Polizei stürmt besetztes Haus!

Mit Schutzschilden versuchen die Polizisten, die Barrikaden zu überwinden.
Mit Schutzschilden versuchen die Polizisten, die Barrikaden zu überwinden.

Freiberg – Polizisten, die in Freiberg ein illegal besetztes Haus stürmen wollen, werden von Maskierten mit Feuerlöschern und Wasserkübeln angriffen. Mit Schutzschilden versuchen die Beamten, sich Zutritt zu dem Gebäude zu verschaffen.

Was ist passiert? Absolventen eines vierwöchigen Speziallehrgangs der Beweissicherungs- und Festnahmeeinheit der sächsischen Bereitschaftspolizei probten am Donnerstag den Ernstfall.

Auf dem Gelände der alten Freiberger Porzellanfabrik wurden verschiedene Szenarien durchgespielt, wie ein Polizeisprecher vor Ort erklärte.

So wurden unter anderem Absicherungen von Demonstrationen und das Auflösen einer Hausbesetzung geübt.

Einer der Hausbesetzer, übrigens auch ein Polizist, greift seine Kollegen während der Übung mit einem Feuerlöscher an.
Einer der Hausbesetzer, übrigens auch ein Polizist, greift seine Kollegen während der Übung mit einem Feuerlöscher an.
Die Übung fand auf dem Gelände der alten Freiberger Porzellanfabrik statt.
Die Übung fand auf dem Gelände der alten Freiberger Porzellanfabrik statt.

Fotos: Tom Wunderlich


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0