Geklautes Pony verletzt seine Diebe schwer

Mit einem dieser beiden Reitponys sollen die Mädchen ihren Abenteuer- Ausritt gewagt haben.
Mit einem dieser beiden Reitponys sollen die Mädchen ihren Abenteuer- Ausritt gewagt haben.

Von Hermann Tydecks

Görlitz - Das sind wirklich Freundinnen zum Pferdestehlen! Statt zu ihrer Wohngruppe zurückzukehren, zogen zwei Mädchen (9, 12) ein gefährliches Abenteuer vor: Sie klauten ein Pony und ritten los. Am Ende landeten beide im Krankenhaus.

Die Betreuer ihrer Wohngruppe machten sich schon Sorgen: Die Mädchen waren vom Wochenendausgang nicht zurückerschienen.

Kein Wunder: Sie zog es lieber zum Görlitzer Rosenhof. Dort wägten sie sich im Glück: Die Stalltüren waren offen, da die Pferde bei einem Reitturnier waren. So kamen sie problemlos an ein Pony heran und ritten von dannen.

Nach etwa zwei Kilometern wurde das Abenteuer jäh beendet: „Das Pony ging durch und trabte davon“, sagt Polizeisprecher Thomas Knaup (38). „Die Kinder stürzten zu Boden.“ Ein paar Straßen weiter fing ein Mann das Pony ein.

Dem Tier ging es gut, anders den Abenteurerinnen: Beide Mädchen mussten schwer verletzt ins Krankenhaus. Die Polizei ermittelt.

Foto: Ove Landgraf


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0