Der meistgesuchteste Pornobegriff überrascht wirklich

Netz - Die Pornowebseite "Pornhub" hat jetzt ihre Jahresstatistik veröffentlicht. Und die offenbart die Vorlieben der Menschen auf der ganzen Welt. Einige Fakten sind erstaunlich.

Pro Minute werden weltweit 207.405 Videos auf Pornhub angeschaut.
Pro Minute werden weltweit 207.405 Videos auf Pornhub angeschaut.  © 123RF

Die Top10 der am meisten gesuchten Begriffe 2018 überrascht mit der Nummer 1. Denn tatsächlich wurde die angebliche Ex-Affäre von Donald Trump, Stormy Daniels, am meisten gesucht. Auf Platz 2: Fortnite inspirierte Filme, die an das Computerspiel angelehnt sind.

Auf den weiteren Plätzen folgen: 4K (Auflösung), Romantik, Transsexuelle, Outdoor, Tattoos, Tinder, Bowsette (fiktiver Charakter) und Dreier.

Stormy Daniels führt dementsprechend auch die Liste der meist gesuchtesten Stars bei Pornhub an. Auf Platz zwei folgt ihr Kim Kardashian. Ihr Sex-Tape mit ihrem Ex wird laut Pornhub pro Minute noch immer 55 Mal angeschaut.

Platz drei belegt Model Blac Chyna. Auch Nicky Minaj und Selena Gomez sind unter den Top 10.

Einen deutlichen Zuwachs an Suchanfragen legte Herzogin Meghan Markle in der Woche ihrer Hochzeit mit Prinz Harry hin. Männer kommen in den Top30 nur sechs Mal vor. Rapper Boonk Gang (Platz 7), Schauspieler Noah Centineo (10), Basketballer Tristan Thompson (15), Youtuber sssniperwolf (16), Sänger Shawn Mendes (27) und Rapper Kanye West (30).

12 Videos werden minütlich auf Pornhub hochgeladen.
12 Videos werden minütlich auf Pornhub hochgeladen.  © 123RF

Auf Platz 1 der Länder, die Pornhub konsumieren, ist die USA, gefolgt von Großbritannien und Indien. Deutschland landet auf Platz 8. Südafrika liegt in der Top20 auf dem letzten Platz.

Außerdem schlüsselte die Webseite auf, zu welchen Zeiten die Klickrate rapide in den Keller ging. Beim Finale der Fußballweltmeisterschaft am 15. Juli sank der Traffic um 11 Prozent in der gesamten Welt. Im Gewinnerland Frankreich sogar um satte 55 Prozent, nur Verliererland Kroatien (66 Prozent) setzte noch einen drauf. In den USA (minus 26 Prozent) war der Superbowl der Pornofilm-Killer.

Die royale Hochzeit brachte ein Minus von 10 Prozent weltweit, die Vorstellung des neuen iPhones am 13. September sogar minus 11 Prozent.

Wie sieht die Verteilung bei Männern und Frauen aus? Auf den Philippinen schauen die meisten Frauen Pornofilme. Das Verhältnis liegt bei 38 Prozent Frauen zu 62 Prozent Männer. Deutschland ist in dieser Hinsicht Schlusslicht: Nur 24 Prozent der Frauen zu 76 Prozent Männer.

Titelfoto: 123RF


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0