Jetzt könnt Ihr Eure Probleme mit der Polizei loswerden

Sachsen richtet eine zentrale Beschwerdestelle bei der Polizei ein.
Sachsen richtet eine zentrale Beschwerdestelle bei der Polizei ein.

Sachsen Anfang Januar eine zentrale Beschwerdestelle ein.

Dort können die Bürger die Arbeit der Beamten beanstanden, auf Mängel hinweisen sowie Hinweise und Anregungen abgeben.

Die Stelle mit zunächst vier Mitarbeitern werde auch interne Beschwerden von Polizeibediensteten bearbeiten, teilte das Innenministerium am Montag mit.

Alle eingegangenen Sachverhalte würden geprüft. Dabei würden auch die betroffenen Polizeidienststellen einbezogen. Die Beschwerden sollen in der Regel schriftlich beantwortet werden, hieß es.

"Durch die Beschwerdestelle soll das Vertrauensverhältnis zwischen der Polizei und den Einwohnern in Sachsen weiter gestärkt werden", erklärte Innenminister Markus Ulbig (51, CDU). Die Arbeit der Polizei werde so noch transparenter.

Die Beschwerdestelle ist unter der E-Mail-Adresse beschwerdestelle-polizei@smi.sachsen.de und von Montag bis Freitag zwischen 9 Uhr und 11.30 Uhr telefonisch unter 0351/564-3970 erreichbar. Auch per Fax (0351/564-3699) können Probleme vorgebracht werden.

Laut Innenminister Markus Ulbig (CDU) soll so die Arbeit der Polizei noch transparenter werden.
Laut Innenminister Markus Ulbig (CDU) soll so die Arbeit der Polizei noch transparenter werden.

Foto: Imago


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0