsschutz beobachtet AfD-"Flügel" und Junge Alternative 23
Heimflug im Privatjet: Geldstrafe für Frauke Petry nach Russland-Reise 4.596 Jubel bei den Fans: Witzige Sex-Bloggerin geht auf große Tour! 2.143
Fahrer stirbt bei Unfall mit Bier-Lkw auf A13 1.897 Ex-Angestellte beklagt fehlende Menschlichkeit beim Jobcenter 3.223 AWZ-Star André Dietz zieht blank: Diese Botschaft hat das Bild 739 "Wie Michael Myers": So hart lästert Melanie Müller über Dschungel-Kandidaten ab 1.927 Mordfall Susanna: Anklage gegen Ali Bashar erhoben 1.259 Update Tausende Militär-Fahrzeuge rollen quer durch Deutschland 5.163 Razzia in Flüchtlingsunterkunft! 400 Polizisten im Einsatz 3.114 "40 Prozent Mund": Mit diesem Auftritt überrascht Tattoo-Toni den Pop-Titan 717 Keine Robe für die Grammys wegen Kleidergröße 38? Designer finden Bebe Rexha zu dick 1.465 Reis-Diät im Dschungel: Wie viel hat Leila Lowfire abgespeckt? 3.263 Suche nach Leiche von Katrin Konert: Polizei setzt auf anonymen Tippgeber 1.894 Männer fahren mit Hai durch die Gegend und wollen ihn anschließend essen 1.534 "Dann kotz ich im Strahl": Endlich gibt es den ersten Kuss für den Bachelor 2.240 Tiertransporter kippt um: Mehrere Schweine sterben 1.485 Nix los ohne Enox! Spürhund ist Super-Schnüffler bei der Polizei 52 Teuerste Mieterstädte Deutschlands: Berlin in Top 10! 813 Nie wieder Jo-Jo-Effekt: Sophia Thiel verrät ihr Geheimnis 1.558 Grausamer Anblick: Massengrab mit Wildpferden entdeckt 2.590 Model strippt aus Protest an Tankstelle: Jetzt wird sie mit dem Tod bedroht 2.356 Wayne Rooney so betrunken, dass er seine Telefonnummer vergessen hat 816 Erneute Playboy-Anfrage: Barbara Schöneberger "denkt ernsthaft darüber nach" 1.097 Tochter missbraucht: Vater muss für dreieinhalb Jahre ins Gefängnis 111 Entlaufener Wolf gesichtet! Was passiert jetzt? 1.488 Zirkusmitglied angeschossen: Polizei durchkämmt Winterquartier 1.749 Update Nach religiösem Fest: Boot kentert, mindestens 14 Menschen ertrinken 588 Flüchtling entführte UN-Mitarbeiter: So lange muss er ins Gefängnis! 911 Zugunglück mit 50 Verletzten: Geldstrafen für Fahrdienst-Leiterinnen 1.347 Handball-WM: Emotionale Botschaft! Verletzter Martin Strobel meldet sich aus Krankenhaus 3.081 Autofahrer geraten in Streit, plötzlich zieht einer eine Waffe 812 Schonungslos offenes Kanzler-Interview: Angela Merkel kann Wut und Frust vieler Ostdeutscher verstehen 3.123 Gruppen-Vergewaltigung in Velbert: 15-Jähriger muss in den Knast 1.947 Gerichtsvollzieher rettet mehr als 160 Tiere aus Wohnung 2.131 Frau Waffe ins Gesicht gedrückt und in Schritt gepackt: Polizei fahndet nach Sexualtäter 3.406 Flughafen Frankfurt: Syrischer Flüchtling droht, sich in Flugzeug umzubringen 3.622