Was ist das denn für ein Seemonster?

NEU

Paar hat Sex auf der Motorhaube, Fremder möchte mitmachen

NEU

Was dieser Postbote für einen alten Hund tut, ist einfach herzerwärmend!

NEU

Dieser heiße Typ kommt zum VfL Wolfsburg

NEU

Jetzt musst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben

9.331
Anzeige
3.483

Polizei zerschlägt sächsische Schleuserbande!

Dresden/Leipzig - Großer Schlag im Kampf gegen das Geschäft mit Flüchtlingen: Die Polizei hat vier Männer verhaftet, denen vorgeworfen wird, im großen Stil illegal Menschen nach Deutschland geschleust zu haben.
Zwei der vier mutmaßlichen Schleuser wurden im Hubschrauber zur Haftrichtervorführung geflogen.
Zwei der vier mutmaßlichen Schleuser wurden im Hubschrauber zur Haftrichtervorführung geflogen.

Von Andrzej Rydzik

Dresden/leipzig - Mit großangelegten Razzien von mehr als 200 Beamten haben Bundespolizei, Europol und das Landeskriminalamt Sachsen eine international agierende Schleuserbande zerschlagen. Vier Männer wurden verhaftet.

Im Auftrag der Staatsanwaltschaft Dresden schlugen die Polizisten in 15 Wohnungen und Geschäftsräumen am Mittwoch in Sachsen, Thüringen, Bayern, Niedersachsen sowie Hamburg zu.

Schwerpunkte der Aktion im Freistaat waren Leipzig und Riesa-Großenhain. Spezialkräfte der Bundespolizei konnten dabei zunächst drei Männer festnehmen. Der vierte mutmaßliche Schleuser wurde in Hamburg gefasst, wohnte aber in Sachsen.

Bei den Hausdurchsuchungen wurden die Beamten auch fündig. "Die Kollegen zogen Vermögenswerte im fünfstelligen Bereich ein und beschlagnahmten umfangreiches Beweismaterial.

Darunter befinden sich gefälschte Pässe, Führerscheine, Kfz-Scheine, Kfz-Kennzeichen, eine nicht geringe Menge Crystal sowie 42 Schuss scharfe Munition und eine geladene Schusswaffe", so Bundespolizei-Sprecher Christian Meinhold.

Diesen scharfen Revolver fanden Polizisten bei den Schleusern.
Diesen scharfen Revolver fanden Polizisten bei den Schleusern.

Ein weiteres Bandemitglied konnte nahezu zeitgleich in Bulgarien verhaftet werden. Auch in den Niederlanden sind Spezialkräfte einem weiteren Schleuser auf den Fersen. Auch gegen ihn liegt ein Haftbefehl vor.

Christian Meinhold zu den Hintergründen der Aktion: "Seit März 2014 führt die Bundespolizeiinspektion Kriminalitätsbekämpfung Halle die gemeinsamen Ermittlungen mit dem Landeskriminalamt Sachsen im Auftrag der Staatsanwaltschaft Dresden gegen eine bulgarisch-türkische Tätergruppierung aus Sachsen.

Die Ermittlungen ergaben, dass zwei türkische Staatsangehörige, im Alter von 64 und 54 Jahren, in einem Café in Riesa gefälschte polnische und bulgarische Dokumente an Zwischenhändler verkauften."

In Bulgarien hergestellt, sollen die Türken die Pässe hier für 2.000 Euro und gefälschte Einreisevisa für 3.500 Euro verkauft haben.

"Die bandenmäßig handelnden Haupttäter stammen aus Deutschland, Bulgarien und den Niederlanden. Im großen Stil organisierten sie Schleusungen auf dem Landweg aus der Türkei nach Bulgarien sowie auf dem Luftweg aus der Türkei nach Deutschland", sagt Meinhold.

Diejenigen, die sich von der Bande schleusen ließen, sollen dafür zusätzlich 7.000 Euro bis 8.000 Euro gezahlt haben. Wie viele es konkret waren, wird derzeit noch ermittelt.

Fotos: Bundespolizei

17-Jährige am Flughafen spurlos verschwunden

NEU

19-Jähriger stirbt wegen kaputten Auspuffrohrs

NEU

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

8.915
Anzeige

Ekel-Fund am Flughafen: Hammelhorn mit Fleischresten beschlagnahmt

747

Wetten, dieses Überraschungsei-Geheimnis kanntet Ihr noch nicht?

2.645

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

7.369
Anzeige

Tatort-Schauspieler Martin Lüttge gestorben

1.473

Auf Faschingsparty: 15-Jährige spurlos verschwunden

2.077

Tschechien: Jeder soll das Recht auf Waffen haben

1.166

Die Oscar-Pannen-Show: Gedenk-Video zeigt Lebende

727

Dumm gelaufen! Fans beschmieren eigenen Bus

3.518

Claus Kleber fahndet nach dem Absender dieser rührenden Fan-Post

2.428

Mann wird beklaut und bekommt diese miese Nachricht

3.104

Nach Selbstmordversuch: Schweinsteigers rührende Worte an Rafati

2.103

Schulausfall, weil Nomaden mit Wohnmobilen Parkplatz blockieren

5.570

Rätselhaft! Warum mussten mehrere schwimmende Schweine sterben?

2.146

Flüchtlinge verspottet! Nazi-Skandal beim Faschingsumzug

10.614

Todes-Rennen durch Berlin: Lebenslänglich für zwei Raser

7.473

Beweist ein Video die Enthauptung des entführten deutschen Seglers?

9.374
Update

Polizei findet tote Frau im Auto, Mann liegt schwer verletzt daneben

10.684

Prozesstag abgesagt! Aussage von Wilfried W. verschoben

218

BH bewahrt Touristin vor dem Tod: Jäger vor Gericht

4.165

Martin Schulz begeistert im Kunstkraftwerk Leipzig

1.041

Baby Shower: So feiert Isabell Horn ihre Schwangerschaft

2.109

Herzlos! Fahrerin rast mit voller Absicht in Vögel

5.080

Clausnitz-Prozess: Busfahrer zerrt Asyl-Gegner vor Gericht

5.601

Hier rettet ein Stürmer dem Gegner-Torwart das Leben

10.655

Mann muss zusehen, wie Frau von 19-Jähriger überfahren wird

7.630

Kulthandy von Nokia kommt zurück und so wird es aussehen

10.611

Leukämie hat sein Leben zerstört! Nun sucht Jordan mit diesem emotionalen Aufruf Freunde

2.199

Das ist die starke Botschaft vom iranischen Oscar-Gewinner an Donald Trump

1.418

Hooligans bekommen Kneipenbesuch statt Knast

8.205

Schlimmer Unfall beim Karneval: Wagen fährt in Menschenmenge

4.369

Peinliche Oscar-Panne: Falscher Gewinner verkündet

5.218

"Game of Thrones"-Star Neil Fingleton mit nur 36 Jahren gestorben!

23.842

VfL Wolfsburg feuert Valerien Ismael

1.666

Trump-Fans schwenken Russland-Fahnen, ohne es zu merken

3.443

Stieß Ehemann seine Frau von Kreuzfahrtschiff ins Meer?

15.557

Rothirsch geht mit Rinderherde fremd

2.393

Mit 61 Jahren! Titanic-Star Bill Paxton überraschend gestorben

12.019

Sachsen sahnen bei Bob- und Skeleton-WM ab

1.336

22-Jähriger droht Ex-Freundin, den Kopf mit Axt einzuschlagen

6.615