Terroranschlag in New York: Explosion am Times Square in Manhattan
Top
Update
Tauwetter und Dauerregen: Droht in Deutschland jetzt die große Flut?
Top
Kein Witz! Hier dürfen nur sehr schlanke Schüler am Fenster sitzen
Neu
Versuchter Mord? DSDS-Star Manuel drohen 15 Jahre Knast
Neu
1.425

Betrug beim Diesel? Ermittler nehmen Porsche ins Visier!

Nach Audi und VW ist nun auch Porsche Gegenstand der Ermittlungen im Abgas-Skandal.
Der Abgasskandal zieht weitere Kreise: Jetzt ist auch Porsche der Ermittlungen.
Der Abgasskandal zieht weitere Kreise: Jetzt ist auch Porsche der Ermittlungen.

Stuttgart - Der Abgas-Skandal bei Volkswagen zieht weitere Kreise. Nach Audi ist nun auch der Sportwagenbauer Porsche offiziell Gegenstand der Ermittlungen.

Die Stuttgarter Staatsanwaltschaft nahm Ermittlungen wegen einer möglichen Abgas-Manipulation an Diesel-Fahrzeugen von Porsche auf, wie ein Sprecher am Montag mitteilte.

Sie richteten sich gegen unbekannte Mitarbeiter des Autobauers und eines US-Tochterunternehmens. Es werde der Vorwurf des Betrugs und der strafbaren Werbung geprüft. Nähere Angaben machte die Staatsanwaltschaft zunächst nicht. Sie hatte im April 2016 Vorermittlungen aufgenommen.

Im Abgas-Skandal spielte Porsche bisher eine Nebenrolle. Der Autobauer bezieht seine Dieselantriebe von der VW-Tochter Audi. Der Audi-Motor ist im Modell Cayenne verbaut. Nach der Entdeckung neuer auffälliger Diesel-Abgaswerte bei Audi war daher im Juni das Kraftfahrt-Bundesamt angewiesen worden, Untersuchungen am Porsche-Modell Cayenne durchzuführen.

Vergangene Woche war ein Audi-Manager auf Antrag der Staatsanwaltschaft München II festgenommen worden. Bis zu seiner Beurlaubung 2015 war er einer der führenden Audi-Motorenentwickler und ist offenbar stark in die Abgasaffäre verwickelt. Ihm werden Betrug und unlautere Werbung vorgeworfen. Außerdem ist er einer von acht Mitarbeitern des VW-Konzerns, gegen den die US-Justiz Strafanzeige gestellt hat. Er sitzt in Untersuchungshaft und will mit den Behörden kooperieren.

In Deutschland ermittelt auch die Staatsanwaltschaft Braunschweig wegen Betrugsverdachts gegen den früheren VW-Vorstandschef Martin Winterkorn. Einem Bericht der "Bild am Sonntag" zufolge hat er mindestens zwei Monate vor Bekanntwerden des Diesel-Skandals von den Manipulationen erfahren. Ihm und den fast 40 weiteren Beschuldigten droht derzeit aber kein Haftbefehl.

Porsche kündigte an, mit den Ermittlern zusammenzuarbeiten. Der Mutterkonzern VW wollte sich auf Anfrage nicht äußern.

Fotos: DPA

Narumol eiskalt abserviert. Was wusste Inka Bause?
Neu
Bringt seine Waffen-Botschaft an Antifa diesen AfD-Politiker in den Knast?
Neu
Rückruf! Diese Trockenfrüchte sind mit Gift belastet
Neu
Er war nicht angeschnallt: 28-Jähriger stirbt nach heftigem Frontal-Crash
Neu
Täglich neue Schnäppchen auf Amazon!
28.088
Anzeige
Frau ruft erst Krankenwagen und schlägt dann auf die Helfer ein
Neu
EU hilft Flüchtlingen mit weiteren 700 Millionen Euro!
Neu
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
96.542
Anzeige
"Wichser" & "Hurensohn": Leg Dich bloß nicht mit Til Schweiger an
Neu
Heftiger Crash mit Lkw: 63-Jährige stirbt an Unfallort
Neu
Angst am Flughafen: Fernbahnhof evakuiert
Neu
War Prinz Harry heimlich in Deutschland jagen?
Neu
War es Mord? Eltern entdecken tote Tochter
Neu
Es kam zum Streit mit vier Ausländern, plötzlich zog der Deutsche eine Pistole
Neu
Schock in Leipzig! Mann fährt mit "Maschinenpistole" Richtung Weihnachtsmarkt
Neu
Kinder mit Backstein und Messer ermordet: Staatsanwaltschaft fordert 13 Jahre Haft
Neu
Zugbegleiterin aus Wagon gestoßen und zusammengetreten
Neu
Busfahrer will die Tür nicht öffnen, Schülerin bricht zusammen!
Neu
Darum tragen immer mehr Männer Strapse
Neu
Seit drei Monaten vermisst! Vanessa wollte einen Freund besuchen, kam aber nie an
Neu
Frau vom Ex-Mann verprügelt: Wenige Tage später ist sie tot
Neu
Kurz vor Weihnachten: Kaufland macht Schluss
Neu
Terror-Hauptmann wird in Deutschland der Prozess gemacht
802
AfD-Politiker drohen bis zu zehn Jahre Knast
1.746
Passanten schockiert: Gänse mitten in der Innenstadt geschlachtet
2.150
Alkoholisierter Mann sticht im Streit auf Nachbar ein
691
"Ich kotze": Marcus von Anhalt bleibt auf 500er-Scheinen sitzen
1.562
Erneutes Verbrennen von Israel-Flaggen: "Man muss sich schämen"
170
RB Leipzig muss sich warm anziehen! Bullen bekommen Hammerlos in der Europa League
3.338
Warum tragen diese Schüler einen Sarg durch die Stadt?
899
Liebes-Aus! Natascha Ochsenknecht und Umut Kekilli gehen getrennte Wege
1.704
Schöne Bescherung! Darum feierten Janni und Peer jetzt schon Weihnachten
1.549
Minderjährige Schauspielerin im Flieger sexuell belästigt
1.377
Perverser Tierquäler hackt Hasen Köpfe und Beine ab
1.466
Polizist schießt auf Mann, der ihn mit Axt und Messer bedroht
2.392
Bahnstrecke gesperrt, weil Leichenteile neben den Gleisen entdeckt werden
3.828
Update
Mann ins Gleisbett geprügelt: Wer kennt diese brutalen U-Bahnschubser?
3.074
Doku zu Anis Amri deckt auf: Er war kein Einzeltäter!
1.158
Banner in ganz Deutschland! Das halten die Fußballfans von der Razzia bei Dynamo
20.552
Stalker-Terror im Alltag: Neues Gesetz soll Opfern helfen
377
Kader Loth vermisst "wilde Sex-Partys"
3.335
Lebensmüde Schlägerei! Männer prügeln sich im Autobahntunnel
2.840
Diskogast ballert mit Knarre vor den Türstehern rum
1.509
Anwältin soll mit Drogen und Sex Häftlingen das Knast-Leben versüßt haben
4.248
Man-City-Spieler bewerfen Mourinho mit Milch und Wasser
1.101
Kaufen wir unsere Schlitten demnächst nicht mehr im Autohaus?
387
Schockierendes Video: Eisbär verhungert auf der Suche nach Nahrung
1.772
Mädchen wird mit 24 Zentimeter langem Holzstab vergewaltigt und stirbt
10.070
Tochter entführt: Vater kämpft um seine Lara
1.658
Nach "Mister Germany"-Pleite: Denise Temlitz macht ihren Pascal zum Gewinner
887
Mutter und Kinder unter Schock: Auto verliert während der Fahrt einen Reifen
1.628
Magische Nacht! Am Mittwoch hagelt es Sternschnuppen
891
Abgefahren! Diese Frau will nur noch mit Geistern bumsen
6.493
Fahrplanwechsel sorgt für bundesweites Bahn-Chaos
1.850
Wie herzlos! Während Beerdigung wird Familie ausgeraubt
1.265