Radfahrer wird von Polizeiwagen erfasst

Berlin - Schon wieder hat es in der Hauptstadt mit einem Polizeiwagen gekracht. Am Montagmorgen ist ein Fahrradfahrer an der Kreuzung Köpenicker Straße/Ernst-Ruska-Ufer offenbar von einem Einsatzwagen der Polizei erfasst worden.

Ein Radfahrer ist offenbar von einem Polizeiwagen erfasst worden.
Ein Radfahrer ist offenbar von einem Polizeiwagen erfasst worden.  © Morris Pudwell

Nach TAG24-Informationen kam es gegen 9.10 Uhr zum Unfall. Über die Art und Schwere der Verletzung ist derzeit nichts bekannt, ebenso wenig, ob die Polizisten im Einsatz waren.

Wie auf Bildern zu erkennen ist, wurde die Frontscheibe des Polizeiwagens deutlich beschädigt. Zudem lag das Fahrrad rund 20 Meter weiter auf der Fahrbahn.

In Berlin kommt es immer mal wieder zu Unfällen mit Einsatzfahrzeugen der Polizei.

Besonders tragisch ist der Fall Fabien (†21). Die 21-Jährige ist vor zwei Jahren am Alexanderplatz bei einem Unfall mit einem Polizeiauto ums Leben gekommen.

Update, 13.30 Uhr

Bei dem Zusammenstoß ist ein Radfahrer schwer verletzt worden. Details zum Unfallhergang waren laut einer Polizeisprecherin zunächst nicht bekannt. Der noch nicht identifizierte Radfahrer kam ins Krankenhaus.

Ersten Erkenntnissen zufolge war die Ampel an der Kreuzung nicht in Betrieb. Der Polizeiwagen war ohne Blaulicht und Martinshorn unterwegs, wie die Sprecherin sagte.

Das Fahrrad liegt auf der Straße.
Das Fahrrad liegt auf der Straße.  © Morris Pudwell

Mehr zum Thema Berlin Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0