Polizist will Schlägerei beenden, dann schlägt ihm der Betrunkene mit der Faust ins Gesicht

Mannheim - Polizist angegriffen! Am Donnerstagabend eskalierte eine Situation in einer Mannheimer Straßenbahn.

In einer Straßenbahn eskaliert der Streit. (Symbolbild)
In einer Straßenbahn eskaliert der Streit. (Symbolbild)  © DPA

Wie die Polizei am Freitagmorgen mitteilte, kam es gegen 23 Uhr in der Straßenbahn 4 zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem 19-Jährigen und einem 50-jährigen Mann.

Zufälligerweise befand sich in der Bahn ein Polizist, der privat unterwegs war, sich dennoch aber einmischte.

Nachdem der Beamte zweimal die streitenden Männer aufgefordert hatte, sich zu beruhigen, drehte der 50-Jährige durch.

So schlug er dem Polizisten mit seiner Faust ins Gesicht, wobei sich der 27-jährige Beamte leicht verletzte.

Dennoch schaffte es der Polizist, den Schläger anschließend zu fixieren, noch bevor seine Kollegen eintrafen.

Ein Alkoholtest bei dem 50-Jährigen ergab später einen Wert von 2,3 Promille.

Am Freitagmorgen kam es in Mannheim-Neckarstadt zu einem weiteren Vorfall. Dabei ging ein 39-Jähriger mit einer abgeschlagenen Weinflasche auf einen Polizisten los. Zuvor hatte er einem Autofahrer die Scheibe eingeschlagen, weshalb nach ihm gefahndet wurde.

Als ein Beamter den Gebrauch der Schusswaffe ankündigte, ließ sich der 39-Jährige widerstandslos festnehmen.

Als die Polizei kam, war der Schläger bereits fixiert. (Symbolbild)
Als die Polizei kam, war der Schläger bereits fixiert. (Symbolbild)  © DPA

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0