Im Halbfinale wartet Norwegen: Deutschland gelingt perfekte Hauptrunde Top Bittere Tränen nach dem Bachelor-Kuss: Geht Jennifer damit zu weit? Top Mit diesem geheimen Code bekommt Ihr dieses Smartphone für nur 77 Euro! 6.775 Anzeige Koma-Patientin bringt Baby zur Welt: Pfleger festgenommen Top Dieses geniale Smartphone bekommt Ihr für wenige Tage für nur 120 Euro! Anzeige
13.128

Brutal ehrlich! Pornostar rechnet hart mit ihrem Sugar-Daddy ab

Amanda Drago schreibt auf Instagram über ihren toten Sugar-Daddy

Die Porno-Darstellerin Amanda Drago äußert sich zu ihrer Beziehung zu einem 47-Jährigen, der sie finanzierte.

Los Angeles (USA) - Zum ersten Todestag ihres Sugar-Daddys meldet sich Porno-Darstellerin Amanda Drago (28) jetzt überraschend auf Instagram - und rechnet hart mit dem Verstorbenen ab.

Amanda und ihr Sugar-Daddy Brad. Der 47-Jährige starb an einem Herzinfarkt.
Amanda und ihr Sugar-Daddy Brad. Der 47-Jährige starb an einem Herzinfarkt.

"Vor genau einem Jahr starb mein Sugar-Daddy Brad. Er war 47 Jahre alt und starb an einem Herzinfarkt und an unbehandelter Diabetes", leitet die 28-Jährige ihren Post ein.

Doch wer jetzt einen traurigen Nachruf erwartet, irrt. Bereits im zweiten Satz erklärt Amanda brutal ehrlich: "Wir hatten eine unglaublich schädliche Beziehung und ich wünschte, ich hätte ihn nie getroffen."

Trotzdem hat sich die US-Amerikanerin dazu aufgerafft, ihrem einstigen Geldgeber ein paar nette Zeilen zu schreiben. "So schrecklich er auch war, ich sitze hier und versuche, eine gute Erinnerung zu finden, um ihn an diesem Tag zu gedenken."

Während Brad auf menschlicher Ebene wohl kein Gewinn für die junge Frau gewesen war, hatte er ihr ein luxuriöses Leben ermöglicht: "Brad, du hast mir mein erstes Paar Louboutins, meine erste Birkin und mein erstes und einziges Rennpferd gekauft", schreibt die 28-Jährige. "Du hast den Wert meiner Zeit verstanden und dafür, will ich dich heut mit meiner Zeit ehren, indem ich diesen Post hier mache."

Amanda Drago (28).
Amanda Drago (28).

Doch ab diesem Zeitpunkt ist für Amanda Schluss mit den Nettigkeiten.

An ihren einstigen Sugar-Daddy gerichtet, erklärt sie, dass sie ihm nicht vergebe, dass er sie aus seinem Testament gestrichen hat und dass er sie angegriffen hätte, als er high auf Whippets - damit meint sie Lachgas - war.

Und dann lässt sie noch die Bombe platzen: "Und ja ... ich habe die ganze Zeit ein Doppelleben mit dem Mann geführt, von dem du dachtest, dass er mein schwuler Leibwächter ist." Außerdem outete sich Amanda als Autorin und Serienunternehmerin.

Am Ende wünscht die Porno-Darstellerin Brad noch, dass er in Frieden ruhen möge, doch äußert die merkwürdige Bitte, nicht weiter bei ihr zu spuken.

Gegenüber BuzzFeed erklärt Amanda dazu, dass sie und ihr Freund in den ersten beiden Nächten nach Brads Tod merkwürdig laute Geräusche aus dem Schlafzimmer vernommen haben.

Die 28-Jährige lernte Brad durch ihren Job als Escort-Lady kennen.
Die 28-Jährige lernte Brad durch ihren Job als Escort-Lady kennen.

Brad und die US-Amerikanerin lernten sich 2012 durch einen Escort-Service, bei dem Amanda damals arbeitete, kennen.

Ihre Firma hatte sie fälschlicherweise zu dem Kunden geschickt, dieser erwartete eigentlich eine andere Lady. "Sie sind nicht das Mädchen, das ich bestellt habe", wurde die junge Frau damals von ihm begrüßt.

Doch schnell fand der ältere Mann an ihr Gefallen und bot ihr an, sein Sugar-Baby zu werden. "Wir waren über fünf Jahre hinweg mal zusammen und mal nicht", erklärt Amanda die On-Off-Beziehung. Auch wenn die 28-Jährige die Vorzüge dieser Verbindung genoss, wollte sie eigentlich nie ein "Sugar-Baby" sein: "Ich wollte finanziell unabhängig sein."

Die beiden sahen sich mindestens zweimal in der Woche, sprachen jeden Tag miteinander - Amanda erklärt im Nachhinein, dass er ihren Alltag "vergiftet" hätte. Doch sie ließ sich immer wieder hinreißen: "Es war einfach so verdammt viel Geld, wie kann man da 'nein' sagen?"

Die skurrile Beziehung zwischen der Escort-Lady und dem 47-Jährigen endete allerdings mit einer unangenehmen Situation. Brad hatte Lachgas inhaliert, um high zu werden und forderte dann von Amanda - die völlig nüchtern war - Sex. "Ich sagte: 'Ich werde in diesem Zustand keinen Sex mit dir haben, du hast seit Tagen nicht geduscht'', erinnert sie sich. Daraufhin soll er "richtig wütend" geworden sein und die Situation umso "unheimlicher". Amanda flüchtete und raste mit ihrem Fahrer davon.

Nach diesem Vorfall wollte sie nichts mehr mit Brad zu tun haben. Diese Entscheidung führte dazu, dass er sie enterbte. Fünf Monate später überwies er ihr 32.000 Dollar - ein Grund für Amanda ihn wieder zu treffen.

Am Tag seines Todes hatten die beide sich sogar verabredet. "Er hatte mich in dieses Spa geschickt und ich wartete darauf, dass das Geld auf meinem Konto landete." Obwohl sie von seinem Tod geschockt war, fühlte sie sich gleichzeitig auch "erleichtert."

Fotos: instagram/theheauxmentor

Sorge um Sibylle Rauch! Ex-Dschungelcamperin braucht seelische Betreuung Top Hertha BSC verlängert wohl mit Trainer Dardai Neu Du hast keinen Bock auf Dschungel? Dann haben wir einen Vorschlag! 15.404 Anzeige Nach Rolex-Wette: Herthas Duda spendet an seine Geburtsstadt! 113 Große Sorge um Céline Dion! Sängerin völlig abgemagert bei Fashion Week 3.133 Auf der Suche nach einem Job? Hier kommt ein Angebot bei der Bahn 4.061 Anzeige Muss Unions Abwehrchef Friedrich im Sommer zurück nach Augsburg? 205 Berliner Erzieherin hat Sex mit 13-Jährigem: Knast! 3.843 Alles muss raus: Großer Technik-Abverkauf im MediaMarkt Lippstadt Anzeige Geh- und sehbehinderte Frau (87) überfallen und misshandelt 1.890 Unglaubliche Fahrt: Auto säuft vor den Augen der Fahrerin in Berliner Kanal ab! 1.250 Für 75 Millionen Euro: Barcelona angelt sich Ajax-Star de Jong 312 Bei MediaMarkt bekommt Ihr diese Maschine 62% günstiger! Anzeige Verfassungsschutz beobachtet AfD-"Flügel" und Junge Alternative 23 Heimflug im Privatjet: Geldstrafe für Frauke Petry nach Russland-Reise 4.474 Jubel bei den Fans: Witzige Sex-Bloggerin geht auf große Tour! 2.092 Fahrer stirbt bei Unfall mit Bier-Lkw auf A13 1.861 Ex-Angestellte beklagt fehlende Menschlichkeit beim Jobcenter 3.159 AWZ-Star André Dietz zieht blank: Diese Botschaft hat das Bild 728
"Wie Michael Myers": So hart lästert Melanie Müller über Dschungel-Kandidaten ab 1.889 Mordfall Susanna: Anklage gegen Ali Bashar erhoben 1.235 Update
Tausende Militär-Fahrzeuge rollen quer durch Deutschland 5.087 Razzia in Flüchtlingsunterkunft! 400 Polizisten im Einsatz 3.055 "40 Prozent Mund": Mit diesem Auftritt überrascht Tattoo-Toni den Pop-Titan 700 Keine Robe für die Grammys wegen Kleidergröße 38? Designer finden Bebe Rexha zu dick 1.391 Reis-Diät im Dschungel: Wie viel hat Leila Lowfire abgespeckt? 3.192 Suche nach Leiche von Katrin Konert: Polizei setzt auf anonymen Tippgeber 1.844 Männer fahren mit Hai durch die Gegend und wollen ihn anschließend essen 1.495 "Dann kotz ich im Strahl": Endlich gibt es den ersten Kuss für den Bachelor 2.227 Tiertransporter kippt um: Mehrere Schweine sterben 1.468 Nix los ohne Enox! Spürhund ist Super-Schnüffler bei der Polizei 51 Teuerste Mieterstädte Deutschlands: Berlin in Top 10! 804 Nie wieder Jo-Jo-Effekt: Sophia Thiel verrät ihr Geheimnis 1.529 Grausamer Anblick: Massengrab mit Wildpferden entdeckt 2.540 Model strippt aus Protest an Tankstelle: Jetzt wird sie mit dem Tod bedroht 2.322 Wayne Rooney so betrunken, dass er seine Telefonnummer vergessen hat 799 Erneute Playboy-Anfrage: Barbara Schöneberger "denkt ernsthaft darüber nach" 1.076 Tochter missbraucht: Vater muss für dreieinhalb Jahre ins Gefängnis 108 Entlaufener Wolf gesichtet! Was passiert jetzt? 1.470 Zirkusmitglied angeschossen: Polizei durchkämmt Winterquartier 1.690 Update Nach religiösem Fest: Boot kentert, mindestens 14 Menschen ertrinken 576 Flüchtling entführte UN-Mitarbeiter: So lange muss er ins Gefängnis! 884 Zugunglück mit 50 Verletzten: Geldstrafen für Fahrdienst-Leiterinnen 1.326 Handball-WM: Emotionale Botschaft! Verletzter Martin Strobel meldet sich aus Krankenhaus 3.067 Autofahrer geraten in Streit, plötzlich zieht einer eine Waffe 798 Schonungslos offenes Kanzler-Interview: Angela Merkel kann Wut und Frust vieler Ostdeutscher verstehen 3.024 Gruppen-Vergewaltigung in Velbert: 15-Jähriger muss in den Knast 1.917 Gerichtsvollzieher rettet mehr als 160 Tiere aus Wohnung 2.075 Frau Waffe ins Gesicht gedrückt und in Schritt gepackt: Polizei fahndet nach Sexualtäter 3.381 Flughafen Frankfurt: Syrischer Flüchtling droht, sich in Flugzeug umzubringen 3.592 Darum rollt demnächst die US-Armee durch ganz NRW 410