Tragischer Unfall auf Mallorca: Deutscher Tourist gestorben!

Top

Schwerverbrecher entkommt bei Familienbesuch in Hamburg

Top

Motorrad stößt mit Fußgängerinnen zusammen: Drei Verletzte

4.824

Große Trauer! Walross-Kind Loki gestorben

1.501

Tag24 sucht genau Dich!

48.710
Anzeige
970

Schwer bewaffnete Polizei bewacht Weihnachtsmärkte in OWL

Seit Dienstag patrouilliert die Bielefelder Polizei mit Maschinenpistolen auf dem Weihnachtsmarkt.
Die Polizei auf dem Bielefelder Weihnachtsmarkt ist schwer bewaffnet.
Die Polizei auf dem Bielefelder Weihnachtsmarkt ist schwer bewaffnet.

Bielefeld - Der mutmaßliche Terroranschlag in Berlin hat die Polizei auch hier vor Ort in Alarmbereitschaft versetzt. Seit heute wird der Bielefelder Weihnachtsmarkt von mehreren Doppelstreifen, mit Maschinenpistolen und in schusssicheren Westen geschützt.

NRWs Innenminister Ralf Jäger forderte in einer morgendlichen Ankündigung die Polizei dazu auf, auf den Weihnachtsmärkten des Landes mehr Wachsamkeit zu zeigen.

Daher steht die Bielefelder Polizei zurzeit im engen Kontakt mit der Stadt und überlegt, wie man die Sicherheit auf dem Weihnachtsmarkt durch technische Hilfsmittel weiter steigern kann. Zudem tauschen sich die Landespolizei und die Bundespolizei, die für Bahnhöfe und Bahnstrecken zuständig ist, aus.

"Der Fokus dieser Streifen konzentriert sich jetzt aber vor allem auf die Weihnachtsmärkte, um die Sicherheit der Weihnachtsmärkte zu schützen", sagte Polizeisprecherin Sonja Rehmert gegenüber der Neuen Westfälischen. Laut Rehmert steht das Land NRW schon seit längerer Zeit im Fokus der Terrorbedrohung.

Trotzdem würden noch keine weiteren Maßnahmen getroffen werden, da erst analysiert werden müsse, ob sich an der ohnehin schon vorhandenen Arbeit etwas ändern muss.

Ordnungsdezernentin Anja Ritschel: "Die Stadt Bielefeld hat aufgrund der Ereignisse in Berlin das Sicherheitskonzept für den Weihnachtsmarkt noch einmal überdacht. Nach wie vor sind wir bei aller Betroffenheit der Auffassung, dass es ein gutes und auch belastbares Konzept ist. Dabei sind sich alle Verantwortlichen bewusst, dass es für die Besucher eine hundertprozentige Sicherheit bei Veranstaltungen dieser Art nicht geben kann."

Bielefeld Marketing hat das Programm des Weihnachtsmarktes kurzfristig angepasst. Eine Open-Air-Gesangsveranstaltung am Dienstagnachmittag wurde abgesagt. "Wir sollten unser Leben nicht von solchen Taten einschränken lassen, aber manchmal sind leise Töne einfach angebrachter", sagte Martin Knabenreich, Geschäftsführer von Bielefeld Marketing.

Stattdessen lädt der Veranstalter zum stillen Gedenken im Rahmen des "Werktagsgottesdienst" der Altstädter Nicolaikirche (17.30 Uhr).

UPDATE, 14.25 Uhr: Auch in Paderborn hat die Kreispolizeibehörde das bestehende Sicherheitskonzept neu beurteilt. Landrat Müller äußerte sich dazu: "Trotz der schrecklichen Vorkommnisse in Berlin werden wir alles dafür tun, damit Besucher die Paderborner Innenstadt und den Weihnachtsmarkt wie bisher aufsuchen können. Die Polizei in Paderborn steht in engem Informationsaustausch mit allen Sicherheitsbehörden.

Bei allen Bemühungen der Behörden höchstmögliche Sicherheit zu gewährleisten: 100%ige Sicherheit wird es nicht geben. Alle Polizeibeamten sind noch einmal in hohem Maße sensibilisiert worden. Aktuell liegen uns keine konkreten Erkenntnisse oder Hinweise vor, die auf bestehende terroristische Planungen oder Aktionen hindeuten."

Der Weihnachtsmarkt in Paderborn wird wie geplant bis einschließlich Freitagabend (23.12.16) 22.00 Uhr geöffnet bleiben. Allerdings wird die Polizei noch deutlicher als bislang ihre sichtbare Präsenz verstärken. Bereits ab heute Nachmittag werden zusätzliche Polizeistreifen in der Innenstadt und auf dem Weihnachtsmarkt eingesetzt. Darüber hinaus lässt der Landrat auf wichtigen Zufahrtsstraßen in der Innenstadt zusätzliche Kontroll- und Sperrstellen errichten. Dort werden Beamte mit sichtbaren Schutzwesten und mit Maschinenpistolen vor Ort sein.

"Unser gemeinsames Ziel muss es sein, die Besucher des Weihnachtsmarktes bestmöglich zu schützen und uns trotz allem ein Stück gewohnter Normalität zu bewahren. Mein Dank gilt in diesem Zusammenhang der Paderborner Polizei und den Beschickern des Weihnachtsmarktes, insbesondere dem Paderborner Schaustellerverein, für das große Engagement und die sehr hilfreiche Unterstützung", so der Paderborner Bürgermeister Michael Dreier.

Der Busverkehr wird zwei Stunden früher bereits ab 13.00 Uhr zwischen Kamp und Marienstraße eingestellt. Fahrgäste werden gebeten sich beim Padersprinter nach möglichen Fahrplanänderungen zu erkundigen.

UPDATE, 15.00 Uhr: Die Ereignisse in Berlin am Montagabend haben auch Auswirkungen auf den Kreis Minden-Lübbecke. Die aktuellen Geschehnisse finden in dem Sicherheitskonzept der Kreispolizeibehörde Berücksichtigung.

So werden ab sofort Polizeibeamte auf den Weihnachtsmärkten in Minden und Bad Oeynhausen verstärkte Präsenz zeigen. Dabei werden die Einsatzkräfte unter anderem in Doppelstreifen mit einer Maschinenpistole ausgerüstet bis zur täglichen Schließung des jeweiligen Marktes unterwegs sein. Laut Aussage von Polizeidirektor Detlef Stüven sind alle Polizisten noch einmal in hohem Maße sensibilisiert worden.

Zudem stehen die Beamten im engen Kontakt mit den Kommunen und den Veranstaltern, um die Sicherheitsmaßnahmen rund um die beiden Weihnachtsmärkte abzustimmen.

Die Polizei im Kreis Minden-Lübbecke rät den Menschen, besonnen zu reagieren, macht aber auch deutlich, dass es trotz aller Sicherheitsmaßnahmen eine hundertprozentige Sicherheit nicht gibt.

UPDATE, 15.05 Uhr: Die Stadt Höxter und die Kreispolizeibehörde Höxter stehen im engen Kontakt, um die Sicherheitsmaßnahmen rund um den Weihnachtsmarkt in Höxter abzustimmen. Bereits ab heute Mittag werden zusätzliche Polizeistreifen in der Innenstadt und auf dem Weihnachtsmarkt eingesetzt. Ebenso werden die Zufahrtswege zum Weihnachtsmarkt kontrolliert. Im Kreis Höxter findet momentan nur noch der Weihnachtsmarkt in Höxter statt.

"Die Ereignisse von Berlin zwingen uns, auch unseren Weihnachtsmarkt noch einmal in den Blick zu nehmen. Wir haben nach intensivem Austausch geeignete Maßnahmen mit Augenmaß beschlossen", so Bürgermeister Alexander Fischer. Die Werbegemeinschaft Höxter als Veranstalter des Weihnachtsmarktes wurde sofort durch die Stadt informiert.

"Wir arbeiten eng zusammen, bitten aber um Verständnis dafür, dass der Weihnachtsmarkt an den nächsten Tagen um 19 Uhr, am Freitag um 20 Uhr und am Samstag rechtzeitig um 13 Uhr geschlossen wird.", so Fachbereichsleiter Stefan Fellmann.

Landrat Friedhelm Spieker: "Die Polizei im Kreis Höxter steht in engem Informationsaustausch mit allen Sicherheitsbehörden. Wir tun alles dafür, um die Sicherheit zu gewährleisten. Polizeibeamte werden auf dem Weihnachtsmarkt in Höxter erkennbar und auch verdeckt unterwegs sein. Alle Polizeibeamte sind noch einmal in hohem Maße sensibilisiert worden."

UPDATE, 17.45 Uhr: Die Polizei wird mit Doppelstreifen auf dem Weihnachtsmarkt in Herford der Sicherheitslage angepasst auftreten und präsent sein. Die Beamten werden mit Maschinenpistolen und sichtbaren Schutzwesten unterwegs sein. Alle Polizeibeamten sind noch einmal in hohem Maße sensibilisiert worden. Die Polizei Herford steht im engen Kontakt mit den Städten und Gemeinden im Kreisgebiet.

Landrat Jürgen Müller: "Wir tun alles, um die Sicherheit im Kreisgebiet Herford zu gewährleisten." Er rät den Bürgern im Kreis Herford, besonnen zu reagieren. Derzeit liegen keine Hinweise zu Gefahrensituationen auf den Weihnachtsmärkten oder in den Innenstädten vor. Im Austausch mit allen Sicherheits- und Ordnungsbehörden wird die Sicherheitslage fortwährend geprüft.

Das passiert, wenn Ihr nicht jeden Tag Eure Unterwäsche wechselt

6.198

Weil sie jahrelang Baby-Puder benutzte: Frau muss an Krebs sterben

6.805

Wenn Du willst, dass Deine Zähne so nicht aussehen...

53.492
Anzeige

Islamistische Terrorverdächtige dürfen abgeschoben werden

1.160

So will die Bundesregierung künftig gegen Impfmuffel vorgehen

1.690

Drogenhandel im Darknet: Razzia bei Ex-Grünen-Politiker

1.940

Großzügige Spende: Hessen schenkt dem "armen" Berlin eine Flagge

75

Mann randaliert in Asyl-Heim und zeigt seinen Penis

2.538

Dramatischer Brand in Hochhaus: Feuerwehr mit Großaufgebot im Einsatz

8.527
Update

Politisches Statement? Damit sorgte Billy Joel beim Konzert für Aufsehen

1.061

Entdecke Deine Freiheit! Diese Gemeinschaft hilft Dir dabei.

4.970
Anzeige

Leichtgläubig: Freier geben Prostituierte EC-Karte mit PIN-Nummer

1.637

Darum vertragt Ihr Alkohol mit den Jahren immer schlechter

9.191

Drama in Sachsen: Politiker fällt bei Bürgergespräch um und stirbt

16.754

19-Jähriger schlägt mit Beil auf die eigenen Eltern ein

1.422

FC Barcelona verklagt Neymar auf Schadenersatz

2.341

Nach Frauenmord und Flucht: Haftbefehl gegen mutmaßlichen Mörder erlassen

699

Gift-Eier-Skandal: Fipronil erstmals auch in Sachsen nachgewiesen

4.007

89-jährige schleift mit Minivan Fußgängerin über Parkplatz

1.661

Ex-Kandidatin packt aus: Sarah und Dominik verschwanden auf dem Klo!

7.961

Wegen seiner Hautfarbe: NPD hetzt gegen Bundestags-Abgeordneten

2.183

Mitten in Leipzig: Mann zündet sich auf offener Straße selbst an

25.034

Frauen mit dieser Haarfarbe wird einfach mehr zugetraut

1.823

Shisha-Streit: 15-Jähriger soll Mädchen (11) erstochen haben

3.142

"Du Kackvogel!" Wie sie mit einem Post Tausenden Frauen Mut macht

2.089

Flughafen-Streik! Tausende Passagiere betroffen

2.045

Büffel brechen aus Zirkus aus und verursachen tödlichen Unfall

2.459

Kinderwunsch! Lagert Beth Ditto etwa Sperma im Tiefkühlfach?

635

Vermisster Patient lag tagelang tot auf Klinikgelände

15.941

Nach Todes-Unfall mit Carsharing-Auto: Was ist zwischen den Freunden vorgefallen?

3.059

Absolutes Müllchaos! So schlimm sieht das Highfield von oben aus

7.519

Hauptmann von Köpenick bald Weltkulturerbe?

291

Ohne Führerschein! Rentner kracht auf der Flucht in Streifenwagen

2.031

Herrchen, der Hund mit Schlägen und Würgen quälte, darf ihn behalten

2.538

Dramatischer Unfall: Fußgänger stirbt nach Kollision mit BVG-Bus

9.824
Update

Tragisch! Fan stirbt während Bielefeld-Spiel auf der Tribüne

4.646

Mysteriöser Vorfall! Leichenfund überschattet Fetisch-Festival

3.726

Kein Betrug bei Pilotprojekt! Ministerium weist Datenschutz-Kritik zurück

166

Arbeitslos und ohne Perspektive? Deutsche sind entspannt wie nie!

2.524

Nach tödlicher Messerattacke: Wer kennt diese beiden Männer?

10.300

Warum sich Trump bei der Sonnenfinsternis blamierte

4.660

Stewardess warnt anonym: Das solltet Ihr auf einem Flug nicht trinken

14.325

Feuerwehr muss jungen Mann aus diesem Wrack befreien, später stirbt er

6.333
Update

Studie beweist! Im Suff greifen Vegetarier zum Fleisch

1.749

Überraschend! In diesem Alter sind die meisten genervt von ihrem Sexleben

9.039

Keinen Bock mehr auf AfD? Funkstille zwischen Petry und Parteimitgliedern

3.238

Video zeigt, dass man wirklich nicht im Strassenverkehr am Handy hängen sollte

2.199

Die Kinder auf dem Rücksitz! Polizei zieht berauschte Mutter aus dem Verkehr

2.346

Brandanschlag! Molotow-Cocktail in Auto von Müntefering geworfen

1.222

Sie ist geschockt! Nacktfotos von Lindsey Vonn und Tiger Woods kursieren im Netz

4.829

Wegen Wespenstich! Fahranfänger erfasst vierköpfige Familie

5.608

Highfield-Festival: Placebo-Auftritt wegen Trunkenheit abgesagt?

7.894

Maddie McCann: Ermittler haben heiße Spur, doch es gibt ein Problem

50.573

Bei Amokfahrt einen Menschen getötet und zwei verletzt

3.889