Hippie-Ikone Jutta Winkelmann ist tot

TOP

Bushido droht Satiriker wegen Spießer-Witz

TOP

Dänischer Politiker will Grenze zu Deutschland verschieben

NEU

Autsch! Böser Unfall bei Katy Perrys Mega-Performance

NEU

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

8.281
Anzeige
917

Schwer bewaffnete Polizei bewacht Weihnachtsmärkte in OWL

Seit Dienstag patrouilliert die Bielefelder Polizei mit Maschinenpistolen auf dem Weihnachtsmarkt.
Die Polizei auf dem Bielefelder Weihnachtsmarkt ist schwer bewaffnet.
Die Polizei auf dem Bielefelder Weihnachtsmarkt ist schwer bewaffnet.

Bielefeld - Der mutmaßliche Terroranschlag in Berlin hat die Polizei auch hier vor Ort in Alarmbereitschaft versetzt. Seit heute wird der Bielefelder Weihnachtsmarkt von mehreren Doppelstreifen, mit Maschinenpistolen und in schusssicheren Westen geschützt.

NRWs Innenminister Ralf Jäger forderte in einer morgendlichen Ankündigung die Polizei dazu auf, auf den Weihnachtsmärkten des Landes mehr Wachsamkeit zu zeigen.

Daher steht die Bielefelder Polizei zurzeit im engen Kontakt mit der Stadt und überlegt, wie man die Sicherheit auf dem Weihnachtsmarkt durch technische Hilfsmittel weiter steigern kann. Zudem tauschen sich die Landespolizei und die Bundespolizei, die für Bahnhöfe und Bahnstrecken zuständig ist, aus.

"Der Fokus dieser Streifen konzentriert sich jetzt aber vor allem auf die Weihnachtsmärkte, um die Sicherheit der Weihnachtsmärkte zu schützen", sagte Polizeisprecherin Sonja Rehmert gegenüber der Neuen Westfälischen. Laut Rehmert steht das Land NRW schon seit längerer Zeit im Fokus der Terrorbedrohung.

Trotzdem würden noch keine weiteren Maßnahmen getroffen werden, da erst analysiert werden müsse, ob sich an der ohnehin schon vorhandenen Arbeit etwas ändern muss.

Ordnungsdezernentin Anja Ritschel: "Die Stadt Bielefeld hat aufgrund der Ereignisse in Berlin das Sicherheitskonzept für den Weihnachtsmarkt noch einmal überdacht. Nach wie vor sind wir bei aller Betroffenheit der Auffassung, dass es ein gutes und auch belastbares Konzept ist. Dabei sind sich alle Verantwortlichen bewusst, dass es für die Besucher eine hundertprozentige Sicherheit bei Veranstaltungen dieser Art nicht geben kann."

Bielefeld Marketing hat das Programm des Weihnachtsmarktes kurzfristig angepasst. Eine Open-Air-Gesangsveranstaltung am Dienstagnachmittag wurde abgesagt. "Wir sollten unser Leben nicht von solchen Taten einschränken lassen, aber manchmal sind leise Töne einfach angebrachter", sagte Martin Knabenreich, Geschäftsführer von Bielefeld Marketing.

Stattdessen lädt der Veranstalter zum stillen Gedenken im Rahmen des "Werktagsgottesdienst" der Altstädter Nicolaikirche (17.30 Uhr).

UPDATE, 14.25 Uhr: Auch in Paderborn hat die Kreispolizeibehörde das bestehende Sicherheitskonzept neu beurteilt. Landrat Müller äußerte sich dazu: "Trotz der schrecklichen Vorkommnisse in Berlin werden wir alles dafür tun, damit Besucher die Paderborner Innenstadt und den Weihnachtsmarkt wie bisher aufsuchen können. Die Polizei in Paderborn steht in engem Informationsaustausch mit allen Sicherheitsbehörden.

Bei allen Bemühungen der Behörden höchstmögliche Sicherheit zu gewährleisten: 100%ige Sicherheit wird es nicht geben. Alle Polizeibeamten sind noch einmal in hohem Maße sensibilisiert worden. Aktuell liegen uns keine konkreten Erkenntnisse oder Hinweise vor, die auf bestehende terroristische Planungen oder Aktionen hindeuten."

Der Weihnachtsmarkt in Paderborn wird wie geplant bis einschließlich Freitagabend (23.12.16) 22.00 Uhr geöffnet bleiben. Allerdings wird die Polizei noch deutlicher als bislang ihre sichtbare Präsenz verstärken. Bereits ab heute Nachmittag werden zusätzliche Polizeistreifen in der Innenstadt und auf dem Weihnachtsmarkt eingesetzt. Darüber hinaus lässt der Landrat auf wichtigen Zufahrtsstraßen in der Innenstadt zusätzliche Kontroll- und Sperrstellen errichten. Dort werden Beamte mit sichtbaren Schutzwesten und mit Maschinenpistolen vor Ort sein.

"Unser gemeinsames Ziel muss es sein, die Besucher des Weihnachtsmarktes bestmöglich zu schützen und uns trotz allem ein Stück gewohnter Normalität zu bewahren. Mein Dank gilt in diesem Zusammenhang der Paderborner Polizei und den Beschickern des Weihnachtsmarktes, insbesondere dem Paderborner Schaustellerverein, für das große Engagement und die sehr hilfreiche Unterstützung", so der Paderborner Bürgermeister Michael Dreier.

Der Busverkehr wird zwei Stunden früher bereits ab 13.00 Uhr zwischen Kamp und Marienstraße eingestellt. Fahrgäste werden gebeten sich beim Padersprinter nach möglichen Fahrplanänderungen zu erkundigen.

UPDATE, 15.00 Uhr: Die Ereignisse in Berlin am Montagabend haben auch Auswirkungen auf den Kreis Minden-Lübbecke. Die aktuellen Geschehnisse finden in dem Sicherheitskonzept der Kreispolizeibehörde Berücksichtigung.

So werden ab sofort Polizeibeamte auf den Weihnachtsmärkten in Minden und Bad Oeynhausen verstärkte Präsenz zeigen. Dabei werden die Einsatzkräfte unter anderem in Doppelstreifen mit einer Maschinenpistole ausgerüstet bis zur täglichen Schließung des jeweiligen Marktes unterwegs sein. Laut Aussage von Polizeidirektor Detlef Stüven sind alle Polizisten noch einmal in hohem Maße sensibilisiert worden.

Zudem stehen die Beamten im engen Kontakt mit den Kommunen und den Veranstaltern, um die Sicherheitsmaßnahmen rund um die beiden Weihnachtsmärkte abzustimmen.

Die Polizei im Kreis Minden-Lübbecke rät den Menschen, besonnen zu reagieren, macht aber auch deutlich, dass es trotz aller Sicherheitsmaßnahmen eine hundertprozentige Sicherheit nicht gibt.

UPDATE, 15.05 Uhr: Die Stadt Höxter und die Kreispolizeibehörde Höxter stehen im engen Kontakt, um die Sicherheitsmaßnahmen rund um den Weihnachtsmarkt in Höxter abzustimmen. Bereits ab heute Mittag werden zusätzliche Polizeistreifen in der Innenstadt und auf dem Weihnachtsmarkt eingesetzt. Ebenso werden die Zufahrtswege zum Weihnachtsmarkt kontrolliert. Im Kreis Höxter findet momentan nur noch der Weihnachtsmarkt in Höxter statt.

"Die Ereignisse von Berlin zwingen uns, auch unseren Weihnachtsmarkt noch einmal in den Blick zu nehmen. Wir haben nach intensivem Austausch geeignete Maßnahmen mit Augenmaß beschlossen", so Bürgermeister Alexander Fischer. Die Werbegemeinschaft Höxter als Veranstalter des Weihnachtsmarktes wurde sofort durch die Stadt informiert.

"Wir arbeiten eng zusammen, bitten aber um Verständnis dafür, dass der Weihnachtsmarkt an den nächsten Tagen um 19 Uhr, am Freitag um 20 Uhr und am Samstag rechtzeitig um 13 Uhr geschlossen wird.", so Fachbereichsleiter Stefan Fellmann.

Landrat Friedhelm Spieker: "Die Polizei im Kreis Höxter steht in engem Informationsaustausch mit allen Sicherheitsbehörden. Wir tun alles dafür, um die Sicherheit zu gewährleisten. Polizeibeamte werden auf dem Weihnachtsmarkt in Höxter erkennbar und auch verdeckt unterwegs sein. Alle Polizeibeamte sind noch einmal in hohem Maße sensibilisiert worden."

UPDATE, 17.45 Uhr: Die Polizei wird mit Doppelstreifen auf dem Weihnachtsmarkt in Herford der Sicherheitslage angepasst auftreten und präsent sein. Die Beamten werden mit Maschinenpistolen und sichtbaren Schutzwesten unterwegs sein. Alle Polizeibeamten sind noch einmal in hohem Maße sensibilisiert worden. Die Polizei Herford steht im engen Kontakt mit den Städten und Gemeinden im Kreisgebiet.

Landrat Jürgen Müller: "Wir tun alles, um die Sicherheit im Kreisgebiet Herford zu gewährleisten." Er rät den Bürgern im Kreis Herford, besonnen zu reagieren. Derzeit liegen keine Hinweise zu Gefahrensituationen auf den Weihnachtsmärkten oder in den Innenstädten vor. Im Austausch mit allen Sicherheits- und Ordnungsbehörden wird die Sicherheitslage fortwährend geprüft.

Nach Rassismus-Eklat: Heiße Club-Chefin geht auf heulenden Fußball-Profi los

NEU

Warum steht Barbara Schöneberger halbnackt vor Joko?

NEU

Was würdest Du tun, wenn Dein Vater plötzlich ein Pflegefall ist?

9.531
Anzeige

Kaninchen stellt sich der Polizei: Fahndung nach Besitzer läuft

NEU

Wie grausam! Schwan mit Pfeil durchbohrt

1.448

Wetten, dieses versteckte Google-Spiel habt ihr noch nie entdeckt?

1.648

Auf der Schnellstraße: Paar hat Sex auf dem Motorrad

3.181

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

6.888
Anzeige

Germanys next Kuh! Hier wird Deutschlands schönster Milchgeber gekrönt

234

NRW warnt: Dieser Vodka kann blind machen oder gar tödlich sein

1.158

Wird diese nackte Donald-Trump-Puppe zum Verkaufsschlager?

1.307

Tod durch Homöopathie? Zehn Kinder sterben nach Tabletten-Einnahme

3.676

18 Verletzte bei Explosionen in tschechischer Munitionsfabrik

2.340

HSV-Fans verprügelt? Video soll Vorwürfe gegen RB-Ordner erhärten

3.207

Darum ist dieser Venezolaner der eigentliche Sieger der Ski-WM

2.567

Wegen Drogen am Steuer verurteilt! Muss DSDS-Star Menowin Fröhlich ins Gefängnis?

1.813

Auch er schaffte es nicht zur Eröffnung: Bauleiter des BER gefeuert

202

Sprengstoffanschlag geplant! Polizei nimmt Salafisten fest

3.458

Porto-Star erleidet Horrorverletzung bei Champions-League-Spiel

7.639

FC Bayern startet als erster Verein eigenen TV-Sender mit 24-Stunden-Programm

1.214

Trikot-Skandal: Verein verbietet Rückennummer 88

2.722

Ist Tim Wieses Wrestling-Karriere schon wieder vorbei?

3.906

Schicksalsschlag! So emotional bedankt sich Lena Gercke bei ihrem Freund

7.510

Erster Sommer-Neuzugang: RB Leipzig verpflichtet Torwart-Juwel

1.761

Verstorbene schickt Trump eine deutliche Botschaft in Todesanzeige

4.933

Hund verteidigt Herrchen und beißt nach Unfall zu

3.394

Schwere Vorwürfe gegen Reporter von Team Wallraff

20.589

Neuer Plan: Diesel-Auto bald in der City verboten?

582

2000 Euro Kopfgeld auf diesen Mann ausgesetzt

923

Kurz vor Start: Turbine von Passagiermaschine explodiert

5.826

Malle-Jens macht seiner Daniela einen Antrag

3.598

Asylverfahren dauern deutlich länger als noch vor Jahren

1.533

Lange Haftstrafe für Missbrauch von Kindern

1.284

Sind wir nicht allein? Sieben erdähnliche Planeten entdeckt

2.361

Sollte sie mit dieser fiesen Masche aus ihrem Auto gelockt werden?

14.509

Ist dieser Arzt die letzte Hoffnung für die Tiere im Kriegs-Zoo?

3.289

Nur noch 8 Prozent! AfD rauscht in Umfragen runter

4.130

So offen geht eine Mutter mit dem Schicksal ihres krebskranken Jungen um

8.590

Für 20 Dollar! Vater riskiert Leben von eigenem Sohn

3.876

Russischer Freizeitpark plant Nachbau des Reichstages - um ihn zu stürmen

2.248

Zweites Sex-Tape von Kim Kardashian geleaked

9.924

Wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei: Sarah Joelle ist offiziell vorbestraft

3.411