An diesem Tag haben die Deutschen am meisten Sex

NEU

Versehentlicher Luftangriff! Kampfflugzeug tötet mindestens 50 Menschen

NEU

Deutsche Handballer im Schongang ins WM-Achtelfinale

NEU

Großes Comeback: Diese beiden sind bald TV-Kollegen

NEU

TAG24 sucht neue Köpfe. Und zwar ganz fix!

ANZEIGE
3.168

Polizist nach Schüssen von "Reichsbürger" in Lebensgefahr

Nach den Schüssen eines sogenannten "Reichsbürgers" auf Polizisten in Mittelfranken ist einer der verletzten Beamten gestorben. 
Beamte der Spurensicherung untersuchen in Georgensgmünd (Bayern) zwei Fahrzeuge. 
Beamte der Spurensicherung untersuchen in Georgensgmünd (Bayern) zwei Fahrzeuge. 

Georgensgmünd - Nach den Schüssen eines sogenannten "Reichsbürgers" auf Polizisten in Mittelfranken schwebt einer der verletzten Beamten noch in Lebensgefahr. Am Abend hatte die Polizei bereits mitgeteilt, er sei gestorben, dies erwies sich aber als Irrtum.

 "Entgegen erster Meldungen schwebt der schwer verletzte Beamte (32) der Spezialeinsatzkräfte Nordbayern aktuell in akuter Lebensgefahr. Wir bitten die Falschmeldung zu entschuldigen", teilte die Pressestelle kurz vor 21 Uhr mit. 

Bei dem Schwerverletzten handelt es sich um einen 32 Jahre alten Beamte eines Spezialeinsatzkommandos (SEK). Drei weitere Polizeibeamte wurden bei der Razzia in Georgensgmünd gegen den Mann verletzt.

Der 49-Jährige hatte am Morgen, als die Beamten in sein Haus eindrangen, das Feuer auf diese eröffnet. Bei dem Mann handelt es sich um einen Jäger, der 31 Lang- und Kurzwaffen zunächst legal besaß. 

Von den Behörden wurde er aber nicht mehr als zuverlässig eingestuft. Deshalb sollten ihm seine Waffen entzogen werden. Zuvor hatten die Behörden seinen Jagdschein und seine Waffenbesitzkarte als ungültig erklärt.

Ein 31 Jahre alter SEK-Beamter erlitt bei der Schießerei einen Durchschuss am Oberarm, zwei weitere Polizisten (beide 37) wurden durch Glassplitter verletzt. Der Täter wurde festgenommen. 

Polizisten der Spurensicherung und des Unterstützungskommandos (USK) bei der Durchsuchung des Grundstücks.
Polizisten der Spurensicherung und des Unterstützungskommandos (USK) bei der Durchsuchung des Grundstücks.

Die Behörden hatten am Mittwochmittag mitgeteilt, gegen den Schützen werde wegen versuchten Mordes ermittelt. Am Donnerstag soll er einem Ermittlungsrichter zur Klärung der Haftfrage vorgeführt werden.

"Ich bin entsetzt über den Fall", sagte Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU). Es sei eine "bisher so in Bayern nicht gekannte Eskalation".

Bayern will nun allen Anhängern der Gruppierung den Waffenbesitz untersagen. "Wer die deutsche Rechtsordnung ablehnt, der bietet keine Gewähr, ordnungsgemäß mit Waffen umzugehen", erklärte Herrmann.

"Reichsbürger" erkennen die Bundesrepublik Deutschland nicht als Staat an. Stattdessen behaupten sie, das Deutsche Reich bestehe bis heute fort. Häufig legen sie dabei die Grenzen von 1937 zugrunde.

Daher sprechen sie dem Grundgesetz, Behörden und Gerichten die Legitimität ab und akzeptieren auch amtliche Bescheide nicht. "Darunter sind Querulanten, Spinner, Verschwörungstheoretiker und Geschäftemacher, aber auch Rechtsextremisten", sagte ein Sprecher des bayerischen Verfassungsschutzes.

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann nimmt zu den Schüssen eines "Reichsbürgers" auf Polizisten Stellung. 
Bayerns Innenminister Joachim Herrmann nimmt zu den Schüssen eines "Reichsbürgers" auf Polizisten Stellung. 

Fotos: DPA, dpa/Nicolas Armer

Kuriose Postsendung: Zollamt findet 140 getrocknete Frösche in Paket

NEU

Cindy Crawfords Tochter zeigt uns ihre heiße Bikini-Figur

NEU

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE

Bock auf Bier? Einbrecher betrinkt sich und geht wieder

NEU

Stiftung Warentest warnt: Dieser Tee könnte krebserregend sein!

NEU

Alarmgesicherte Unterhose soll vor Übergriffen schützen

NEU

Russischer Hodennagler flüchtet nach Frankreich

2.848

Rapper Kay One trauert um Kumpel! Er starb bei Horror-Crash

2.102

Vorsicht! Drogerie "dm" warnt vor dieser Fake-App

1.643

250-Kilo-Fliegerbombe in Leipzig gefunden

4.108
Update

Belgischer Flügelspieler im Visier von RB Leipzig

1.952

Achtung! Diese süße WhatsApp-Nachricht ist gefährlich

5.826

Das sagt Jens Büchners Freundin zur Drillings-Beichte im Dschungel

3.898

DSDS-Kandidat Isma nach Interview verhaftet

4.525

Einbrecher entleert Hunderte Getränkedosen einer Diskothek

1.015

Diese Promi-Lady macht jetzt auf düster und keiner erkennt sie

2.708

Frau zieht vor Donald Trump plötzlich blank

1.983

Chip in der Jacke! Spenden für Obdachlose bald auch mit Karte?

683

Hoffnung steigt! Chemnitz und Zwickau bei FIFA 18?

3.620

Glashütte: Luxusuhren-Legende Walter Lange gestorben

2.905

Entadelt: Nürnberger Faschingsprinz als Drogenkönig verhaftet

2.408

Frachter kracht gegen Brücke - Kapitän stirbt

4.525

Anhalter zwingt Frau zum Schlucken von Tabletten

3.620

So viel Wissenschaft steckt in "The Big Bang Theory"

3.119

So wenig Zuschauer rufen für die Dschungelprüfungen wirklich an

10.492

Tipps fürs Dating in der Schule: Eltern sind entsetzt

1.075

So spottet das Netz über das neue Logo von Juventus Turin

3.144

E-Zigarette explodiert! Mann verliert sieben Zähne

8.831

Mit diesen Worten verteidigt Sophia Wollersheim Dschungel-Hanka

3.728

Mann will Mond fotografieren und entdeckt diese seltsame Gestalt

10.229

Sammer kritisiert Hoeneß und stellt sich hinter RB Leipzig

9.613

Urteil! Die NPD wird nicht verboten

5.511

Angehörige verzweifelt, trotzdem: Suche nach Flug MH370 eingestellt

1.032

Nach al-Bakr: Schon wieder Selbstmord in JVA Leipzig

6.390

Schutz vor Kälte gesucht: Obdachlose macht Feuer und verbrennt

2.235

Ahnunglose Frau surft direkt neben riesigem weißen Hai

2.961

17-Jähriger will Spätkauf mit Spielzeugpistole überfallen

2.647

Die Pest ist zurück! 27 Tote in Madagaskar

17.217

Wer sieht denn hier so verdammt heiß in seiner Jogginghose aus?

5.474

Vater will Baby verkaufen, damit er seiner Frau ein Auto schenken kann

3.517

Hat Kim Kardashian hier wirklich keinen Slip angezogen?

10.824

Ehepaar verunglückt mit Auto: Mann tot, Frau schwer verletzt

5.994

Security der Deutschen Bahn schlägt Fahrgast bewusstlos

8.266