Darum machen sich Polizisten auf Twitter über Kollegen-Foto lustig

Mit diesem Foto von der Frankfurter Polizei fing alles an.
Mit diesem Foto von der Frankfurter Polizei fing alles an.

Frankfurt - Wenn Polizisten mal nicht auf Verbrecherjagd gehen, dann sind sie auf Twitter aktiv. Bereits vergangene Woche amüsierte sich das Netz über einen Tweet der Münchener Polizei (TAG24 berichtete). Diesmal gab die Frankfurter Polizei den Anstoß.

Grund: Die Beamten veröffentlichten auf Twitter ein Bild, das einen Polizisten vor der Frankfurter Skyline bei Sonnenuntergang zeigt. Slogan: "#Frankfurt wir sind für euch da. Jeden Tag. Jede Nacht. Jede Sekunde. Wir sind die 110."

Nett gemeinte Idee, fanden auch andere Polizeistationen in Deutschland und antworteten fleißig unter dem Tweet. Den Anfang machten die Hamburger. "Fehlt noch so ein Polizei-Wappen-Strahler wie bei Batman!", schrieben sie.

Warum eigentlich nicht, dachten sich die Frankfurter und antworteten prompt: "Wird gerade produziert ;-)". Jetzt schaltete sich auch die Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Süd ein: "Kann ich das Bild verwenden, ich würd mich mal mit GIMP dran versuchen. :-D"

Die Frankfurter willigen ein, natürlich "Nur, wenn wir es danach sehen! :-)". Und die neue Version folgte, am Himmel prankt das leuchtende Wappen Hessens. Die Photoshop-Künste lassen allerdings noch sehr zu wünschen übrig.

Besser hingegen machte es die Polizei in Osnabrück. Die zogen dem Polizisten kurzerhand einen roten Superman-Umhang mit Wappen an.

Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Süd schießt nochmal nach. Jetzt wurde aus dem Polizisten kurzerhand Spiderman gemacht, sogar mit einem Spinnnetz zwischen den Hochhäusern.

Auch Osnabrück und Sachsen-Anhalt Süd zogen noch einmal nach, teils mit überwältigen Bildbearbeitungs-Künsten.

Die Frankfurter sind beeindruckt von den Photoshop-Künsten ihrer Kollegen. Mal sehen, wann es in die nächste Runde geht.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0