Keine Mehrheit für Trump! Abstimmung zu Gesundheitsreform fällt aus

Neu

Tragisch! Christine Kaufmann wegen Krebs im Koma

Neu

Neue Liebe, neue Nase! Darum legte sich Clea-Lacy unters Messer

Neu

Ganz schön mutig! Dessous-Marke zeigt, was sonst retuschiert wird

Neu

So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer

5.490
Anzeige
2.863

Pop-Ikone Richard Marx ringt verrückten Fluggast nieder

Der Schmusesänger zeigte sich von seiner harten Seite. #KoreanAir #Seoul
Der Popsänger bewaffnete sich mit einem Seil um den verrückten Passagier zu fesseln.
Der Popsänger bewaffnete sich mit einem Seil um den verrückten Passagier zu fesseln.

Seoul - Das war mal so gar nicht schmusig! Die 90er-Jahre Schmuse-Ikone Richard Marx (53) rang in einem Flugzeug einen Passagier nieder. Der war zuvor durchgedreht. Ganze vier Stunden soll der Kampf gedauert haben.

Marx war mit seiner Frau Daisy Fuentes auf dem Weg in die südkoreanische Hauptstadt Seoul. Ein Passagier in der Reihe neben dem Promi-Paar rastete plötzlich aus. Der Schmusesänger zeigte sich von seiner harten Seite und griff ein.

"Als er anfing, die Stewardessen zu schubsen und an den Haaren zu ziehen, war @richardmarx der erste, der half, ihn zu überwältigen", schreibt Gattin Daisy auf Instagram. Dort postete die ehemalige MTV-Moderatorin auch eine Foto-Collage des Kampfes.

Peinlich! Weil das Flugzeug-Personal nicht wusste, wie der Taser richtig funktioniert, soll die Auseinandersetzung mit dem Brutalo-Passagier vier Stunden gedauert haben. Selbst der Versuch den Mann zu fesseln, scheiterte. Ganze vier Mal konnte er sich wieder befreien!

Als die "Korean-Air"-Maschine in Seoul gelandet war, ergriffen Polizisten den Verrückten an Bord. Später erhob Marx schwere Vorwürfe gegen die Airline: "Korean Air sollte bestraft werden, weil sie nicht wussten, wie man so eine Situation ohne das Eingreifen von Passagieren löst."

Mittlerweile ist das Paar wieder in ihrer Heimat Los Angeles angekommen. Den Helden will der Sänger trotzdem nicht spielen: "Daisy und ich sind sicher zu Hause. Überhaupt kein große 'Helden'-Nummmer. Ich habe nur das getan, was hoffentlich jeder in dieser Situation gemacht hätte. Danke für Eure Sorgen.", schreibt der Popstar auf Facebook.

Richard Marx war vor allem in den 90er Jahren ein Weltstar. Für seinen größten Hit "Right Here Waiting" räumte er in den USA Platin ab.

Fotos: Screenshot/Instagram

Notrufe bei Berliner Polizei: Wie bescheuert sind die denn?

Neu

Skandal vor KZ Auschwitz! 14 Leute schlachten Schaf und ketten sich an

Neu

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

17.423
Anzeige

Darum musste die AfD das Multikulti-Plakat wieder abhängen

Neu

Kleines Mädchen hängt an Regenrohr im sechsten Stock

Neu

Gruppe Freital-Prozess: Dieser Mann belastet Timo S. schwer!

Neu

Innerhalb weniger Minuten! Mutter und Tochter sterben bei verschiedenen Autounfällen

Neu

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

14.689
Anzeige

Huch! Wer zeigt uns denn hier seine nackten Brüste?

1.312

12-Jährige von Schule suspendiert, weil sie angeblich Sex-Toys verkaufte

1.582

Vater von Todespilot Andreas Lubitz: "Unser Sohn war nicht depressiv!"

1.450

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

11.657
Anzeige

Neue Regel: Bundestag will die AfD austricksen

1.921

Joko und Klaas geben Goldene Kamera zurück - und legen einen drauf

5.078

Du suchst was neues für Dein Auto? Dann schau mal hier!

1.935
Anzeige

Kindesmissbrauch in 168 Fällen: Nur vier Jahre Gefängnis!?

1.025

Nach Interview: Ich habe nicht mit dieser Reaktionswelle gerechnet

3.249

Kurioser Fund in Südamerika: 1,5 Tonnen "Messi-Koks" entdeckt

5.469

Mega-Überraschung! Helena Fürst ist schwanger

11.371

Diesen Song haben Stereoact gecovert

4.807

Nach Schießerei auf der A52: Mann bedrohte Beamte mit kurioser "Waffe"

2.958

Wegen Erdogan: Kunde will kein Gemüse mehr kaufen

3.777

Prinzessinnen kämpfen nicht? Dieser Kommentar einer Lehrerin sorgt für Empörung

3.276

80.000 Menschen kommen zu diesem Mega-Event in Berlin

432

Sprit ging aus: Frau kämpft fünf Tage in Wüste ums Überleben

3.358

Gaspreisen den totalen Krieg: Irrer Stromanbieter wirbt mit Naziparolen

4.370

Teenager schießt auf 14-Jährige, weil sie ihn bei Snapchat nervt

2.350

So bewegend trauern die Frau und der HSV um den toten Timo Kraus

10.190

Drogen, Klauen, Haftbefehl: Polizei schnappt Mega-Verbrecher

3.514

Waffennarr lagerte Kriegsmunition: LKA sucht noch fehlende Knarren

1.909

Darum verteilt ein Kino Kotztüten

4.970

Timo S. von "Gruppe Freital" wollte Justin S. im Knast vermöbeln lassen

5.713

Zwei weitere Festnahmen nach Londoner Terror-Anschlag

464

"Earth Hour": Eine Stunde Licht aus für den guten Zweck

894

Bei Familienbesuch verhaftet: Vater muss Tochter "freikaufen"

5.421

Neue Studie zeigt: Die Pille schützt vor einigen Krebsarten

1.758

Verzweifelte Suche: Ihr Mann verscherbelte ihr Hochzeitskleid

2.617

Schreckliches Video zeigt, wie Andreea (29) beim Anschlag in London in die Themse stürzt

9.854

Nach dem Terroranschlag in London bekommt die Polizei diesen Brief

5.427

Diese beiden Feuerwehrmänner retten dem Hund auf unglaubliche Weise das Leben

1.980

Von Handy bis E-Bike: Darum gibt es immer mehr Unfälle durch überhitzte Akkus

3.046

Bundestag beschließt umstrittene Änderungen für Pkw-Maut

2.515
Update

Leipziger Anwalt macht Petry die Spitzenkanidatur streitig

3.282

Nackt-Alarm bei GNTM: Die Models lassen die Hüllen fallen

6.143

Erdogan will Nazi-Vergleiche nicht stoppen

2.003

Muslima weigert sich, Männer zu waschen - Kündigung!

20.864

Chrissy Teigen lässt ihre Brüste sprechen

7.490

Der sexy Millionär tanzt wieder - doch etwas macht stutzig

5.240

Ungewöhnlich: Maskierter geht in Latex-Anzug shoppen

5.408

Ekel-Bilder und Sex-Artikel! Was war auf der Facebook-Seite der Geissens los?

6.802

Deutscher Riese greift in Brasilien Frauen an

6.962

Fans entsetzt wegen Helenes neuer Single

21.506

Nächster "Promi-Dinner"-Zoff: Hanka mal wieder sauer

5.435

Gruselig! Explosionsgefahr - hier brodelt's unter der Erde

7.044

Es ging eigentlich um "nichts"! Trotzdem SEK-Einsatz

3.105