Martin Schulz kommt nach Leipzig, um mit den Sachsen zu sprechen

TOP

Wer kennt diese Männer? Polizei fahndet nach Einbrechern

NEU

Nach zwei Jahren: KZ-Gedenkstätte Dachau bekommt gestohlenes Tor zurück

NEU

Diese Einhorn-Melodie klingt so cool, wie sie aussieht

NEU

Was würdest Du tun, wenn Dein Vater plötzlich ein Pflegefall ist?

8.930
Anzeige
2.738

Ist Polizisten-Kennzeichnung populistischer "Blödsinn"?

Chemnitz - Nachdem am Montag ein Polizist einem Demonstranten in den Bauch schlug, wird der Ruf nach einer Kennzeichnungspflicht für die Beamten lauter. "Blödsinn", meint Sachsens GdP-Chef Hagen Husgen.
Sachsens GdP-Chef Hagen Husgen sagt Nein zur Beamten-Kennzeichnung in Einsätzen.
Sachsens GdP-Chef Hagen Husgen sagt Nein zur Beamten-Kennzeichnung in Einsätzen.

Chemnitz - Nachdem am Montag ein Polizist einem jungen Demonstranten am Rande der CEGIDA-Demo in den Bauch schlug, wird der Ruf nach einer Kennzeichnungspflicht für die eingesetzten Beamten lauter. "Blödsinn", meint Sachsens GdP-Chef Hagen Husgen.

Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) weist nun die Forderungen nach einer Kennzeichnungspflicht für Beamte brüsk zurück: "Ich halte das für Blödsinn, wenn der Vorfall in Chemnitz nun aus populistischen Gründen ausgenutzt wird, um sofort wieder nach einer Kennzeichnungspflicht zu brüllen", sagte der sächsische GdP-Landesvorsitzende Husgen am Donnerstag.

Nach der Veröffentlichung des MOPO24-Videos, auf dem genau zu sehen ist, wie ein Polizeibeamter in Chemnitz einen in Gewahrsam genommenen Demonstranten scheinbar unvermittelt in den Bauch schlägt, hatten Linke und Grüne im Landtag eine Kennzeichnungspflicht für Polizisten gefordert.

"Mir gefällt auch nicht, was ich auf dem Video gesehen habe", sagte Husgen.

Screenshot aus dem MOPO24-Video vom Montag.
Screenshot aus dem MOPO24-Video vom Montag.

Zunächst müssten aber die Zusammenhänge geklärt und die Ermittlungen abgewartet werden. Ihm sei kein Fall aus den letzten Jahren bekannt, in dem ein Polizist, dem ein Vergehen im Amt vorgehalten worden sei, nicht habe ermittelt werden können.

Sachsens Jusos (Arbeitsgemeinschaft der Jungsozialistinnen und Jungsozialisten der SPD) forderten die Umsetzung der im Koalitionsvertrag von CDU und SPD vereinbarten Einrichtung einer unabhängigen zentralen Beschwerdestelle der Polizei.

"Immer wieder kommt es im Rahmen von Demonstrationen zu eklatantem Fehlverhalten von Polizistinnen und Polizisten. Das wäre doch mal ein guter Anlass für Herrn Ulbig, aktiv zu werden", meinte die Juso-Vorsitzende Katharina Schenk.

Weder der beschuldigte Polizist noch der 16-jährige Demonstrant Jonathan T. seien bislang befragt worden, sagte die Sprecherin der Staatsanwaltschaft Chemnitz. Zu beiden bestehe aber Kontakt. Sie gehe davon aus, dass die Befragungen nun zügig stattfinden würden. Auch weitere Zeugen sollten gehört werden.

Eine Anzeige des 16-Jährigen liegt nicht vor. Die Ermittlungen wegen des Verdachts der Körperverletzung gegen den 28-jährigen Polizisten waren gleich nach Bekanntwerden des Videos von Amts wegen eingeleitet worden. Außerdem hatte der Grünen-Landtagsabgeordnete Valentin Lippmann Strafanzeige gegen den Beamten der Bereitschaftspolizei Chemnitz gestellt.

Fotos: MOPO24, Petra Hornig Von Jörg Schulz

Riesen-Shitstorm: dm bringt eine Tattoo-Creme auf den Markt

NEU

Dieser Stadtrat fordert bezahlte Sex-Pause für Angestellte

NEU

Radlerin wird angebaggert und rächt sich dafür auf ihre Weise

NEU

Auswärtiges Amt sucht neue Mitarbeiter mit GZSZ-Lovestory

NEU

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

6.759
Anzeige

Wegen diesem Tippschein ist ein Mann stocksauer auf Fußball-Star Sané

NEU

Spektakuläre Entdeckung: Was macht diese Würgeschlange im Freien?

NEU

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

8.090
Anzeige

Schwanger! Caroline Beil erwartet mit 50 zweites Kind

NEU

Freiburger Sexualmord: Verdächtiger Hussein K. kein Jugendlicher mehr

2.029

Leipziger Buchmesse: Raum für politischen Austausch und Diskussion

177

Für den WM-Erfolg: China will 50.000 neue Fußballschulen bauen

181

Sozialhilfe-Empfängerin findet 26.000 Euro und gibt sie der Polizei

2.079

Heißes Einzeldate: Hat sich der Bachelor schon entschieden?

1.923

Tschüß, IBAN-Wirrwarr! Sparkasse führt Fotoüberweisung ein

3.148

Facebook fast down! Europaweit massive Störungen

2.084

26-Jährige hat Oralverkehr im Gericht und zeigt es bei Twitter

5.826

Teenager wacht auf dem Weg zu seiner Beerdigung auf

8.263

Tragisches Schicksal: Eltern leben zwei Wochen mit totem Kind zusammen

11.744

Er wollte spenden sammeln: Streamer stirbt bei Videospiel-Marathon

4.562

KFC lässt Frau nicht auf die Toilette, dann pinkelt sie mitten im Restaurant

10.025

Teile des Kopfes fehlen! Trotzdem wird dieses Paar das Baby zur Welt bringen

8.300

Flüchtlingshallen-Großbrand: Hauptbeschuldigter freigelassen

7.875

Sandwich-Einlage! Jetzt gibt es bittere Konsequenzen für Kult-Keeper Shaw

3.126

Nach Höcke-Rede: AfD verliert Großspender und viel Geld

4.001

Tödlicher Glaube: Pastor lässt Kirchengemeinde Rattengift trinken

3.962

Ex-BVB-Spieler Friedrich hat einen neuen, total ungewöhnlichen Job

5.398

Thüringen will weiterhin keine Flüchtlinge nach Afghanistan abschieben

959

So tickt die Leipzigerin, die jetzt Deutschlands schönste Frau ist

5.532

Nach Tunnel-Irrfahrt: Die erste Rechnung ist da

4.850

Neunjähriger baut Unfall, fährt nach Hause und schläft ein

4.173

Wogende Wabbel-Cellulite: Sonya Kraus' ehrliches Beauty-Geständnis

6.317

Wegen Fremdkörper: Karlsberg ruft MiXery zurück

2.315

Jugendliche bewerfen Polizei mit Steinen und zünden Autos an

8.854

Pferdeäpfel überführen Kutscher nach Unfallflucht

2.593

Frauen aufgepasst: Das machen Männer heimlich mit ihrem Ding

10.837

Tesla-Fahrer gibt Lob nach Rettungsaktion bei Facebook weiter

4.921

Prost! München will die Bierpreis-Bremse

1.449

Wer kann's besser: Mr. 50-Shades oder Justin Trudeau?

1.338

Gesetzentwurf: Bayern plant Burka-Verbot

2.146

Fußball kurios: Trainer foult Gegenspieler und beschwert sich auch noch

2.862

Fahndung: Männer brechen in Geschäft ein und klauen zig Zigaretten

598