Dieb klaut Mercedes, doch er hat etwas wichtiges vergessen

Der mutmaßliche Autodieb wurde auf der B 99 in Richtung Hagenwerder geschnappt.
Der mutmaßliche Autodieb wurde auf der B 99 in Richtung Hagenwerder geschnappt.  © Polizeidirektion Görlitz

Görlitz - Endstation Grenzübergang: Die Polizei hat am Montagvormittag einen mutmaßlichen Autodieb geschnappt.

Der mutmaßliche Autodieb soll in der Nacht zu Montag einen neuwertigen Mercedes AMG in Hesternhof gestohlen und sich mit diesem in Richtung Hagenwerder begeben haben.

Mittels GPS-Standortdaten konnte die Bochumer Polizei den Weg des mutmaßlichen Täters verfolgen und die Polizeidirektion Görlitz über dessen aktuellen Standort informieren.

Alle in der Umgebung verfügbaren Streifen positionierten sich am Grenzübergang bei Hagenwerder. Desweiteren bereiteten Streifen des Reviers Zittau-Oberland eine Straßensperre vor, falls der C 43 mit Bochumer Kennzeichen weiter in Richtung Zittau fahren würde.

Der ahnungslose Fahrer hielt am Grenzübergang hinter einem bremsenden Lkw an. Die Beamten nutzten die Gelegenheit und nahmen der 26-Jährigen Fahrer vorläufig fest. Des Weiteren wurde der schwarze Mercedes-Benz im Wert von mehr als 100.000 Euro sichergestellt.

Nach Angaben der Polizeidirektion Görlitz stand der Mann unter Drogeneinfluss.

Die Soko Kfz führt die weiteren Ermittlungen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0