In tiefer Trauer: Todes-Schock bei Popstar Pink

Los Angeles - Seit einiger Zeit läuft es nicht so rund bei Popstar Pink. Ihre Tour durch Australien musste sie mehrfach wegen Krankheit unterbrechen (TAG24 berichtete). Nun trifft sie der nächste Schlag.

Pink bei den 60. Grammy Awards in New York.
Pink bei den 60. Grammy Awards in New York.  © Matt Sayles/Invision/AP/dpa

Über Instagram teilte die Sängerin ihren Fans die traurige Nachricht mit, dass ihr geliebter Hund namens Frangelica 'Nanni' Moore Hart im Alter von 16 Jahren verstarb.

Dazu postete sie ein Bild, auf dem sie und ihre Golden Labrador Dame zu sehen sind. Zärtlich küsst die Sängerin ihren Hundeliebling. Darunter schrieb sie:

"Abschiedskuss. Frangelica 'Nanni' Moore Hart. 2002-2018. Ruhe im Sonnenschein, hübsches Mädchen. Danke, dass du gewartet hast, bis ich nach Hause gekommen bin."

Es scheint so, als hätte der Vierbeiner tatsächlich auf ihre Besitzerin gewartet, denn Pink war bis vor kurzem noch in Australien auf Tour. Ihr letztes Konzert fand am 19. September in Sydney statt.

Von ihren Fans erhält sie Beistand. Ein Follower schreibt: "Eines der schwierigsten Dinge, die wir Menschen durchmachen müssen. Es tut mir so leid für deinen Verlust. Sie schaut bestimmt zu dir herunter, als Sonnenschein direkt von der Regenbogenbrücke."

Titelfoto: Matt Sayles/Invision/AP/dpa


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0