Silvesternacht in Köln: Das sind die nüchternen Ermittlungsergebnisse

TOP

Keine Kassen mehr! Amazon startet Einzelhandel-Revolution

TOP

Facebook, Twitter und YouTube bekämpfen gemeinsam Terror-Propaganda 

TOP

Horror-Haus: Wurde das erste Opfer zerstückelt und verbrannt?

NEU

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
117

Wenn die Polizei nur einen Fehler macht... ist der Täter fein raus

Nachdem die Wohnung eines Rahdeners ohne Durchsuchungsbefehl gefilzt wurde, stand der 40-Jährige Wohnungseigentümer vor Gericht. Sein Anwalt warf dort den Polizisten Willkür und rechtswidriges Handeln vor.
Ein Routineeinsatz der Polizei führte zu einer willkürlichen Hausdurchsuchung - zumindest sieht der Anwalt eines Angeklagten das so.
Ein Routineeinsatz der Polizei führte zu einer willkürlichen Hausdurchsuchung - zumindest sieht der Anwalt eines Angeklagten das so.

Rahden - Haben sich Polizeibeamte bei einem Routineeinsatz in Rahden rechtswidrig verhalten? Das zumindest behauptet der Anwalt eines vor Gericht stehenden Mannes aus der Stadt. 

Der Angeklagte soll laut Neue Westfälische Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte geleistet haben. Außerdem wird ihm vorgeworfen, er habe eine Beamtin vorsätzlich verletzt. Bei der Hausdurchsuchung fanden die Polizisten zudem ein verbotenes Butterfly-Messer.

Grund genug den 40-Jährigen anzuklagen. Das sieht sein Rechtsanwalt allerdings anders. Seiner Meinung nach wurde sein Mandant nicht ausreichend über seine Rechte aufgeklärt, bevor seine Wohnung durchsucht und er nach den gefundenen Gegenständen befragt wurde. Deshalb seien alle seine Aussagen nicht verwertbar.

Denn eigentlich waren die Beamten aus einem ganz anderen Grund bei ihm zu Hause - ohne Durchsuchungsbefehl von einem Richter oder Staatsanwalt! 

Bei ihrer Durchsuchung fanden die Beamten ein Butterfly-Messer wie dieses. (Symbolbild)
Bei ihrer Durchsuchung fanden die Beamten ein Butterfly-Messer wie dieses. (Symbolbild)

Ausgangspunkt war eine Mietstreitigkeit. Dem Mann wurde der Strom abgestellt. Deshalb kamen die Polizisten zu ihm, um nachzusehen, ob alles wieder in Ordnung sei. Dabei stellten sie Marihuana-Geruch in der Wohnung des Angeklagten fest. Für die Einsatzkräfte der Anlass, die Räume ordentlich auf den Kopf zu stellen.

Da sein Mandant nicht darüber aufgeklärt wurde, dass er einen Anwalt einschalten könne, wirft der den Beamten nun Willkür und rechtswidriges Handeln vor. Der Richter schien das ähnlich zu sehen. Es gab zwar keinen Freispruch, allerdings wurde das Verfahren gegen den 40-Jährigen vorläufig eingestellt.

Voraussetzung: Der Rahdener zahlt innerhalb der nächsten sechs Monate 300 Euro an eine gemeinnützige Organisation. Die Kosten des Verfahrens muss der Angeklagte nur zur Hälfte übernehmen. Den Rest zahlt die Landeskasse. 

Fotos: Pixabay, imago, DPA

Mann wird auf Baustelle von Blitzableiter durchbohrt

NEU

Horror im Rotlichtmilieu! Mann reißt Prostituierten fast die Zunge raus

NEU

So süß rettet ein Mann einen kleinen Koala vor dem Ertrinken

NEU

Diese Fußmatten-Notiz hat eine unglaublich traurige Geschichte

NEU

So will Dresden seine Brücken auf Vordermann bringen

795

Kinderschänder aus Prohlis ist ein Wiederholungstäter

2.129

Lernst Du noch oder schummelst Du schon? Fast 80 Prozent der Studenten betrügen

95

Nach massiven Beschwerden - "ARD-aktuell" bekommt Qualitätsmanager

2.856

So sexy räkelt sich Kendall Jenner für den Adventskalender

1.863

Neuland 4.0? "Was is'n das für'n Apparat?"

2.428

Wenige Intensivtäter belasten Ruf aller Flüchtlinge

5.980

Also doch: Berufserfahrung ist wichtiger als Zeugnisse

319

Flüchtlings-App gibt's jetzt auch als Internet-Seite

1.001

Krebskranke Frau erhält im Restaurant diesen rührenden Zettel

7.530

Hat Vanessa Paradis der besten Freundin den Mann ausgespannt?

2.188

Twitter-Beef zwischen Serdar Somuncu und Lukas Podolski

3.796

Deutscher schafft coolen Balance-Akt in 247 Metern Höhe

1.073

Bauarbeiter filmt nackte Frau durchs Fenster

8.146

Zwei tote Männer in Arnstadt entdeckt

5.006

Lehrerin macht Schüler auf Snapchat heiß und verführt ihn im Real-Life

6.369

AfD beantragt Abschaffung des Rundfunkbeitrags

4.151

Fußgänger von LKW am Flughafen überrollt

5.190

Hubschrauber-Rettung! Schwangere kracht gegen Baum

7.006

Jamie Olivers bestes Stück beim Kochen angebrannt!

2.972

Urteil für tote "Toiletten-Babys" in Erfurt gefällt

2.600

Drama! Braut stürzt mit Helikopter ab

7.188

Streit am Kinderkarussell: Frau mit Glühwein übergossen 

6.967

Neue Anzeigen gegen Anne Will wegen Niqab-Sendung

3.907

Kult-Festival kehrt zum Nürburgring zurück

1.870

Überraschung im Leipziger Zoo: Gorilla-Baby geboren

5.992

Großfahndung! Mann meldet weggerolltes Auto gestohlen

3.804

Schwangere Frau während Hochzeitsfeier erschossen

10.269

Playboy will Sarah Lombardi nackt zeigen

16.168

Gefasst! Ukrainer wollte 22.000 Zigaretten über A2 schmuggeln

1.415

Der nächste russische Kampfjet stürzt ins Mittelmeer

6.485

Dieses Bild verrät eure schmutzigen Gedanken

7.702

Werner-Schwalbe bleibt ohne Strafe: Kommt jetzt der Videobeweis?

1.524

Peinlich oder lustig? Panne auf Dynamos Weihnachts-Kalender

18.820

Tot! Ließen Polizisten betrunkenen und hilfsbedürftigen Mann einfach liegen?

5.532

Schon wieder Wolf von Auto überfahren

6.515

Mann boxt gegen Känguru, um seinen Hund zu retten

6.033

Bad Aibling: Fahrdienstleiter muss ins Gefängnis

3.436

Lacht Cristiano Ronaldo etwa Messi und Neymar aus?

9.527