Polizei schnappt diebische Familienbande an der Grenze!

An der Grenze klickten die Handschellen.
An der Grenze klickten die Handschellen.

Von Andrzej Rydzik

Krauschwitz - Der Polizei ist am frühen Dienstagmorgen am Grenzübergang in Krauschwitz eine diebische Familienbande ins Netz gegangen.

Der Vater (46), sein Sohn (16) und der Neffe (21) hatten am Wochenende im Landkreis Bautzen durch Diebstähle rund 27.000 Euro Schaden angerichtet.

Die Polen hatten sich an mehreren auf Feldern abgestellten Mähdreschern zu schaffen gemacht, an den Mähwerken Steuergeräte, Außenkameras sowie andere teure Bauteile abmontiert.

Polizeisprecher Thomas Knaup (38): "Den Bundespolizisten fiel im ersten Dämmerlicht unweit der Grenzbrücke über die Neiße ein in Polen zugelassener VW T4 auf. Als die Beamten den Bulli stoppten und kontrollierten, entdeckten sie das Diebesgut."

Die Kripo ermittelt nun wegen Bandendiebstahls gegen die Familie.

Foto: dapd


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0