Polizist erschießt Mann vor Spielothek

Ein Polizist erschoss einen Messerstecher in Naumburg.
Ein Polizist erschoss einen Messerstecher in Naumburg.

Ein Polizist hat in Naumburg (Sachsen-Anhalt) einen Mann erschossen. Die genauen Hintergründe des Vorfalls blieben zunächst unklar. Zwei Polizisten wurden verletzt.

Wie Oberstaatsanwalt Hans-Jürgen Neufang MOPO24 am Donnerstagmorgen sagte, wurde die Polizei gegen 4 Uhr durch einen Notruf zu der Spielothek "SPIEL-IN" in Naumburg gerufen.

Am Einkaufszentrum "UTA CENTER" bedrohte ein Mann mehrere Menschen mit einem Messer, nach Informationen der "Mitteldeutschen Zeitung" (MZ) soll er auch eine weibliche Geisel genommen haben. "Es handelte sich um eine schwerwiegende Straftat, die sich dort abspielte", so der Oberstaatsanwalt.

Als zwei Polizeibeamte den Mann stellen wollten, griff dieser die beiden an, verletzte beide Beamte mit einem Messer. Daraufhin zog einer der Polizisten seine Waffe und erschoss den Mann.

Auch andere Menschen sollen attackiert und verletzt worden sein, berichtet "Bild". Die weibliche Geisel soll in ein Krankenhaus eingeliefert worden sein.

Nähere Informationen konnte Neufang noch nicht machen, die Ermittlungen und Zeugenvernehmungen dauern an.

Fotos: screenshot twitter.com


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0