Anschläge auf Bundeswehr geplant: SEK fasst Terror-Verdächtigen

TOP

Vor 50 Jahren startete Apollo 1 in den Tod

NEU

Aus der Traum: Deutsche Handballer fliegen gegen Katar raus

2.209

Betrunkene sorgen für Großeinsatz auf dem Brocken

3.735

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE
3.482

Polizei zerschlägt sächsische Schleuserbande!

Dresden/Leipzig - Großer Schlag im Kampf gegen das Geschäft mit Flüchtlingen: Die Polizei hat vier Männer verhaftet, denen vorgeworfen wird, im großen Stil illegal Menschen nach Deutschland geschleust zu haben.
Zwei der vier mutmaßlichen Schleuser wurden im Hubschrauber zur Haftrichtervorführung geflogen.
Zwei der vier mutmaßlichen Schleuser wurden im Hubschrauber zur Haftrichtervorführung geflogen.

Von Andrzej Rydzik

Dresden/leipzig - Mit großangelegten Razzien von mehr als 200 Beamten haben Bundespolizei, Europol und das Landeskriminalamt Sachsen eine international agierende Schleuserbande zerschlagen. Vier Männer wurden verhaftet.

Im Auftrag der Staatsanwaltschaft Dresden schlugen die Polizisten in 15 Wohnungen und Geschäftsräumen am Mittwoch in Sachsen, Thüringen, Bayern, Niedersachsen sowie Hamburg zu.

Schwerpunkte der Aktion im Freistaat waren Leipzig und Riesa-Großenhain. Spezialkräfte der Bundespolizei konnten dabei zunächst drei Männer festnehmen. Der vierte mutmaßliche Schleuser wurde in Hamburg gefasst, wohnte aber in Sachsen.

Bei den Hausdurchsuchungen wurden die Beamten auch fündig. "Die Kollegen zogen Vermögenswerte im fünfstelligen Bereich ein und beschlagnahmten umfangreiches Beweismaterial.

Darunter befinden sich gefälschte Pässe, Führerscheine, Kfz-Scheine, Kfz-Kennzeichen, eine nicht geringe Menge Crystal sowie 42 Schuss scharfe Munition und eine geladene Schusswaffe", so Bundespolizei-Sprecher Christian Meinhold.

Diesen scharfen Revolver fanden Polizisten bei den Schleusern.
Diesen scharfen Revolver fanden Polizisten bei den Schleusern.

Ein weiteres Bandemitglied konnte nahezu zeitgleich in Bulgarien verhaftet werden. Auch in den Niederlanden sind Spezialkräfte einem weiteren Schleuser auf den Fersen. Auch gegen ihn liegt ein Haftbefehl vor.

Christian Meinhold zu den Hintergründen der Aktion: "Seit März 2014 führt die Bundespolizeiinspektion Kriminalitätsbekämpfung Halle die gemeinsamen Ermittlungen mit dem Landeskriminalamt Sachsen im Auftrag der Staatsanwaltschaft Dresden gegen eine bulgarisch-türkische Tätergruppierung aus Sachsen.

Die Ermittlungen ergaben, dass zwei türkische Staatsangehörige, im Alter von 64 und 54 Jahren, in einem Café in Riesa gefälschte polnische und bulgarische Dokumente an Zwischenhändler verkauften."

In Bulgarien hergestellt, sollen die Türken die Pässe hier für 2.000 Euro und gefälschte Einreisevisa für 3.500 Euro verkauft haben.

"Die bandenmäßig handelnden Haupttäter stammen aus Deutschland, Bulgarien und den Niederlanden. Im großen Stil organisierten sie Schleusungen auf dem Landweg aus der Türkei nach Bulgarien sowie auf dem Luftweg aus der Türkei nach Deutschland", sagt Meinhold.

Diejenigen, die sich von der Bande schleusen ließen, sollen dafür zusätzlich 7.000 Euro bis 8.000 Euro gezahlt haben. Wie viele es konkret waren, wird derzeit noch ermittelt.

Fotos: Bundespolizei

Patient will Notärztin küssen und gibt sich als Delfin aus

4.267

Donald Trump hat die Torte von Obama kopiert

2.967

Willst Du Honey eine Immobilie abkaufen?

ANZEIGE

Junger Mann will seine Familie töten. Tatort-Wettlauf gegen die Zeit

1.175

So viel Dschungel steckt in euren Wohnungen

1.300

Frau vernascht Mann mitten im Münchner Hauptbahnhof

15.783

Demenzkranker Opa ersticht seine Ehefrau

3.944

Mehrheit will Partei-Rauswurf von AfD-Höcke

3.157

Fahrer verliert Kaminofen auf der Autobahn

3.394

Diesen deutschen Fußballer finden Frauen besonders heiß

3.771

US-Soldaten fahren in Polen in den Graben! Zwei Verletzte

3.231

Hat nichts gespürt: Mutter bekommt Baby während sie schläft

8.481

Nebel: Erfurter Stadion-Einweihung gegen Dortmund abgesagt!

4.101

Anzeige! Sachse masturbiert im IC nach Hannover

14.300

Australien Open: Kerber fliegt gegen Außenseiterin raus

622

Ein Verletzter: Berliner Polizeiautos mit Steinen beworfen

1.601
Update

Mann zieht aus Wohnung aus und lässt Fische zum Sterben zurück

3.800

Hoden-Gate! Dieter Hallervorden macht den Eiertanz!

6.301

Einen Tag nach Amtsantritt! Taliban versuchen, Trump zu erpressen

13.513

Heißluftballon muss in Wohngebiet notlanden

5.355

Mann fährt ohne Führerschein, aber mit geklauten Kennzeichen

1.333

Hilfe, kommt jetzt auch noch die Katzen-Steuer?

12.681

Nach Lawinenkatastrophe in Italien: Flüchtlinge helfen Rettern

4.305

Darum überprüft Sachsen alte Registrierungen von Asylbewerbern

3.652

Schon im Bett...? So witzig verarscht dieser Brite seine Freundin

4.146

Darum fotografiert sich diese Frau in der H&M-Umkleide

8.280

Während Fahrer pinkeln ist: Mann klaut Straßenbahn

5.069

Beziehungs-Aus! Gina-Lisa bereit für Honey?

7.755

Heftiges Erdbeben erschüttert Südpazifik-Region

2.797

Mit dieser Nachricht wendet sich eine junge Frau an alle Hundehasser

3.816

Zusammen auf Filmball! Mörtelt "Mörtel" nun mit der nächsten Ex?

3.584

Anwohner sollen Fenster schließen: Großbrand in Magdeburg

5.439
Update

Erfurter Stadion wird mit Spiel gegen Dortmund eröffnet

789

Millionen Menschen protestieren lautstark gegen Trump

2.348

Diese sechs Faktoren bestimmen Euer Sex-Leben

11.292

Mindestens 27 Tote bei Zugunglück in Südindien

1.106

Jens hängt fett ab und bringt Hanka auf die Palme

9.057

Mit einem Mann mehr: RB Leipzig watscht Verfolger Frankfurt ab

3.249

Deshalb zahlte eine Frau fast 460 Euro für ein McDonald's-Menü

18.346

Dieb klaut Kennzeichen und hinterlässt diese Entschuldigung

24.908

Musste dieses Mädchen wegen eines Online-Dates sterben?

7.629

So sexy geht Cathy Lugner wieder auf Männerjagd

7.172

Tornado überrascht Menschen im Schlaf - Vier Tote in Mississippi

1.223