Flammeninferno: Zwei Tote bei tragischem Lkw-Unfall

Top

16-Jähriger "leiht" sich Papas Auto und baut Unfall

Neu

Edle Villa statt Knast: Millionen-Betrüger residiert im Luxus

Neu

Deswegen darf "Kleinstadt-Trump" nichts mehr posten

Neu

Wenn Du willst, dass Deine Zähne so nicht aussehen...

51.302
Anzeige
1.417

Betrug beim Diesel? Ermittler nehmen Porsche ins Visier!

Nach Audi und VW ist nun auch Porsche Gegenstand der Ermittlungen im Abgas-Skandal.
Der Abgasskandal zieht weitere Kreise: Jetzt ist auch Porsche der Ermittlungen.
Der Abgasskandal zieht weitere Kreise: Jetzt ist auch Porsche der Ermittlungen.

Stuttgart - Der Abgas-Skandal bei Volkswagen zieht weitere Kreise. Nach Audi ist nun auch der Sportwagenbauer Porsche offiziell Gegenstand der Ermittlungen.

Die Stuttgarter Staatsanwaltschaft nahm Ermittlungen wegen einer möglichen Abgas-Manipulation an Diesel-Fahrzeugen von Porsche auf, wie ein Sprecher am Montag mitteilte.

Sie richteten sich gegen unbekannte Mitarbeiter des Autobauers und eines US-Tochterunternehmens. Es werde der Vorwurf des Betrugs und der strafbaren Werbung geprüft. Nähere Angaben machte die Staatsanwaltschaft zunächst nicht. Sie hatte im April 2016 Vorermittlungen aufgenommen.

Im Abgas-Skandal spielte Porsche bisher eine Nebenrolle. Der Autobauer bezieht seine Dieselantriebe von der VW-Tochter Audi. Der Audi-Motor ist im Modell Cayenne verbaut. Nach der Entdeckung neuer auffälliger Diesel-Abgaswerte bei Audi war daher im Juni das Kraftfahrt-Bundesamt angewiesen worden, Untersuchungen am Porsche-Modell Cayenne durchzuführen.

Vergangene Woche war ein Audi-Manager auf Antrag der Staatsanwaltschaft München II festgenommen worden. Bis zu seiner Beurlaubung 2015 war er einer der führenden Audi-Motorenentwickler und ist offenbar stark in die Abgasaffäre verwickelt. Ihm werden Betrug und unlautere Werbung vorgeworfen. Außerdem ist er einer von acht Mitarbeitern des VW-Konzerns, gegen den die US-Justiz Strafanzeige gestellt hat. Er sitzt in Untersuchungshaft und will mit den Behörden kooperieren.

In Deutschland ermittelt auch die Staatsanwaltschaft Braunschweig wegen Betrugsverdachts gegen den früheren VW-Vorstandschef Martin Winterkorn. Einem Bericht der "Bild am Sonntag" zufolge hat er mindestens zwei Monate vor Bekanntwerden des Diesel-Skandals von den Manipulationen erfahren. Ihm und den fast 40 weiteren Beschuldigten droht derzeit aber kein Haftbefehl.

Porsche kündigte an, mit den Ermittlern zusammenzuarbeiten. Der Mutterkonzern VW wollte sich auf Anfrage nicht äußern.

Fotos: DPA

Experimentiert Berliner Medizinakademie mit illegalen Leichenteilen?

Neu

Auto rast in Frankreich in Bushaltestellen: Mindestens ein Toter

Neu

Tag24 sucht genau Dich!

48.035
Anzeige

Knall vorm Boarding: Schuss durchschlägt Fluggastbrücke am Flughafen Tegel

Neu

Wieso hängt an diesem Zettel ein Gebiss?

Neu

Frau schwer verletzt! Mercedes knallt gegen Mauern und Leitplanken

Neu

Böse Panne auf dem Airport! Lufthansa-Lkw rammt Airbus A380

Neu

Mutter wird nach Geburt in Krankenhaus-Fahrstuhl zerquetscht

Neu

Skandal auf der Wache? Polizisten grölen "Timo Werner ist ein H*rensohn"

Neu

Perverser Radfahrer begrapscht Frau im Vorbeifahren

Neu

Täglich neue Schnäppchen auf Amazon!

6.146
Anzeige

Gamer-Paradies! Ab morgen verkauft Aldi online Videospiele

Neu

Internationaler Haftbefehl! Mutmaßlicher Mörder immer noch auf der Flucht

2.920

Du willst Aschenbrödel oder ihr Prinz sein? Dann geh zum Casting!

523

Was macht denn Till Lindemann auf dem Dresdner Stadtfest?

7.879

Zwei Deutsche sterben auf ihrem Motorroller in Thailand

1.679

Mann will seinen Rollator vom Gleis holen, dann kommt der Zug...

2.023

So reagieren Fußball-Fans auf die Strafe der UEFA

4.162

Flugzeug-Absturz über den Alpen: Drei Tote

2.078

Sie wendeten in der Rettungsasse! Hier greifen Feuerwehr und Polizei durch

8.757

Nach Brandanschlägen: Hier kommt es noch zu Einschränkungen für Bahnfahrer

705

SPD-Politiker Oppermann blamiert sich mit HSV-Vergleich

2.310

Jetzt gibt's die Kreditkarte von IKEA

871

Eskaliert der Streit zwischen den USA und Nordkorea jetzt endgültig?

10.273

Darum entscheiden die Alten die Bundestagswahl

1.892

Zerstörer kollidiert mit Tankschiff: Zehn Seeleute vermisst

1.601

Rauchbombenanschlag! Neun Verletzte auf kurdischer Veranstaltung

1.691
Update

Merkel: "Ich bin sauer! Es wurde hintenrum betrogen"

14.115

Trauer in Hollywood! Komiker Jerry Lewis ist tot

5.506

Mutter will Neugeborenes im Klo runterspülen und wirft es dann in den Müll

8.541

Schrecklich! Propellermaschine stürzt ab: Vier Personen an Bord

3.710

Reiterhof steht in Flammen! Sieben Personen verletzt

6.016
Update

RB-Fans nach Schalke-Spiel verprügelt und beklaut

13.801

Leidet der Präsident an Demenz? US-Abgeordnete will medizinische Untersuchung erzwingen!

4.805

Während Stadtfest! Nackter "Schamane" in Elbe versenkt?

5.581

Statt Pilzen: Scharfe Granaten aus Zweitem Weltkrieg gefunden

3.330

Mann masturbiert vor einparkender Frau

9.417

An beliebtem Ausflugsziel! Steinbrocken krachen auf Touristen

4.067

BFC Dynamo: Jugendtrainer sollen Spieler missbraucht haben

5.682

Super Eklig! Maus in Verkaufstheke am Bahnhof

5.090

Experte Matthäus hat 'ne neue Lebensweisheit

3.538

Sie musste viel zu früh gehen! Sachsens "Goldfisch" Kay starb vor 15 Jahren

6.020

Sex-Video mit 17-Jährigem kursiert im Netz! Bischof tritt zurück

4.717

Tot in Camping-Zelt entdeckt! 30-Jähriger stirbt bei Schlager-Festival

7.520

Streit vor Flüchtlingsunterkunft endet blutig

6.031

Frau steckt im Pool fest: Dann schreibt sie auf Facebook

7.172

Hunde verfärben sich blau, die Ursache macht traurig

5.738

Trike-Fahrer prallt gegen Leitplanke und stirbt

5.619

Völlig ausgerastet! Frau beißt und kratzt, bis Polizei kommt

376

Video: Was ist mit dieser Wade los?!

6.798

Deshalb baumeln Deine Füße nachts aus dem Bett!

6.445

Neonazi? Junger Mann nach Friseur-Besuch mit Messer attackiert

8.110

AfD-Gauland: "Ich lasse mich nicht niederschreien"

5.867

Schwimmer bleibt bei World Masters Championships einfach stehen: Aus gutem Grund

33.177