US-Streifenwagen überschlägt sich auf A4 Top Stiefsohn von Talkmaster getötet und zerstückelt Top 14-Jährige seit April vermisst: Wer weiß, wo Jessie H. steckt? Top Von diesem harmlosen Produkt könnt ihr einen Rausch bekommen Top Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 35.302 Anzeige
7.620

Polizei-Bilanz: So lief der Jahreswechsel in Sachsen

Dresden - Sachsen feiert ein friedliches Silvester. In vielen Städten muss die Polizei dennoch eingreifen. Die Palette der Vorfälle reicht von zerstörten Telefonhäuschen bis zu Schlägereien.
In Chemnitz brannten auf der Augustusburgerstrasse gegen 21.00 Uhr Müllcontainer.
In Chemnitz brannten auf der Augustusburgerstrasse gegen 21.00 Uhr Müllcontainer.

Dresden - Der Jahreswechsel in Sachsen ist weitgehend friedlich geblieben. "Es gab keine besonderen Probleme", sagte am Neujahrstag ein Sprecher des Lagezentrums im Innenministerium in Dresden.

Die im Vorfeld befürchteten Attacken gegen Flüchtlingsunterkünfte blieben aus. Vielerorts mussten Polizei und Feuerwehr in der Silvesternacht dennoch ausrücken - wegen brennender Mülltonnen, Explosionen, illegaler Feuerwerke, Ruhestörung oder Schlägereien.

In Dresden blockierten zehn Vermummte mit Warnbaken die Gleise und attackierten eine Straßenbahn. Zwei Unbekannte sprühten Graffiti auf die Wagen, wie die Polizei mitteilte.

Passanten, die den Anschlag verhindern wollten, wurden von der Gruppe angegriffen. Die Vermummten flohen anschließend vor der Polizei.

Insgesamt wurden an Silvester in der Landeshauptstadt rund 200 Vorfälle gemeldet: Sachbeschädigungen, Brände auf Balkons, von Bäumen, Gestrüpp oder Abfallbehältern sowie hilflose Menschen.

Viele Brände, wie hier in einer Gartensparte auf der Chemnitzer Humboldstraße, hielten in der Silvesternacht die Einsatzkräfte in Atem.
Viele Brände, wie hier in einer Gartensparte auf der Chemnitzer Humboldstraße, hielten in der Silvesternacht die Einsatzkräfte in Atem.

Zwei 18-Jährige warfen vor den Augen einer Polizeistreife in Königsbrück (Landkreis Bautzen) einen Böller in eine Telefonzelle und schlossen die Tür.

Gegen die Teenager wird ermittelt. In Hoyerswerda gingen durch explodierende Feuerwerkskörper die Scheiben eines Buswartehäuschens zu Bruch. Ein 28-Jähriger widersetzte sich der vorläufigen Festnahme, bei ihm wurden mehrere illegale Böller sichergestellt.

Vor der Hauptpost Zittau warfen Unbekannte einen Knallkörper in einen Briefkasten. Die Detonation zerstörte den Behälter und die Post darin. In Weißwasser musste die Feuerwehr eine Wohnung aufbrechen, weil eine Silvesterrakete auf dem Balkon gelagertes Holz in Brand gesetzt hatte. Der Mieter war nicht zu Hause.

Beschädigte Briefkästen, Container und Fensterscheiben beschäftigen auch die Polizeidirektion Zwickau. Dort wurden zudem 16 Anzeigen wegen Körperverletzung aufgenommen und Beamte mussten 15 Mal wegen Ruhestörung ausrücken.

in der Silvesternacht 2015 brannten in Pirna durch Feuerwerk mehrfach trockene Wiesen, Bäume, Laub und Gebüsch.
in der Silvesternacht 2015 brannten in Pirna durch Feuerwerk mehrfach trockene Wiesen, Bäume, Laub und Gebüsch.

In Plauen gingen zwei Schaufensterscheiben zu Bruch, in Falkenstein sprengten Unbekannte einen Parkscheinautomaten und randalierten. Die Chemnitzer Polizei vermeldete 100 Einsätze im Zusammenhang mit dem Jahreswechsel. So nutzten Einbrecher in Freiberg die Gunst der Stunde und machten in drei Einfamilienhäusern Beute.

Ruhig blieb es im Leipziger Stadtteil Connewitz. Der Innenexperte der Linken im Landtag, Enrico Stange, führte das nicht auf das Versammlungsverbot zurück, das die Stadt zur Verhinderung möglicher Ausschreitungen in der Silvesternacht rund um das Connewitzer Kreuz verhängt hatte.

Davon ließen sich Randalierer nicht abschrecken, sagte Stange. Er kritisierte das Vorgehen der Behörden, da eine auf historische Erfahrungen gegründete Annahme nicht zur Einschränkung des Versammlungsrechts, einem der höchsten Rechtsgüter, legitimiere.

In den vergangenen Jahren war es in der Nacht zu Neujahr immer wieder zu gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen Randalierern und der Polizei im Süden der Stadt gekommen. Zudem hatte es am 12. Dezember 2015 im Zuge einer Neonazi-Demonstration schwere Krawalle gegeben.

Fotos: Haertelpress, Bernd März, Marko Förster

Wodka zum Frühstück: Johnny Depp dachte, er würde sterben Neu Nackter Mann fällt über 15-Jährige her Neu viele fahren in den Urlaub und vergessen das Wichtigste 9.064 Anzeige Entführungsverdacht: Mutmaßliche PKK-Anhänger festgenommen Neu "Ich finde es erbärmlich": Mobbing-Coach kämpft um toten Teenie Neu
Snack im Wert von 15.000 Euro: Ratte rastet in vollem Geldautomat aus Neu A new star is born! Berliner Basketball-Wunderkind wechselt zu NBA-Kultclub Neu Conrad Electronic Frankfurt: Drohne kaufen und 10 Prozent Rabatt sichern! 1.398 Anzeige Was für eine Nachspielzeit! Späte Erlösung für Brasilien Neu 50.000 Euro Strafe, Punktabzug: Doch Waldhof Mannheim will sich wehren Neu Knockout für das DFB-Team? Schweden peilt die Sensation an Neu Todesfall bei Maybrit Illner: Trotzdem Top-Quote bei Ersatz-Talkmaster Neu Gülle-Laster überschlägt sich und begräbt 22-Jährigen unter sich Neu
Radfahrer von Baum erschlagen, jetzt soll das Land blechen Neu Ford rast auf gerader Strecke frontal gegen Baum: Fahrer sofort tot Neu Darum bittet die Lufthansa ihre Passagiere öffentlich um Entschuldigung Neu Verhandlungen vor Abschluss: Marvin Ducksch verlässt St. Pauli Neu Achtung! Hinter Psychiatrie-Ausstellung steckt Scientology Neu Ist das Frikassee Schuld? Übelkeit und Erbrechen bei 150 Kita-Kindern, auch Schüler betroffen Neu Für jedes Deutschland-Tor gibt's bei REWE was geschenkt! 17.961 Anzeige Streit um Drogen: Not-OP nach Messerattacke, Täter verhaftet Neu Dank neuer Datenschutzregeln: Bürger werden hellhörig Neu Rücksichtslos! Radfahrer überfährt süße Gänsefamilie Neu Mutter wird am Flughafen empfangen und stirbt fast vor Lachen Neu 91-Jährige aus Wohnung gelockt und vergewaltigt: Verdächtiger gefasst Neu Flüchtlings-Posting: Berliner Grünen-Chefin stinksauer auf Boris Palmer Neu Verblutet! Deutsche (24) stirbt bei tragischem Surf-Unfall Neu Spektakuläre Bilder: Hier gehen drei Weltkriegsbomben in die Luft Neu Wegen Regierungskrach: SPD bereitet sich auf Neuwahlen vor Neu Nach Festnahme wegen möglicher Sexualdelikte: Ist der 18-Jährige schuldunfähig? Neu Sexy Urlaubsgrüße: Diese Badenixe zeigt gern, was sie hat Neu Bestialisch! Welpe in Universität zu Tode geprügelt 5.802 Blutige Messerstecherei und brutale Flucht halten Berliner Polizei in Atem 384 Mutmaßlicher Terror-Unterstützer auf freiem Fuß 550 RTL-Moderatorin Bella Lesnik packt aus: Ihr Freund war früher eine Frau! 2.766 Brutal! Katzenbaby wird getreten und fliegt 20 Meter durch die Luft 9.441 Smombie-Alarm: Verschwundenes Warnschild ist wieder da 624 Schlange würgt Hund fast zu Tode, doch dann greifen tapfere Männer ein 6.528 Aus Afghanistan zurückgeholt: Haschmatullah F. bleibt in Deutschland! 2.781 Schrecklich: Mehr als 200 Menschen bezahlen Flucht mit dem Leben 1.248 Die spinnen, die Schweizer! Fans mit verrückter Reise zur WM 684 Erschreckende Entwicklung: Jeder Zweite im Knast ist Ausländer 1.777 Mit Live-Übertragung: Cro rappt bald in der Elbphilharmonie! 60 Lastwagen mit 150 Grad heißer Ladung kippt um 394 Regierungskrise: Bricht die Union auseinander, weil sich die CSU nach rechts bewegt? 1.060 Heimliche Hochzeit: Rocco Stark hat geheiratet und die Glückliche ist keine Unbekannte 15.452 Update Frauenleiche im Fall Sophia L. untersucht: Spanische Behörden geben nichts heraus 6.240 Nach zu viel Stress mit Frauen: Nino de Angelo macht einen radikalen Schnitt 1.412 Youngster bei Ferrari? Vettel bekommt wohl neuen Kollegen 1.349 Kind (1) wird von Mähroboter überrollt, weil Mutter einen Moment nicht aufpasst 3.906